Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour Top Etappe 2

Eifel-Höhen-Route - Etappe 2 Hellenthal-Einruhr

· 1 Bewertung · Radtour · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Radfahrer auf der Eifel-Höhen-Route
    / Radfahrer auf der Eifel-Höhen-Route
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Historische Altstadt Aachen
    Foto: Archiv Eifel Tourismus GmbH
  • / Historische Altstadt Monschau
    Foto: Dominik Ketz, vennbahn.eu
  • / Radfahrer im Rurtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Radfahrer auf der Eifel-Höhen-Route
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Luftbild Rurtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Radfahrer im Rurtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Eifelrinder
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Naturschutzgebiet Perlenbach- und Fuhrtsbachtal
    Foto: Bernd Läufer
  • / Narzissenblüte im Fuhrtsbachtal
    Foto: Michael Lock, Bernd Läufer
  • / Historische Altstadt Monschau
    Foto: Dominik Ketz, vennbahn.eu
  • / Eifelbach
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
m 700 600 500 400 300 200 50 40 30 20 10 km Naturschutzgebiet Perlen … uhrtsbachtal Historische Altstadt Monschau Oleftalsperre Rurtal (Perdsley) Rursee
Wie der Name der Tour schon sagt geht es bergauf und bergab entlang von Talsperren, Flüssen und Höhenzügen vom Eifelorrt Hellenthal mit seinem großen Wildgehege mit Greifvogelstation bis ins malerische Einruhr am Rursee mit Heilsteinhaus und Naturfreibad.
mittel
51,7 km
4:30 h
425 hm
548 hm

Zunächst folgt die Strecke dem nördlichen Uferweg der malerischen Oleftalsperre und passiert dabei die Greifvogelstation und das Wildgehege in Hellenthal . Durch die reizvolle Landschaft des Perlenbach- und Fuhrtsbachtal , dessen Wiesen sich im Frühjahr in prächtige Blütenteppiche verwandeln, geht es über Kalterherberg in die Tuchmacherstadt Monschau, wo die Altstadt mit ihren Fachwerkfassaden zum Verweilen einlädt. Der Rur folgend geht es durch das beschauliche Kerbtal der Rur bis zur beeindruckenden Seenlandschaft von Rur- und Obersee. Imposante, hoch aufragende Schieferfelsen begleiten die Rur an dieser Stelle bevor sie in den volumenmäßig zweitgrößten Stausee Deutschlands - den Rursee – fließt. In Einruhr, dem Zielort der Etappe, kann man den Tag dann mit einer gemütlichen Schiffstour über die Eifeler Seenplatte ausklingen lassen oder das breite Spektrum an Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten nutzen.

Highlights entlang der Strecke:

  • Oleftalsperre
  • Rurtal
  • Historische Altstadt Monschau
  • Rursee
  • Heilsteinhaus Einruhr

Autorentipp

Gastronomie entlang der Strecke 

Zahlreiche Restaurants und Gastronomiebetriebe finden Sie in den Ortszentren von Hellenthal, Kalterherberg, Monschau und Einruhr.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
629 m
Tiefster Punkt
280 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie bitte auf den ausgewiesenen Wegen.

Weitere Infos und Links

Monschauer Land Touristik e.V.
Seeufer 3, 52152 Simmerath
Tel: (0049) 2472 / 804822
Email:info@eifel-tipp.de
Homepage : www.eifeltipp.de

 

Rursee Touristik
Seeufer 3
52152 Simmerath-Ruhrberg
Tel.: 02473 - 93 77 10
Fax.: 02473 - 93 77 20
www.rursee.de

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Tel: 00 49 (0) 24 41 / 99 457 - 0
E-Mail: info@nordeifel-tourismus.de
www.nordeifel-tourismus.de

 

Radserviceeinrichtungen:

 

eifel-rad - Uwe Kolke
In der Vlötz 12
 52156 Monschau-Konzen
Tel.: (0 24 72) 98 78 98
www.eifelrad-verleih.de

Zweirad-Verleih-Monschau
Herbert-Isaac-Str. 20
52156 Monschau
Tel.: (0 24 72) 8 02 44 89
Mobil: (01 73) 5 27 34 38
www.zweirad-verleih-monschau.de

Zweirad Offermann
Hengstbrüchelchen 50
52156 Monschau-Imgenbroich
Tel.: (0 24 72) 73 95
www.offermann.zeg.de

MTB-Guide-Eifel M. Stein
Am Kirchrott 8
52156 Monschau-Rohren
Tel.: (0 24 72) 57 55
Mobil: (01 71) 7 50 97 24
www.mtb-guide-eifel.de

Start

Hellenthal (404 m)
Koordinaten:
DG
50.491058, 6.435544
GMS
50°29'27.8"N 6°26'08.0"E
UTM
32U 318103 5596372
w3w 
///angespannten.regel.abmachung

Ziel

Nationalparkinfopunkt Einruhr

Wegbeschreibung

Streckencharakter

Die Route führt größtenteils über gut befestigte Wald- und Wirtschaftswege mit und ohne Asphalt. Die Strecke ist überwiegend autofrei, in den Ortslagen verläuft sie auf wenig befahrenen Straßen. Zu Beginn der Etappe müssen einige Steigungen im Bereich der Oleftalsperre bewältigt werden, ansonsten geht es mit Ausnahme eines starken Anstiegs im Bereich Dedenborn ab Kalterherberg überwiegend flussabwärts ohne Steigung.

 

Streckenführung:

Die Eifel-Höhen-Route ist komplett per Einschubschilderung mit dem Routenlogo ausgeschildert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Anreise mit dem ÖPNV inklusive Fahrradtransport während der Woche gestaltet sich schwierig, da eine Fahrradmitnahme in den Bussen des AVV nur in den Randzeiten nach 19.00 Uhr möglich ist.

Die dem Startpunkt nächstgelgene Haltestelle ist Hellenthal Bushof und wird von verschiedenen Buslinien angefahren. Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation und den Mitnahmebedingungen für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Aachener  Straße, Hellenthal" ein.

Parken

Parkplatz an der Grenzlandhalle (Hardtstraße 5 ,Hellenthal).

Koordinaten

DG
50.491058, 6.435544
GMS
50°29'27.8"N 6°26'08.0"E
UTM
32U 318103 5596372
w3w 
///angespannten.regel.abmachung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radatlas "Südeifel" - Zwischen Ardennen und Vulkaneifel (Verlag Esterbauer GmbH, Rodingersdorf, Reihe bikeline) Radatlas "Nordeifel" - Zwischen Aachen und Bonn (Verlag Esterbauer GmbH, Rodingersdorf, Reihe bikeline)

Ausrüstung

Mit wetterfester Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
51,7 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
425 hm
Abstieg
548 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.