Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Zwischen Rur und Warche

· 1 Bewertung · Radtour · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Radfahrer am See in Bütgenbach
    Radfahrer am See in Bütgenbach
    Foto: Dominik Ketz, vennbahn.eu
m 600 550 500 35 30 25 20 15 10 5 km
Entdecken Sie die wasserreiche Region zwischen Kalterherberg und Bütgenbach. Die Landschaft ist vielfältig und reicht von den idyllischen Flusstälern der  Rur und der Warche, über die Ausläufer des Hohen Venns bis hin zum Stausee Bütgenbach.  
mittel
Strecke 35,9 km
3:00 h
298 hm
298 hm
630 hm
501 hm

Zu Beginn führt Sie die Tour an den Ausläufern des Hohen Venns entlang. Unabhängig von der Jahreszeit fasziniert das Hochmoor durch seine vielfältigen Pflanzenarten. Farbenprächtig zeigt es sich im Frühling und Sommer, während im Winter die knorrigen Birken mit ihren bizarr anmutenden Silhouetten eine schaurig schöne Atmosphäre erzeugen. Durch dieses einmalige Hochmoor winden sich die Rur und die Kleine Rur, deren in die Landschaft gegrabenen Täler nach wenigen Kilometern durchquert werden müssen.  Der Weg kreuzt hier auch die Vennbahn, die von der Landesgrenze aus eine einsame und verlassene Spur durch tief gelegene, karge Venngebiete zieht und die Sie später zurück zum Startpunkt bringen wird. Zunächst geht es allerdings weiter in Richtung Elsenborn. Zur Rechten bieten sich Ihnen dabei  endlose Weitblicke über das Oberlaufgebiet der Rur, zur Linken liegen die Schieß- und Übungsfelder des Militärgeländes von Elsenborn. Nachdem Sie den das Waldgebiet des Nidrumer Hecks hinter sich gelassen haben erreichen Sie nach wenigen Kilometern den Stausee von Bütgenbach,  eines der bedeutendsten Wassersportzentren in Belgien und  einer der wesentlichen touristischen Anziehungspunkte in Ostbelgien.

Von hier aus führt Sie die Strecke im weiteren Verlauf in Richtung Weywertz. Landwirtschaftliche Nutzflächen und Weideland prägen diesen Abschnitt der Tour . Kurz hinter Knotenpunkt 90 trifft man dann erneut auf die ehemalige Bahntrasse der Vennbahn. Wo einst Züge mit Kohle und Stahl verkehrten, können heute Radfahrer die einzigartige Mittelgebirkslandschaft der Eifel/Ardennen bequem und steigungsarm erkunden. Viel erinnert dabei  nicht mehr an den einstigen Betrieb der Vennbahn zwischen Aachen und dem Norden des Großherzogtums. Vereinzelt aufgelassene Bahnhöfe wie beispielsweise das gut erhaltene Bahnhofsgebäude bei  Sourbrodt, abgestellte Waggons oder erstarrte Signalanlagen sind Zeugen dieser bewegten Zeit. In eleganten Bögen schlängelt sich die Trasse oberhalb der Rur durch die Landschaft und bringt Sie schließlich zurück zum Startpunkt in Kalterherberg. 

 

Highlights entlang der Strecke:

  • Stausee Bütgenbach
  • Herba Sana - The Health Garden
  • Russischer Soldatenfriedhof
  • Heckenlandschaft
  • Draisinenstation Leykaul

Autorentipp

Gastronomie entlang der Strecke

 Gastronomiebetriebe finden Sie in Kalterherberg und Bütgenbach

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
630 m
Tiefster Punkt
501 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie bitte auf den ausgewiesenen Wegen und nehmen Sie Rücksicht auf andere Wegenutzer.

Weitere Infos und Links

Monschauer Land Touristik e.V.

Seeufer 3

52152 Simmerath

Tel:  +49 (0)2472 / 804822

Email:info@eifel-tipp.de

Homepage : www.monschauerland.de

 

Zu den Sehenswürdigkeiten in Belgien

Tourismusagentur Ostbelgien

Hauptstraße 54

B-4780 Sankt VithTel. (0032)80 22 76 64

E-Mail: info@eastbelgium.com

Homepage: www.eastbelgium.com

Start

Bahnhof Kalterherberg (505 m)
Koordinaten:
DD
50.521177, 6.206501
GMS
50°31'16.2"N 6°12'23.4"E
UTM
32U 301985 5600307
w3w 
///laufen.lindgrün.abruf
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof Kalterherberg

Wegbeschreibung

Streckencharakter:

Die Radstrecke in Form einer 8 verläuft komplett im Naturpark Hohes Venn-Eifel. Ca. 40% der Strecke, verlaufen über die asphaltierte Vennbahn. Auch alle übrigen Streckenabschnitte sind überwiegend gut befestigt. Sie starten in Leykaul auf einer Höhe von 508 m. Im Rahmen der Tour sind einige Höhenmeter zu bewältigen. Insbesondere zu Beginn der Tour und bei Durchquerung der Flusstäler von Rur und Warche sind kernige Steigungen zu bewältigen, so dass eine gute Grundkondition erforderlich ist. Auf den letzten 12 Kilometern heißt es dann entspannt ausrollen lassen auf der gut ausgebauten Vennbahn.

 

Streckenverlauf:

Die Radwegweisung erfolgt durchgehend über das Knotenpunktsystem in Deutschland und Ostbelgien sowie die stillgelegte Vennbahn. Vom Bahnhof in Kalterherberg (Knotenpunkt 38 ) folgen Sie den Knotenpunkten 86, 87, 93, 94, 95  bis zum Knotenpunkt 90. Von hier aus  geht es Richtung Knotenpunkt 91 bis zur Vennbahn und über die ehemalige Bahntrasse dann zurück nach Kalterheberg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Sonn und Feiertags empfiehlt sich aus Richtung Aachen eine Anreise mit dem Fahrradbus der in den Sommermonaten Fahrräder über Roetgen, bis zum Bahnhof Kalterherberg (Direktverbindung) in einem extra dafür vorgesehenen Anhänger in die Nationalparkregion transportiert. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter: www.avv.de/rad

Bitte beachten Sie, dass Fahrgäste mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer jederzeit Vorrang vor Radfahrern haben. Das Personal in den Fahrzeugen kann im Einzelfall über die Fahrradmitnahme entscheiden.

Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation und Mitnahmebedingungen für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter:

www.avv.de.

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Kalterherberg, Bahnhofstraße" ein.

Parken

Parkmöglichkeiten finden Sie in Kalterherberg direkt in der Ortsmitte an der Bahnhofstraße sowie an der Draisinenstation.

Koordinaten

DD
50.521177, 6.206501
GMS
50°31'16.2"N 6°12'23.4"E
UTM
32U 301985 5600307
w3w 
///laufen.lindgrün.abruf
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

A9 RADWANDERKARTE „VELO TOUR“ HOHES VENN- EIFEL 1 : 50.000

Ausrüstung

Mit dem Wetter angepasster Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
35,9 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
298 hm
Abstieg
298 hm
Höchster Punkt
630 hm
Tiefster Punkt
501 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 12 Wegpunkte
  • 12 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.