Teilen
Hochkargipfel mit blick ins Gesäuse

Bewertung

Fachwerk - Hochkar (Wadlbeissertour)

Details

Johann Dorninger 

Mit einer 12-köpfigen Gruppe bei strahlend schönem Wetter ausgeführt. Mit zunehmender Höhe immer schönerer Blick auf den Hochschwab, interessant auch die vielen umgestürzten Bäume. Sehr gut markiert, was auf diesem wenig begangenen Weg (hohes Gras, viel Laub) sehr wichtig ist. Nach meiner Einschätzung kann bei Feuchtigkeit die Tour, speziell auf den steilen Bergwiesen ganz oben, durchaus gefährlich werden.
Gemacht am 26.10.2015
Die ersten Kehren, im Tal noch die Salza sichtbar.
Die ersten Kehren, im Tal noch die Salza sichtbar.
Foto: Johann Dorninger, ÖAV Sektion Amstetten
Ausblick Richtung Südwesten
Foto: Johann Dorninger, ÖAV Sektion Amstetten
Viel Totholz ist zu beobachten
Foto: Johann Dorninger, ÖAV Sektion Amstetten
Rast im Bergwald
Foto: Johann Dorninger, ÖAV Sektion Amstetten
Am Hochschwab liegt der erste Schnee
Foto: Johann Dorninger, ÖAV Sektion Amstetten
Blick zum Ebenstein
Foto: Johann Dorninger, ÖAV Sektion Amstetten
Um diesen Riedel gehts westseitig herum
Foto: Johann Dorninger, ÖAV Sektion Amstetten
Nach 4 Std. (inkl. Rast) am Notten eingetroffen
Foto: Johann Dorninger, ÖAV Sektion Amstetten

outdooractive.com User
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?