Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Höllentalklamm - die Erweiterung um einige Höhenmeter

Mountain Hike · Zugspitz Region
Responsible for this content
Hotel am Badersee Verified partner 
  • Traumhafte Perspektive vom Hupfleitenjoch
    / Traumhafte Perspektive vom Hupfleitenjoch
    Photo: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Der Aufstieg durch die Höllentalklamm
    Photo: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Die Höllentalklamm von der wildesten Seite
    Photo: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Naturgewalten pur
    Photo: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Der Weg zwischen Klammausgang und Angerhütte
    Photo: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Blick von der Höllentalangerhütte zur Zugspitze
    Photo: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Teil des Weges zu den Knappenhäusern mit Sicherung
    Photo: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
m 2500 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km Bergstation Alpspitzbahn Höllentalangerhütte Rauschende Wasserfälle Knappenhäuser Höllentaleingangshütte Bushaltestelle
Eine wildromantische Tour für Höhenmeterfresser durch die beeindruckende Höllentalklamm und weiter auf den Osterfelderkopf
difficult
Distance 10.1 km
5:50 h
1,705 m
431 m
2,039 m
758 m
Von Hammersbach aus geht es in steilem Anstieg bis zur Höllentaleingangshütte, durch Tunnels und über schmale Wege direkt neben dem wilden Hammersbach hinauf bis zu Höllentalangerhütte, vorbei an den Ruinen eines einstigen Kraftwerks. Von hier führt die Tour über einen teils schmalen Steig mit Stahlseilsicherungen hinauf zu den Knappenhäusern, den ehemaligen Quartieren von Minenarbeitern. Hier geht die Tour weiter zum Hupfleitenjoch hinauf. Wenn man sich von dem traumhaften Blick ins Höllental gelöst hat läuft man weiter bis zum Osterfelderkopf. Wunderschön und mit Übung und einer guten Kondition perfekt machbar.

Author’s recommendation

Der Blick vom Hupfleitenjoch ins Höllental!
Profile picture of Alexander Riehn
Author
Alexander Riehn
Update: August 10, 2016
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
2,039 m
Lowest point
758 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Höllentalangerhütte
Höllentaleingangshütte
Alpspitze, Bergrestaurant

Safety information

  • Die Tour ist nur mit guter Kondition und Konstitution machbar. Kraft und Ausdauer werden gefordert
  • Bei dem Warnhinweis am Klammausgang bei den Kraftwerkruinen nicht stehenbleiben oder hinsetzen, da erhöhte Steinschlaggefahr herrscht
  • Trittsicherheit ist für den teils schmalen Steig erforderlich, nicht aber ein Klettergeschirr

Start

Wanderparkplatz Hammersbach (758 m)
Coordinates:
DD
47.468097, 11.040881
DMS
47°28'05.1"N 11°02'27.2"E
UTM
32T 653796 5259203
w3w 
///hostiles.holders.muzzle

Destination

Bergstation Alpspitzbahn

Turn-by-turn directions

  • Vom Parkplatz aus ein Stück die Straße hoch bis zum Eingangsweg zur Höllentalklamm auf der rechten Seite
  • Dem Weg folgen und auf dem Hauptweg bleiben bis zur Höllentaleingangshütte (steiler Anstieg)
  • Dem Weg durch die Klamm folgen und am Ende die Ruinen des alten Kraftwerks passieren (nicht Stehenbleiben bei dem Warnschild)
  • Dem Weg weiter folgen bis zur Höllentalangerhütte
  • Hinter der Angerhütte dem Pfad nach links bergauf folgen (teils Seilsicherungen zum Festhalten)
  • Dem Steig weiter folgen bis zu den Knappenhäusern und die Abzweigung nach rechts zum Höllentor ignorieren
  • Dem Pfad hinter den Knappenhäusern nun weiter folgen hinauf zum Hupfleitenjoch (auch hier toller Blick)
  • Von hier dem Weg hinab in das Kar und hinauf zum gegenüber liegenden Joch folgen
  • Hier rechts dem Pfad bergauf in Richtung Osterfelderkopf folgen

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Ortsbus bis Hammersbach fahren

Getting there

Von der B2 kommend nach Obergrainau abbiegen und nach einigen Hundert Metern der Beschilderung nach rechts nach Hammersbach / Höllentalklamm folgen

Parking

  • Da es sich um eine Streckentour handelt, entweder am Wanderparkplatz Hammersbach parken und für den Rückweg den Ortsbus nach Hammersbach nehmen oder ca. 2km ebenerdig vom Kreuzeck nach Hammersbach laufen
  • Wahlweise den Wagen am Kreuzeck Parkplatz abstellen und mit dem Ortsbus nach Hammersbach fahren oder 2km ebenerdig nach Hamersbach laufen
  • Dritte Möglichkeit ist, einen Wagen am Kreuzeck abzustellen und mit dem anderen Fahrzeug nach Hammersbach zu fahren

Coordinates

DD
47.468097, 11.040881
DMS
47°28'05.1"N 11°02'27.2"E
UTM
32T 653796 5259203
w3w 
///hostiles.holders.muzzle
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

  • Die übliche Ausrüstung für eine Bergtour im Rucksack (auch Erste Hilfe Set)
  • Festes Bergschuhwerk
  • Wasserfeste Outdoorbekleidung für die Klamm, ggf. Kleidung zum Wechseln
  • Viel Wasser

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
10.1 km
Duration
5:50 h
Ascent
1,705 m
Descent
431 m
Highest point
2,039 m
Lowest point
758 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Geological highlights Linear route Cableway ascent/descent

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view