Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Aachener Zeitschleifen - Schwarzes Gold

Radtour · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Fahrradfahrer am Grube Adolf Park
    Fahrradfahrer am Grube Adolf Park
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
m 200 150 100 40 30 20 10 km Knotenpunkt 65 Knotenpunkt 53 Knotenpunkt 27 Knotenpunkt 64 Knotenpunkt 34 Knotenpunkt 63 Kontenpunkt 33

Das Aachener Revier gilt als das älteste Steinkohleabbaugebiet Europas. Erstaunlich wie sich die Region in den letzten 20 Jahren verwandelt hat – entdecken Sie eine spannende Mischung aus Industriekultur und faszinierender Landschaft!

mittel
Strecke 47,1 km
4:00 h
158 hm
158 hm
180 hm
88 hm

Das Aachener Revier gilt als das älteste Steinkohleabbaugebiet Europas. Erstaunlich wie sich die Region in den letzten 20 Jahren verwandelt hat – wir entdecken  eine spannende Mischung aus Industriekultur und faszinierender Landschaft! So wie die Steinkohle, das „schwarze Gold“ erst aus dem verborgenen gehoben werden musste gibt es auch heute in der Region viele verborgene Schätze zu entdecken:

 

AUF DEN SPUREN DES BERGBAUS RADELN bedeutet, die grünen Seiten des Aachener Lands zu entdecken. Die Spur zum schwarzen Gold führt uns auf dieser Tour vom Mittelalter bis in die Neuzeit

 

Wir radeln durch alte Wälder  und Auen entlang der Täler von Wurm und Broichbach und in der weite der Bördelandschaft erinnern uns die Pyramiden des Bergbaus, wie die Halden des ehemaligen Aachener Reviers heute liebevoll auch genannt werden, an die stillgelegten Zechen, die die Region über ein Jahrhundert prägten. Die Natur hat diese von Menschenhand geschaffenen  Riesen allerdings schon längst zurückerobert. Wo früher das schwarze Gold aus dem Verborgenen gehoben wurde, entdeckt man heute grüne Naturoasen mit teils urwüchsiger Vegetation und die begehbaren Haldengipfel locken mit himmlichen Ausblicken. Zusätzlich säumen Burgen, ein Tierpark sowie die Nivelsteiner Sandwerke mit Panoramaaussicht unseren Weg.

 

Highlights entlang der Strecke:

Zeitfenster Broicher Weiher

Zeitfenster Burg Rode

Zeitfenster Nivelsteiner Sandwerke

Zeitfenster Carl-Alexander-Park

Zeitfenster Grube Adolf

Zeitfenster Energeticon

Tierpark Alsdorfer Weiher

Naturschutzgebiet Wurmtal

Burg Baesweiler

Halde Noppenberg

 

 

Autorentipp

Gastronomie findet sich am Energeticon, im Carl-Alexander-Park sowie in Alsdorf und Herzogenrath.

Profilbild von Laura Bauer
Autor
Laura Bauer
Aktualisierung: 24.10.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
180 m
Tiefster Punkt
88 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 50,10%Schotterweg 25,80%Naturweg 9,35%Pfad 3,48%Straße 9,04%Unbekannt 2,20%
Asphalt
23,6 km
Schotterweg
12,2 km
Naturweg
4,4 km
Pfad
1,6 km
Straße
4,3 km
Unbekannt
1 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bleibt bitte auf den ausgewiesenen Wegen.

Start

Bahnhof Alsdorf-Annapark (165 m)
Koordinaten:
DD
50.871739, 6.155978
GMS
50°52'18.3"N 6°09'21.5"E
UTM
32U 299902 5639415
w3w 
///ausflüge.offener.rutschen

Ziel

Bahnhof Alsdorf-Annapark

Wegbeschreibung

Streckencharakter

Die Strecke ist ausgesprochen flach, ohne große Steigungen und führt über gut befestigte, meist autofreie Feld und Waldwege mit und ohne Asphalt, verkehrsarme Straßen und Fußgängerbereiche in den Ortslagen.

Streckenverlauf:

Die Radwegweisung erfolgt durchgehend über das Knotenpunktsystem der StädteRegion Aachen. Vom Bahnhof Alsdorf-Annapark über Knoten 62, 61, 64, 65, 69, 63, 27, 25, 18, 20, 22, 42, 35, 33, 34, 53, 54, 31, 30, 29, 28 zurück zum Bahnhof Alsdorf-Annapark.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die dem Startpunkt nächstgelgene Haltestelle ist "Bahnhof Alsdorf Annapark" und wird von verschiedenen Buslinien und Bahnen angefahren. Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation und den Mitnahmebedingungen von Fahrrädern für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de 

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW einen Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Bahnhof Alsdorf-Annapark" ein.

Parken

Parken Sie Ihren PKW einfach und unkompliziert am P+R Alsdorf-Annapark (Prämienstraße 8, 52477 Alsdorf), der sich in unmittelbarer Nähe zum Startpunk befindet.

Koordinaten

DD
50.871739, 6.155978
GMS
50°52'18.3"N 6°09'21.5"E
UTM
32U 299902 5639415
w3w 
///ausflüge.offener.rutschen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Mit dem Wetter angepasster Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
47,1 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
158 hm
Abstieg
158 hm
Höchster Punkt
180 hm
Tiefster Punkt
88 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 19 Wegpunkte
  • 19 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.