Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

GA-Frühlingswanderung 2018 - Paradies für Brutvögel und Calluna-Heide

Wanderung • Wahner Heide
Verantwortlich für diesen Inhalt
General-Anzeiger Bonn
  • Fast wie in den Dünen am Meer: Spaziergänger am Fliegenberg.
    / Fast wie in den Dünen am Meer: Spaziergänger am Fliegenberg.
    Foto: Marie-Theres Demmer, General-Anzeiger Bonn
  • Frühlingsanfang in der Wahner Heide.
    / Frühlingsanfang in der Wahner Heide.
    Foto: Marie-Theres Demmer, General-Anzeiger Bonn
Karte / GA-Frühlingswanderung 2018 - Paradies für Brutvögel und  Calluna-Heide
Wetter

Sie ist eines der artenreichsten Gebiete der Region: die Wahner Heide. Ein Rundwanderweg mit der Burg Wissem als Start- und Zielpunkt offenbart ihre ganze Vielfalt.

mittel
10,8 km
2:45 Std
106 hm
106 hm

Ein Weg aus goldgelbem Sand schlängelt sich zwischen den Calluna-Heiden hinauf auf den Fliegenberg in der Wahner Heide. Fast fühlt es sich an, als stapfe man durch Dünen am Meer. Bei der Fliegenberg-Tour, die das Bündnis Heideterrasse empfiehlt, können Wanderer das größte zusammenhängende Calluna-Heide-Vorkommen in Nordrhein-Westfalen bestaunen. In ihrer Blütezeit im August sorgt sie für einen Teppich in sattem Rot, sie sind aber in jeder Jahreszeit ein Erlebnis.

Der rund 8,4 Kilometer lange Rundwanderweg startet und endet an der Burg Wissem in Troisdorf. Im Informationsportal direkt an der Burg können sich Wanderer vor Antritt der Tour informieren.

Die Wegstrecke ist mit einem stilisierten gelben Schafsbockkopf auf schwarzem Grund beschildert. Mehrfach kreuzt der Weg andere Wanderstrecken, die mit anderen Tiersymbolen markiert sind. Hier ist Achtsamkeit geboten, nicht falsch abzubiegen. Die Wege sind auch bei schlechtem Wetter gut begehbar.

Autorentipp

Entlang des Wegs informieren Infotafeln über die Sehenswürdigkeiten. QR-Codes öffnen auf dem Smartphone einen Audioguide mit weiteren Erläuterungen.

outdooractive.com User
Autor

Marie-Theres Demmer

Aktualisierung: 05.04.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
128 m
58 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

An der Burg Wissem hat man verschiedene Möglichkeiten zur Einkehr: Das Burgcafé bietet Kaffee und Kuchen, das Restaurant „Quattro Passi“ italienische Küche.

Start

Burg Wissem (59 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.817021 N 7.163310 E
UTM
32U 370618 5631085

Ziel

Burg Wissem

Wegbeschreibung

Von der Burg Wissem aus geht es zuerst durch den Troisdorfer Hirschpark und anschließend entlang des Waldfriedhofs in die Wahner Heide.

Vorbei an Telegraphenberg und Moltkeberg geht es zum Fliegenberg.

Die Tour führt an mehreren Weihern vorbei, die sich in ehemaligen Ton- oder Quarzitgruben entwickelten.

Gegen Ende der Route auf dem Ravensberg führt der Weg zu den Überresten der Eremitage, einer 1670 errichteten Kapelle mit Wohnhaus, die im 19. Jahrhundert abgerissen wurde.

Am Waldfriedhof nehmen wir die vom Beginn der Tour bekannten Wege zurück zur Burg Wissem.

Anfahrt

Startpunkt der Wanderung ist die Burg Wissem in Troisdorf – am besten über die A 565 und die B 56 (Abfahrt Troisdorf) zu erreichen. Über die B 8 fährt man stadteinwärts, über die Römerstraße schließlich nach 600 Metern zur Burganlage.

Parken

Es gibt kostenfreie Parkplätze an der Burgallee. Die Parkdauer ist jedoch auf drei Stunden beschränkt. Weitere kostenlose Parkplätze gibt es entlang der Altenrather Straße. Weitere kostenpflichtige Parkmöglichkeiten gibt es im Parkhaus am Forum gegenüber.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Natur- und Kulturführer Wahner Heide

Holger Maria Sticht

Gaasterland Verlag

180 Seiten, 13 x 21 cm, 9 Wanderstrecken

ISBN 3-935873-07-7 12,80 EUR

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
2:45 Std
Aufstieg
106 hm
Abstieg
106 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Wetter heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.