Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wandern Top

Den Philosophenweg von Partenkirchen nach Farchant

· 3 Bewertungen · Wandern · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
GaPa Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zugspitz - Alpspitz Panorama
    / Zugspitz - Alpspitz Panorama
    Foto: Bettina Plank, GaPa Tourismus
  • / Teilstück oberhalb von Partenkirchen
    Foto: Bettina Plank, GaPa Tourismus
  • / Josefbichl am Philosophenweg
    Foto: GaPa Tourismus GmbH-Marc Hohenleitner, GaPa Tourismus GmbH
  • / Farchant-Waldlehrpfad
    Foto: ©GaPa Tourismus GmbH, GaPa Tourismus GmbH
  • / Ausblick auf GaPa
    Foto: ©GaPa Tourismus GmbH, GaPa Tourismus GmbH
  • / Ausblick auf GaPa im Frühling
    Foto: GaPa Tourismus GmbH-Marc Hohenleitner, GaPa Tourismus GmbH
  • / St. Anton
    Foto: GaPa Tourismus GmbH, GaPa Tourismus GmbH
m 1000 900 800 700 4 3 2 1 km Historisches Partenkirchen Bushaltestelle Wankbahn Werdenfels Museum Wankbahn Übersichtstafel
Philosophierend unterwegs - von St. Anton nach Farchant: Ein panoramareicher Wander- und Spazierweg für Jung und Alt, zu jeder Jahreszeit ein besonderes Erlebnis.
leicht
4,6 km
1:45 h
130 hm
165 hm

Zahlreiche Sitzbänke mit Zitaten berühmter Philosophen säumen diesen wunderbaren Wanderweg über den Dächern Partenkirchens mit herrlichem Ausblick auf den Ort und das Ammergebirge. Der Weg schlängelt sich romantisch leicht auf und ab und ist auch mit Kinderwagen und Rollstuhl befahrbar. Im Winter geräumt und in jeder Jahreszeit ein besonderer Tipp für Nordic Walker und Jogger.

 

 

Autorentipp

Zu Beginn des Philosophenwegs befindet sich die Wallfahrtskirche St. Anton - mit ihrem sehenswerten Kuppelfresko von 1736 immer einen Besuch wert. Wusstest du, dass "Gold-Rosi" Mittermaier und Christian Neureuther am 21. Mai 1980 hier geheiratet haben?

In den St.-Anton-Anlagen befindet sich das König Ludwig II. Denkmal, eine Kneipp-Anlage und ein schöner Kinderspielplatz.

Einkehrmöglichkeiten im Berggasthof Panorama und in der Gaststätte Schützenhaus.

Profilbild von Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Autor
Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Aktualisierung: 12.05.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
762 m
Tiefster Punkt
678 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Weg ist gut befestigt, aber nicht geteert (bitte für Rollstühle beachten)

Alpiner Notruf Tel: 112 (Bergwacht)

Bergwettervorhersage der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahnen Tel: +49 8821 79 79 79

Weitere Infos und Links

www.gapa.de

www.franziskaner-garmisch-partenkirchen.de

 

Start

Ludwigstraße in Partenkirchen (713 m)
Koordinaten:
DG
47.494502, 11.110096
GMS
47°29'40.2"N 11°06'36.3"E
UTM
32T 658932 5262276
w3w 
///regenschirm.austrug.durchsetzen

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist die Bushaltestelle Schnitzschulstraße / Ludwigstraße in Partenkirchen. Den Philosophenweg erreichst du nach kurzem Anstieg über die Sonnenbergstraße bis zum Floriansbrunnen, dann links in die Prof.-Michael-Sachs-Straße und an deren Ende nochmals links halten. Hier folgst du dem Brunnhäuslweg bis zum Philosophenweg (Beschilderung). Ab hier geht es eben bis zum Schützenhaus. Nun überquerst du die Straße und wanderst links vorbei an der Gaststätte Schützenhaus, überwiegend gleichmäßig abwärts und dann zum Schluss über den Schweinsbichl kurz aufwärts nach Farchant. Streckenweise führt der Weg durch schattigen Bergwald, mal wieder mit freiem Ausblick auf die umliegenden Berge. Zurück kannst du den gleichen Weg gehen oder du fährst mit dem Ortsbus vom Ortszentrum Farchant (am Maibaum, mit Kurkarte frei) zurück nach Garmisch-Partenkirchen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen, mit dem Ortsbus Linien 1 + 2 vom Bahnhofsvorplatz aus bis zur Haltestelle Ludwigstraße / Schnitzschulstraße.

Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.

ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen.

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.  

 

Anfahrt

A95 von München Richtung Garmisch-Partenkirchen, Autobahnende Eschenlohe auf B2 nach Garmisch-Partenkirchen. Der Beschilderung Ortsteil Partenkirchen folgen. Nach der Rathauskreuzung in die erste Straße links, die Schnitzschulstraße einbiegen.

Von Mittenwald / Innsbruck auf der B2 kommend bis kurz vor die große Rathauskreuzung. Hier rechts in die Schnitzschulstraße einbiegen.

Von Reutte / Ehrwald / Tirol / Grainau kommend fährst du die B23 bis nach Garmisch-Partenkirchen. Hier folgst du der Beschilderung "Ortsteil Partenkirchen" bis zur Rathauskreuzung. Hier biegst du nach rechts Richtung Mittenwald / Innsbruck ab und ordnest dich gleich wieder für das Linksabbiegen ein. Hier fährst du in die Schnitzschulstraße.

Jetzt folgen alle Anfahrtsbeschreibungen der Beschilderung Tiefgarage.

Parken

Tiefgarage an der Badgasse (P12)

Koordinaten

DG
47.494502, 11.110096
GMS
47°29'40.2"N 11°06'36.3"E
UTM
32T 658932 5262276
w3w 
///regenschirm.austrug.durchsetzen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte (1:35.000), erhältlich bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus und unter www.gapa.de. Alpenvereinskarte, Wetterstein- Mieminger Gebirge, Östliches Blatt (1:25.000) freytag & berndt, Garmisch-Partenkirchen, Wettersteingebirge, Werdenfelserland (1:25.000). Die Tourist Information verleiht kostenlos einen digitalen Wanderführer mit interessanten Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Pflanzen und Tierwelt sowie Einkehrmöglichkeiten. Weitere Infos unter +49 8821 180 700 oder auf www.gapa.de

Ausrüstung

Wettergerechte Kleidung (am Besten im Zwiebellook), Knöchelhohe Wanderschuhe, Rucksack mit Schlechtwetterkleidung, Umziehwäsche, Mütze oder Stirnband, Stöcke, Trekking-Schirm, kleiner Snack und Getränk, eventl. GPS-Gerät, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Erste-Hilfe-Set

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Michelle Mason Bizri
28.08.2018 · Community
Gemacht am 28.08.2018
Katharina Gottschalk
23.05.2017 · Community
Habe die Wanderung nach der Arbeit gemacht und bin quasi von Farchant vom Bahnhof direkt nach Partenkirchen gelaufen. Insgesamt habe ich aber trotz Fotopausen nur 1h10min benötigt. Der Blick in Richtung Garmisch-Partenkirchen und Wetterstein ist traumhaft.
mehr zeigen
Gemacht am 16.05.2017
Jörg Engelhardt
12.03.2017 · Community
Sonntag, 12. März 2017 08:53:45
Foto: Jörg Engelhardt, Community
Sonntag, 12. März 2017 08:54:07
Foto: Jörg Engelhardt, Community
Sonntag, 12. März 2017 08:54:25
Foto: Jörg Engelhardt, Community
Sonntag, 12. März 2017 08:55:01
Foto: Jörg Engelhardt, Community

Fotos von anderen

Sonntag, 12. März 2017 08:53:45
Sonntag, 12. März 2017 08:54:07
Sonntag, 12. März 2017 08:54:25
Sonntag, 12. März 2017 08:55:01

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,6 km
Dauer
1:45h
Aufstieg
130 hm
Abstieg
165 hm
kinderwagengerecht barrierefrei Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.