Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Radtour von Bonn nach Linz: Mit dem Fahrrad auf alle fünf Fähren

Radfahren · Region Köln-Bonn
Verantwortlich für diesen Inhalt
General-Anzeiger Bonn
  • Fähre Rolandseck
    / Fähre Rolandseck
    Foto: General-Anzeiger Bonn
  • Altstadt von Unkel
    / Altstadt von Unkel
    Foto: General-Anzeiger Bonn
  • Königwinterer Promenade
    / Königwinterer Promenade
    Foto: General-Anzeiger Bonn
Karte /  Radtour von Bonn nach Linz: Mit dem Fahrrad auf alle fünf Fähren
0 150 300 m km 5 10 15 20 25

Leichte Radtour abwechselnd links- und rechtsrheinisch über den Rheinradweg von Bonn nach Linz.
27,6 km
1:54 h
134 hm
133 hm
Man kann dem Rhein kaum näher kommen, als bei einer Überfahrt mit der Fähre. In Sekundenschnelle entfernt sich das alte Ufer und man erreicht ein neues. Die Frachtschiffe ziehen tuckernd vorbei und im Hintergrund erhebt sich das Siebengebirgspanorama. Zwischen Bonner Südbrücke und Linz erleichtern gleich fünf Fährverbindungen den Rheinanliegern den Alltag. Die zweckmäßigen Verkehrsmittel bieten sich auch bei einer Radtour nach Linz an, um zwischen den Ufern zu pendeln und so die schönsten Streckenabschnitte zu fahren. Zurück nach Bonn geht es entspannt mit dem Linienschiff.
outdooractive.com User
Autor
Markus Muss
Aktualisierung: 17.07.2014

Höhenlage
60 m
48 m

Weitere Infos und Links

Mehr Informationen zur Rückfahrt mit der Bonner Personen Schiffahrt finden sich auf www.bps.de.

Start

Bonn (49 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.737062, 7.107296
UTM
32U 366445 5622294

Ziel

Linz

Wegbeschreibung

Von der Bonner Innenstadt aus geht es immer am Rhein entlang nach Süden bis zur ersten Autoschnellfähre, die Höhe der Godesberger Rheinallee Richtung Niederdollendorf abfährt. Dort angekommen, folgen wir rechts dem ausgeschilderten Radweg in Richtung Linz.

Er führt durch einen Auenpark, mit schönem Blick auf die Villen am Godesberger Ufer und das Rheinhotel Dreesen. Er mündet auf die Königswinterer Uferpromenade, die zwar nicht sehr komfortabel zu fahren ist (viele Spaziergänger), aber sehenswert.

Von Königwinter aus setzen wir mit der nächsten Autofähre nach Mehlem über und fahren von dort aus am Rhein entlang weiter in Richtung Süden. Hinter der wunderschönen Villa Eugenie mit ihren weißen Säulen passieren wir die Bonner Stadtgrenze.

Die Landschaft öffnet sich, es geht durch Wiesen, links liegt der nördliche Zipfel der Insel Nonnenwerth, rechts oben am Berg der Rolandsbogen. Hinter Rolandswerth führt der Radweg einige Hundert Meter wenig malerisch an der Bundesstraße entlang, doch der nächste Fähranleger ist bald in Sicht. Unterhalb des Arp-Museums in Rolandseck setzen wir über nach Bad Honnef.

Vom Ufer geht es erst einmal hoch zur Straße und dann nach rechts. Nach einigen Hundert Metern führt die Lohfelder Straße rechts wieder zum Rhein (Achtung, die gegenüber der Einfahrt angebrachten Hinweisschilder sind verwittert). Es folgt ein verwunschener, zum Teil auch verwahrloster Rheinabschnitt der hinter einer Kläranlage endet.

Ein Abstecher in die Altstadt von Unkel lohnt sich, deshalb biegen wir am Ortseingang nach rechts auf die Straße Im Pösten ab, dann links in die Fritz-Henkel-Straße, an deren Ende rechts über die Frankfurter Straße durch den alten Winzerort. Wer den Radweg-Schildern in Unkel folgt, erreicht hinter dem runden Gefängnisturm wieder das Rheinufer bis Erpel.

Dort führt der Weg nach links über die Rheinstraße und durch das Stadttor in die Altstadt. So meidet man die vielbefahrene Uferstraße. Vor dem barocken Rathaus geht es rechts über die Frongasse und durch den Fronhof hindurch zur nächsten Fähre. Die kleine Nixe bringt nur Fußgänger und Radfahrer nach Remagen.

Während gegenüber die Züge vorbeirauschen, radelt man entspannt mit Blick auf die Erpeler Ley und am Friedensmuseum vorbei nach Kripp. Die große Autofähre bringt Radler nach Linz, wo die freundliche Rita Eschweiler von der Bonner Personenschifffahrt Fahrgäste auf die Linienschiffe Richtung Bonn lotst. Während der eineinhalbstündigen Rückfahrt zieht noch einmal die ganze Strecke entspannt vorbei.

Öffentliche Verkehrsmittel

Hinfahrt:
  •  Autoschnellfähre Bad-Godesberg- Niederdollendorf
  • Rheinfähre Königswinter-Mehlem
  • Fähre Honnef-Rolandseck
  • Personenfähre Erpel-Remagen
  • Personen- und Autofähre Linz-Remagen

Rückfahrt:

  • Die Bonner Personenschiffahrt (BPS) fährt täglich von Linz nach Bonn.
  • Alternativ ist die Rückfahrt mit der DB rechts- oder linksrheinisch möglich

Anfahrt

Als Start bietet sich das Bonner oder das Bad Godesberger Rheinufer an. Wer in Beuel startet, spart sich einfach die erste Fähre Godesberg-Niederdollendorf.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Strecke
27,6 km
Dauer
1:54 h
Aufstieg
134 hm
Abstieg
133 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.