Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Walderlebnispfad Goslar

· 5 Bewertungen · Wanderung · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
GOSLAR marketing gmbh Verifizierter Partner 
  • Eingang Walderlebnispfad
    / Eingang Walderlebnispfad
    Foto: FreiwilligenAgentur Goslar, GOSLAR marketing gmbh
  • / Station 15: Flugbilder
    Foto: Nina Sturde, FreiwilligenAgentur Goslar
m 320 310 300 290 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Ein Naturerlebnispfad, der die Möglichkeiten bietet, die Natur mit allen Sinnen zu erleben.
leicht
Strecke 2,9 km
1:30 h
74 hm
75 hm
326 hm
296 hm
Häufig sind es die kleinen, unscheinbaren Dinge, die in der Natur besonders faszinieren und darauf warten, entdeckt zu werden. Wer genau darauf achtet, kann so manches sehen, hören, fühlen, riechen, schmecken und so letztlich „begreifen“. Dies war der Ausgangspunkt für die Idee der FreiwilligenAgentur Goslar, zusammen mit der Lokalen Agenda 21-Gruppe und der Stadt Goslar einen Walderlebnispfad zu bauen. Unzählige Stunden haben Freiwillige, darunter auch Schulklassen, mit Elan und Begeisterung damit verbracht, die damals noch 17, heute 19 Stationen zu bauen.

Von Beginn an kümmern sich Ehrenamtliche um die Erhaltung der einzelnen Bauten, wandern regelmäßig über den Pfad und nehmen kleinere Reparaturen vor. Alle größeren Arbeiten werden vom Werkhof der Diakonischen Beratungsdienste erledigt.
Der Walderlebnispfad ist ein gelungenes Beispiel für die Aufgaben der Freiwilligenagentur, durch intensive Kooperation und Vernetzung verschiedener Organisationen und unter Einsatz ehrenamtlicher Helfer/innen ein nachhaltiges Gemeinschaftsprojekt für die Stadt Goslar zu verwirklichen. Familien aus Goslar und Umgebung, Touristen sowie Kindergärten und Schulen besuchen den Pfad. Ausprobieren und spielendes Lernen tragen dazu bei, die Natur hautnah mit allen Sinnen zu erleben – ein kleines Abenteuer für Groß und Klein.

Profilbild von FreiwilligenAgentur Goslar
Autor
FreiwilligenAgentur Goslar
Aktualisierung: 18.01.2016
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
326 m
Tiefster Punkt
296 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Frankenbergerteich oder südlich der Bushaltestelle Nonnenweg (296 m)
Koordinaten:
DD
51.902854, 10.416024
GMS
51°54'10.3"N 10°24'57.7"E
UTM
32U 597418 5751180
w3w 
///büffel.gestrig.zwerg

Ziel

Frankenbergerteich oder südlich der Bushaltestelle Nonnenweg

Wegbeschreibung

Nahe der Kreuzung Claustorwall/Nonnenweg geht es bergauf den Claustorwall entlang bis zum Frankenberger Teich. Über den Teich hinweg bezeichnet das Schild „Walderlebnispfad“ den Eingang in den Pfad. Gelbe Pfeile oder bunte Holzvögel weisen dem Besucher den Weg von einer Station zur nächsten. Es beginnt mit dem Insektenhotel. Ab der fünften Station beginnt ein Rundweg. Besucher, vor allem aber Kinder, können Balancieren, Hölzer klingen lassen, Märchen raten, Tiere im Wald suchen, sich im Weitsprung üben und mit Tiersprüngen vergleichen, aber auch staunen, weil es sieht, wie hoch Tiere springen können.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Goslar (ZOB) bis Haltestelle Nonnenweg – Linien 803

Anfahrt

Ab Bahnhof Goslar (ZOB) mit dem Auto (4 Min.) oder zu Fuß (16 Min.) rechts abbiegen auf Klubgartenstraße. An der Kreuzung links abbiegen auf Astfelder Straße/Bäringerstraße, rechts abbiegen auf Claustorwall. An der Ampelkreuzung Nonnenweg überqueren und geradeaus weiter auf Von-Garßen-Straße. Der Frankenberger Teich befindet sich auf der linken Seite.

Parken

Auf der Von-Garßen-Straße am Frankenberger Teich.

Koordinaten

DD
51.902854, 10.416024
GMS
51°54'10.3"N 10°24'57.7"E
UTM
32U 597418 5751180
w3w 
///büffel.gestrig.zwerg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Mira Nebelung · 29.10.2020 · Community
Gibt es auf der Strecke Stempelstellen?
mehr zeigen
Frage von Judith Kemnah · 18.04.2020 · Community
Hallo, Kann man den Walderlebnispfad auch zur jetzigen Coronazeit besuchen ??
mehr zeigen

Bewertungen

4,2
(5)
Jessica-Christin Lemke
22.07.2020 · Community
Für Kinder gibt es viel zu entdecken, zum Spazierengehen schön. Mir hat die Ruhe ein wenig gefehlt, da eine viel befahrene Straße sehr nahe ist ... Ansonsten wirklich schön!
mehr zeigen
Mittwoch, 22. Juli 2020, 19:22 Uhr
Foto: Jessica-Christin Lemke, Community
Mittwoch, 22. Juli 2020, 19:23 Uhr
Foto: Jessica-Christin Lemke, Community
Mittwoch, 22. Juli 2020, 19:23 Uhr
Foto: Jessica-Christin Lemke, Community
Mittwoch, 22. Juli 2020, 19:23 Uhr
Foto: Jessica-Christin Lemke, Community
Mittwoch, 22. Juli 2020, 19:24 Uhr
Foto: Jessica-Christin Lemke, Community
Mittwoch, 22. Juli 2020, 19:24 Uhr
Foto: Jessica-Christin Lemke, Community
Johannes Kappich
19.04.2020 · Community
Sehr schön allerdings nicht eindeutig klar markiert wo es lang geht. 🙂
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Mittwoch, 22. Juli 2020, 19:22 Uhr
Mittwoch, 22. Juli 2020, 19:23 Uhr
Mittwoch, 22. Juli 2020, 19:23 Uhr
Mittwoch, 22. Juli 2020, 19:23 Uhr
+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,9 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
74 hm
Abstieg
75 hm
Höchster Punkt
326 hm
Tiefster Punkt
296 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.