Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Venn- und Rurlandschaft bei Monschau

· 1 Bewertung · Radtour · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Historische Altstadt Monschau
    Historische Altstadt Monschau
    Foto: Dominik Ketz, vennbahn.eu
m 700 650 600 550 500 450 30 25 20 15 10 5 km Romantisches Rurtal bei Reichenstein
Erleben Sie wunderschöne und vielseitige Landschaftserlebnisse in der Venn- und Rurlandschaft bei Monschau. Wild-romantisch und gleichzeitig etwas unheimlich, so lässt sich das Hohe Venn wohl am besten beschreiben. 
mittel
Strecke 34,6 km
4:15 h
342 hm
342 hm
643 hm
478 hm

Wo sich früher manch ein Wanderer verirrte und im Moor sein Leben ließ, können Fahrradfahrer und Wanderer heute auf sicheren Wegen wandeln bzw. radeln. Die Tour führt mitten durch das für Europa einzigartige Hochmoorgebiet "Hohes Venn".  Die wild-romantische Moorlandschaft begeistert seine Besucher zu jeder Jahreszeit durch seine unendliche Pflanzenpracht: im Frühling zarte weiß-rosa Tupfen von Moosbeere und Rosmarinheide, im Frühsommer weiße Wollgrasflocken, im Spätsommer und Herbst das lila Heidekraut, nach dem ersten Frost das rostorange Pfeifengras und im Winter die bizarren Silhouetten der knorrigen Moorbirken, die dem Venn eine schaurig-schöne Aura verleihen. Hinzu kommen unheimliche Geschichten von verirrten Wanderern, die im Hohen Venn ihr Leben ließen und an die heute noch zahlreiche Wegekreuze erinnern. Und jedes Kreuz hat seine eigene Geschichte. Die meisten von ihnen enden nicht glücklich. Ermordet, ertrunken, erfroren, auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen...Das wohl bekannteste Unglückskreuz ist "Das Kreuz der Verlobten". Ein Paar, das hier bei einem Schneesturm ums Leben kam. Wer mehr über das "Hohe Venn" erfahren möchte, kann dies im direkt an der Route gelegenen Naturzentrum Ternell, das in seinem naturkundlichen Venn- und Waldmuseum die heimische Pflanzen- und Tierwelt sowie die Entstehung des Hohen Venns veranschaulicht. Auch außerhalb des Hochmoorgebiets gibt es viel zu entdecken, so z. B. gleich zu Beginn der Tour, den idylischen Osthertogenwald, den Naturschützer langsam aber stetig entfichten und wieder in einen Mischwald überführen sowie das idyllische Rurtal bei Monschau.

 

Für historisch interessierte Radler hat die Route ebenfalls einiges zu bieten, so z. B. das alte Tuchmacherstädtchen Monschau. Wer einmal durch die Altstadt von Monschau gebummelt ist, versteht, warum man Monschau auch „die Perle der Eifel“ oder „rheinisches Rothenburg“ nennt. Hier hat sich im Stadtbild seit fast 300 Jahren so gut wie nichts verändert. Fachwerkidylle und Bruchsteinbau, wie sie in dieser Einmaligkeit heute ihresgleichen sucht.

 

Auch das ehemalige Schmugglerdorf Mützenich blickt auf eine aufregende und spannende Vergangenheit zurück und wartet mit einigen kuriosen Geschichten auf. Durch die Vennbahn nach dem 2. Weltkrieg zur deutschen Exklave auf belgischem Staatsegebiet geworden,  blühte im Dorf der Kaffeeschmuggel, da es im Zentrum der Schmuggellinien lag. Bis 1953 wurden Schätzungen zufolge bis zu 1000 Tonnen über die Grenze geschmuggelt.

 

Das Kloster Reichenstein komplettiert die Liste der  entlang der Strecke gelegenen Highlights. Die Anlage, zu der über 32 Hektar Wald und ein Fischteich gehören, liegt auf einem Felsplateau im Mündungswinkel der Rur, die sich im Tal zwischen Kalterherberg und Eschweide dahin schlängel.

 

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke:

  • Hohes Venn
  • Haus Ternell
  • Osthertogenwald
  • Historische Altstadt Monschau
  • Schmugglerstatue Mützenich
  • Kloster Reichenstein
  • Rurtal
  • Viadukt Reichenstein

Autorentipp

Erkunden Sie die einmalig Altstadt von Monschau Im Rahmen einer einer Altstadtführung. Nähere Infos  unter www.monschau.de
Profilbild von Michael Lock
Autor
Michael Lock 
Aktualisierung: 23.10.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
643 m
Tiefster Punkt
478 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 96,80%Straße 2,36%Unbekannt 0,82%
Asphalt
33,5 km
Straße
0,8 km
Unbekannt
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Knotenpunkt 71 (BE)

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie bitte auf den ausgewiesenen Wegen

Weitere Infos und Links

Zu den Sehenswürdigkeiten in der Eifel

 

Monschauer Land Touristik e.V.
Seeufer 3
52152 Simmerath
Tel:  (0049) 2472 / 804822
Email:info@eifel-tipp.de
Homepage : www.eifeltipp.de

 

Zu den Sehenswürdigkeiten in Ostbelgien

 

Tourismusagentur Ostbelgien
Hauptstraße 54
B-4780 Sankt Vith
Tel. (0032)80 22 76 64
E-Mail: info@eastbelgium.com
Homepage: www.eastbelgium.com

 

Start

Haltestelle Kalterherberg Bahnhof (506 m)
Koordinaten:
DD
50.520542, 6.206279
GMS
50°31'14.0"N 6°12'22.6"E
UTM
32U 301967 5600237
w3w 
///gelegentlich.lerne.künste
Auf Karte anzeigen

Ziel

Haltestelle Kalterherberg Bahnhof

Wegbeschreibung

Die Landschaft im und um das Hohe Venn ist eher hüglig. Starke Steigungen gibt es zwar keine, aber dafür geht es stetig auf und ab. Von  Mützenich aus geht es dann überwiegend bergab oder mit nur leichten Steigungen auf der Vennbahntrasse. Wer die Variante inklusive der Stadt Monschau wählt muss hinter Monschau mit stärkeren Steigungen rechnen. Die Route führt über gut befestigte Wald- und Wirtschaftswege mit und ohne Asphalt, in Mützenich bis zum Knoten 26 entlang der L 214 teilweise ohne Radweg. Hinter Mützenich bis Kalterherberg folgt man dem asphaltierten Vennbahnradweg. In der Monschauer Altstadt geht es über Kopfsteinpflaster.

 

Streckenverlauf:

 

Von der Haltestelle "Bahnhof Kalterherberg" ca. 100 m zurückfahren bis zum ehemaligen Bahnübergang und dem dortigen Knoten 38. Über die belgischen Knotenpunkte 86, 83, 84, 54, 53, 69 über den deutschen Knotenpunkt 28 zu Knotenpunk 27 fahren. Von dort geht es dann über dien Vennbahn zurück zum Startpunkt.

 

Wer einen Abstecher zur historischen Altstadt von Monschau machen möchte, für den empfiehlt sich ab Knotenpunkt 28 eine Alternativroute:

Ab Knotenpunkt 28 fahren Sie nicht über die Vennbahn sondern über den RurUfer-Radweg  zurück nach Kalterherberg. Fahren Sie über die Knoten 26, 33, 32, 30, 39 zurück zum Knoten 38 bzw. zur Haltestelle. Ab Knoten 33 befinden Sie sich auf dem RurUfer-Radweg.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bitte beachten Sie, dass während der Woche in Radtransport in den Bussen des AVV nur in Randzeiten möglich ist Eine Anreise mit dem ÖPNV inklusive Fahrradtransport während der Woche gestaltet sich daher schwierig. An Sonn und Feiertagen empfiehlt sich allerdings eine Anreise mit dem Fahrradbus des AVV. Der Fahrradbus transportiert Sie und Ihr Fahrrad (in einem extra dafür vorgesehenen Anhänger) in den Sommermonaten bis zur Haltestelle Bf. Kalterherberg. Abends können Sie dann entspannt mit dem Fahrradbus wieder zurück nach Aachen fahren.

 

Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation und Mitnahmebedingungen für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Bahnhofstrasse, Monschau-Kalterherberg" ein.

Parken

Parkplätze finden Sie in Kalterherberg gegenüber der Kirche.

Koordinaten

DD
50.520542, 6.206279
GMS
50°31'14.0"N 6°12'22.6"E
UTM
32U 301967 5600237
w3w 
///gelegentlich.lerne.künste
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Unterwegs mit Pittchen Pedale Radwandern in der Städteregion Aachen Radwegekarte 1:50.000 mit Begleitheft 7,50 € ISBN 978-3-89899-529-0 Meyer & Meyer Verlag

Ausrüstung

Mit wetterfester Kleidung und etwas Proviant sind Sie gut ausgerüstet für die Tour.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Johannes Durand
12.11.2021 · Community
Gemacht am 12.11.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
34,6 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
342 hm
Abstieg
342 hm
Höchster Punkt
643 hm
Tiefster Punkt
478 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 13 Wegpunkte
  • 13 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.