Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wandern

Über die Kochelberg-Alm zur Partnachalm

· 2 Bewertungen · Wandern · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
GaPa Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Partnachklamm
    / Partnachklamm
    Foto: GaPa Tourimus Online, GaPa Tourismus GmbH
  • / Hannselabauer Vordergraseck
    Foto: GaPa Tourimus Online, GaPa Tourismus GmbH
  • /
    Foto: GaPa Tourimus Online, GaPa Tourismus GmbH
  • / Kochelbergwiesen
    Foto: Bettina Plank, GaPa Tourismus
  • / Partnachalm
    Foto: Bettina Plank, GaPa Tourismus
  • / Kochelberg-Alm
    Foto: GaPa Tourismus GmbH
  • / Blumenwiese mit Enzian
    Foto: GaPa Tourismus GmbH
m 1000 900 800 700 8 7 6 5 4 3 2 1 km Parkplatz P6 am Eisstadion / Wellenbad Parkplatz P7 an der Hausbergbahn Partnach-Alm Kochelberg-Alm Olympia-Skisprungstadion Hausberg

Über sanfte Almwiesen entlang des Hausbergs führt diese Wanderung zu zwei Almen - eine Genusswanderung, die auch Familien mit Kindern besonders viel Spaß macht.
leicht
8,9 km
3:00 h
333 hm
333 hm
Liebliche Landschaft vor beeindruckender Kulisse: Hier erlebst du die Almen hautnah - und das ganz leicht zu erreichen. Deine Familie wird begeistert sein! Viehwirtschaft an der Kochelbergalm für die Kinder, viele Bäche zum Aufstauen und Hineinwaten, wenn's heiß wird, und natürlich gesunde und leckere Almerzeugnisse von der Buttermilch bis hin zur hausgemachten Knödelsupp'n. Die Partnachalm liegt traumhaft oberhalb der Partnachklamm. Wer also noch ein bisschen Wanderslust hat, kann auf dem Heimweg einen Abstecher über oder durch die wildromantische Klamm machen (da kannst du auch deine Kinder mitnehmen - die Kleinen an der Hand halten).

Autorentipp

Das ist eine tolle Wanderung mit Kindern - so viel Naturerlebnis zum Anfassen!

Die Partnachklamm ist im Winter ein Eiswunderland und sehr sehenswert!

outdooractive.com User
Autor
Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Aktualisierung: 21.04.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
981 m
Tiefster Punkt
707 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Kochelberg-Alm
Partnach-Alm

Sicherheitshinweise

Alpiner Notruf Tel: 112 (Bergwacht)

Bergwettervorhersage der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahnen Tel: +49 8821 79 79 79

Weitere Infos und Links

www.gapa.de

www.kochelberg-alm.de

www.partnachklamm-info.de

www.gw-gap.de/ alpspitz-wellenbad  (mit GaPa-Gästekarte, einmal Eintritt frei)

www. inserhoamat.de

 

 

Start

Alpspitz-Wellenbad (707 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.488300, 11.095250
UTM
32T 657832 5261557

Ziel

Alpspitz-Wellenbad

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Alpspitz-Wellenbad führt der Fußweg in Richtung Hausberg / Kochelbergalm am Bach entlang und über die Bahnlinie. Am Hotel Hausberg vorbei und die Fahrstraße entlang geht es dann leicht bergan bis zur Kochelbergalm auf 837 m. Direkt vor der Kochelbergalm zweigt der Weg nach links ab (Beschilderung Partnachalm / Hoher Weg). Von der Partnachalm hinunter der Beschilderung Olympia Skistadion folgen. Kurz vor dem Skistadion nimmst du nach links den Weg Richtung Hausberg (Beschilderung) und wanderst auf bequemer ebener Strecke zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen.

Vom Bahnhof durch die Unterführung hinter den Bahnhof; am Bahnhof der Bayerischen Zugspitzbahn links abbiegen, zum Olympia Eissport-Zentrum, daran entlang bis zum Alpspitzwellenbad - ca. 5 min zu Fuß

Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.
ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen.

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.

Anfahrt

 Anfahrt aus Richtung Norden: Bundesautobahn A95 - am Autobahnende Eschenlohe auf die B2 weiter nach Garmisch-Partenkirchen, Beschilderung Ortsteil Garmisch folgen.


Bundesstraße B2 (München - Garmisch-Partenkirchen)
Bundesstraße B23 (Augsb urg - Garmisch-Partenkirchen)

 

Anfahrt aus Richtung Süden:

A12 / E60 Inntal Autobahn
B2 / E533 Mittenwald - Klais - Kaltenbrunn - in Garmisch-Partenkirchen an der Rathauskreuzung Richtung Grainau/Zugspitze/Reutte.

In der Nähe des Bahnhofs beginnt die Beschilderung Alpspitz-Wellenbad / Olympia Eissport-Zentrum - egal aus welcher Richtung du kommst. Sie bringt dich bis zum großen Parkplatz, den wir als Ausgangspunkt unserer Tour nehmen.

Parken

Großer Parkplatz am Alpspitzwellenbad / direkt neben dem Olympia Eissport-Zentrum (P6).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte (1:35.000), erhältlich bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus und unter www.gapa.de. Alpenvereinskarte, Wetterstein- Mieminger Gebirge, Östliches Blatt (1:25.000) freytag & berndt, Garmisch-Partenkirchen, Wettersteingebirge, Werdenfelserland (1:25.000). Die Tourist Information verleiht kostenlos einen digitalen Wanderführer mit interessanten Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Pflanzen und Tierwelt sowie Einkehrmöglichkeiten. Weitere Infos unter +49 8821 180 700 oder auf www.gapa.de

Ausrüstung

Wettergerechte Kleidung (am Besten im Zwiebellook), Knöchelhohe Wanderschuhe, Rucksack mit Schlechtwetterkleidung, Umziehwäsche, Mütze oder Stirnband, Stöcke, Trekking-Schirm, kleiner Snack und Getränk, eventl. GPS-Gerät, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Zugspitz Arena Bayern-Tirol CARD (Gästekarte)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Katharina Gottschalk 
04.08.2017 · Community
Habe die Tour als Feierabend-Tour an einem sehr heißen Tag gemacht und bin an der Hausberg Talstation gestartet. Zu Beginn kamen mir noch massig Landwirte und Autos entgegen. Das wurde dann ab der Kochelbergalm besser. Der Ausblick an der Partnachalm ist toll! Der Abstieg über die Hornschlitten-Rennstrecke zum Skistadion hat mir nicht gut gefallen.
mehr zeigen
Gemacht am 01.08.2017
Klaus
22.08.2015 · Community
Leichte Tour, die auch an einem Sommernachmittag gut machbar ist. Zum einen ist der Weg meist gut beschattet, zum anderen steht die Sonne bei Ankunft an der Partnach Alm dann südwestlich, was den Ausblick nach Süden noch effektvoller macht.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,9 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
333 hm
Abstieg
333 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.