Tour hierher planen Tour kopieren
E-Bike empfohlene Tour

Von Kalterherberg zum Rursee und zurück

E-Bike · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Radfahrer im Monschauer Heckenland
    / Radfahrer im Monschauer Heckenland
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Historische Altstadt Monschau
    Foto: Dominik Ketz, vennbahn.eu
  • / Radfahrer im Rurtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Luftbild Rursee
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Eifelbach
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Historische Altstadt Aachen
    Foto: Archiv Eifel Tourismus GmbH
  • / Radfahrer im Rurtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Narzissenblüte
    Foto: Bernd Läufer
  • / Wanderer Rurbrücke
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Rursee
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Eifelrinder
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Luftbild Rurtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Luftbild Rursee
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Ge- und Verbote
    Foto: Landesbetrieb Wald und Holz NRW
m 600 500 400 300 200 40 30 20 10 km
Entdecken Sie das Monschauer Land mit all seinen Facetten. Von Kalterherberg aus führt die Tour durch das idyllische Rurtal über das ehemalige Tuchmacherstädtchen Monschau bis Einruhr am Rursee und durch den Nationalpark Eifel  zurück nach Kalterherberg.
mittel
Strecke 48,1 km
4:30 h
501 hm
501 hm

Die knapp 50 Kilometer lange Tour ist anstrengend, soviel vorab, belohnt aber auch immer wieder mit der idyllischen Naturlandschaft der Eifel. Durch das wunderschöne Rurtal führt uns die Tour zunächst von Kalterherberg aus nach Monschau. Das an der Strecke idyllisch gelegene ehemalige Tuchmacherstädtchen Monschau lädt zum Verweilen ein. Wer einmal durch die Altstadt von Monschau gebummelt ist, versteht, warum man Monschau auch „die Perle der Eifel“ oder „rheinisches Rothenburg“ nennt. Hier hat sich im Stadtbild seit fast 300 Jahren so gut wie nichts verändert: Fachwerkidylle und Bruchsteinbau, wie sie in dieser Einmaligkeit heute ihresgleichen sucht.

Weiter folgt die Tour dem Verlauf der Rur bis nach Einruhr und führt von hier aus die Tour durch den Nationalpark Eifel, den einzigen Nationalpark in Nordrhein-Westfalen. Hier säumen von Buchen geprägte Wälder den Weg. Gemäß dem Vorsatz aller deutschen Nationalparks „Natur Natur sein lassen“ werden im Nationalpark Eifel auf einer Fläche von 110 Quadratkilometern die wertvollen Naturschätze der Eifel geschützt. Landschaftstypisch für die Tour sind auch die zahlreichen imponierenden meterhohen Haushecken innerhalb der Siedlungen, die als Windschutz für die einzelnen Höfe angelegt wurden sowie ein ausgeprägtes Flurheckensystem, das Felder und Wiesen durchzieht. Der Eifeldom verkündet das nahende Ende unserer Tour.

 

Highlights:

Obersee mit Rurseeschifffahrt

Nationalpark Eifel

Monschauer Heckenlandschaft

Historische Altstadt Monschau

Eifeldom Kalterherberg

Im Frühjahr - Narzissenblüte bei Monschau Höfen

 

Autorentipp

Fahren Sie die Tour im Frühjahr und genießen Sie die atemberaubende Narzissenblüte bei Monschau Höfen. Viele Millionen  Narzissen verwandeln die Talwiesen dann in ein gelbes Blütenmeer.

 

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
609 m
Tiefster Punkt
280 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Eifeldom in Kalterherberg

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie bitte auf den ausgewiesenen Wegen.

Weitere Infos und Links

Rursee-Touristik GmbH

Seeufer 3

52152 Simmerath-Rurberg

Tel:  +49 (0)2473 / 9377 - 0

E-Mail: info@rursee.de

Homepage: www.rursee.de

 

Monschauer Land Touristik e.V.

Seeufer 3

52152 Simmerath

Tel:  +49 (0)2472 / 804822

Email:info@eifel-tipp.de

Homepage : www.monschauerland.de

Start

Eifeldom Kalterherberg (281 m)
Koordinaten:
DD
50.581131, 6.379501
GMS
50°34'52.1"N 6°22'46.2"E
UTM
32U 314482 5606525
w3w 
///angebotene.stieg.jetzt

Ziel

Eifeldom Kalterherberg

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Zu Beginn der Tour verläuft die Tour von Kalterherberg aus über den RurUfer-Radweg bis Einruhr und ist mit Ausnahme zweier Abschnitte (Grünenthal und Dedenborn) eher flach bzw. führt bergab. Hinter Einruhr wird es dann ohne elektronische Unterstützung sportlich und hier ist die Route durch längere und zum Teil auch steilere Abschnitte geprägt. Aufgrund der Steigungen sowie der Gesamtlänge von rund 50 Kilometern ist die  Tour auch als Pedelec-Tipp eingestuft.

 

Die Route verläuft dabei überwiegend über autofreie Wald-, Forst- und Wirtschaftswege sowie auf gering frequentierten Anliegerstraßen. Die Wegebeschaffenheit variiert zwischen asphaltierter und wassergebundener Wegeoberfläche. Auf den Teilstücken Grünenthal und kurz vor Dedenborn kann es dabei relativ holprig werden. Vor diesem Hintergrund wird von einer Befahrung mit dem Rennrad abgeraten.

Streckenverlauf:

Vom Startpunkt aus folgen wir der Beschilderung bis Knotenpunkt 39. Von hier gehgeht es s über die Knotenpunkte 30, 32, 33, 36 bis Knotenpunkt 41 und dann wieder Richtung KP 39 zurück zum Startpunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Sonn und Feiertags empfiehlt sich aus Richtung Aachen eine Anreise mit dem Fahrradbus der in den Sommermonaten Fahrräder über Roetgen, bis zum Bahnhof Kalterherberg (Direktverbindung) in einem extra dafür vorgesehenen Anhänger in die Nationalparkregion transportiert. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter: www.avv.de/rad

 

Bitte beachten Sie, dass Fahrgäste mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer jederzeit Vorrang vor Radfahrern haben. Das Personal in den Fahrzeugen kann im Einzelfall über die Fahrradmitnahme entscheiden.

 

Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation und Mitnahmebedingungen für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter:

www.avv.de

.

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Kalterherberg, Malmedyer Straße" ein.

Parken

Am Startpunkt gibt es einige Parkmöglichkeiten.

Koordinaten

DD
50.581131, 6.379501
GMS
50°34'52.1"N 6°22'46.2"E
UTM
32U 314482 5606525
w3w 
///angebotene.stieg.jetzt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radwegekarte der StädteRegion Aachen (erhältlich im Haus der StädteRegion Aachen sowie den Rathäusern und Tourismuseinrichtungen der städteregionsangehörigen Kommunen)

Ausrüstung

Mit dem Wetter angepasster Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
48,1 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
501 hm
Abstieg
501 hm
Hin und zurück Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.