Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Gouley-Tour Würselen - Morsbacher Heide

· 4 Bewertungen · Wanderung · Eifel
LogoStädteRegion Aachen
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderer im Wurmtal
    / Wanderer im Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Luftbild Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Wanderweg im Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Kinder im Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Luftbild Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Wandern im Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Wurmtal
    Foto: Kempen
  • / Brücke im Wurmtal
    Foto: Stadt Würselen
  • / Luftbild Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Wurm
    Foto: Stadt Würselen
  • / Wanderer im Wurmtal
    Foto: Stadt Würselen
  • / Steinbruch Stollenmundloch
    Foto: Bettina Kreisel, StädteRegion Aachen
  • / Stollenmundloch
    Foto: Bettina Kreisel, StädteRegion Aachen
  • / Stollenmundloch Gouley
    Foto: Bettina Kreisel, StädteRegion Aachen
  • / Kohleaufschluss
    Foto: Bettina Kreisel, StädteRegion Aachen
  • / Kohleaufschluss
    Foto: Bettina Kreisel, StädteRegion Aachen
  • / Bergarbeitersiedlung Morsbach Waldstraße
    Foto: Bettina Kreisel, StädteRegion Aachen
  • / Bergarbeitersiedlung Morsbach Waldstraße
    Foto: Bettina Kreisel, StädteRegion Aachen
  • / Bergarbeitersiedlung Morsbach Waldstraße
    Foto: Bettina Kreisel, StädteRegion Aachen
  • / alte Eisenbahnbrücke
    Foto: Bettina Kreisel, StädteRegion Aachen
  • / Alte Mühle / Bardenberger Mühle
    Foto: Bettina Kreisel, StädteRegion Aachen
m 200 150 100 4 3 2 1 km Knotenpunkt 40 Knotenpunkt 89 Knotenpunkt 72 Knotenpunkt 39 Knotenpunkt 31 Knotenpunkt 38 Knotenpunkt 41 Knotenpunkt 33 Knotenpunkt 74 Knotenpunkt 42 Knotenpunkt 75
Auf dieser ca. 4,7 km langen Runde wandern wir auf den Spuren der ehemaligen Gruben Gouley in Morsbach und Alte Teut in Schweilbach.
leicht
Strecke 4,7 km
1:15 h
65 hm
65 hm
181 hm
118 hm

Verschwunden und doch präsent.

Über fünfhundert Jahre alt, seit einem halben Jahrhundert stillgelegt. Das Bergwerk Gouley in Würselen war phasenweise das erfolgreichste des Wurmreviers und beschäftigte über 3.200 Leute.

Bis 1969 überbrückte ein mächtiges Eisenbahnviadukt die Wurm am Teuterhof und sorgte für eine Anbindung der Grube ans regionale Eisenbahnnetz. Heute wandern wir ein Stück auf dem ehemaligen Bahndamm, unterwegs lugt eine weitere Brücke aus dem Gebüsch.

Am Wegesrand plätschert der von-Goerschen-Stollen. Er war zunächst zur Kohleförderung vorgesehen, später sorgte er für die Entwässerung der Grube Gouley und tut dies bis heute. Da die hiesigen Kohleflöze bis an die Erdoberfläche reichen, konnte man an den Wurmtalhängen bereits seit dem Mittelalter sogar oberflächlich Kohle schürfen. Auf der Tour treffen wir auf einen steil gestellten Kohleflöz mit Kohle zum Anfassen.

Autorentipp

Das Wurm- und Broichbachtal lässt sich auch prima auf einge Faust erkunden. Mit dem Knotenpunktsystem lassen sich problemlos  individuelle, auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtete Touren und Spaziergänge zusammenstellen. Einfach zu Hause die Zahlen der einzelnen Knotenpunkte notieren und der Beschilderung vor Ort folgen.

Burg Wilhelmstein

In den Sommermonaten finden im Schatten der Burg kulturelle Veranstaltungen von Klassik bis Rock, von Theater über Kabarett bis hin zu Open Air-Kino statt, die weit über die Grenzen Würselens und der Aachener Region hinaus bekannt und beliebt sind. Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie bei der StadtentwicklungWürselen GmbH und Co KG ( Klosterstraße 33,52146 Würselen, Tel. +49 (0) 24 05 / 42949-0, E-Mail: info@burg-wilhelmstein.com, www.burg-wilhelmstein.com). Auch ein Restaurant Restaurant Burg  mit 18-Loch Minigolfanlage ist dort zu finden, so dass sich die Burg insbesondere für Familien mit Kindern auch für eine kleine Pause anbietet.

Profilbild von Michael Lock
Autor
Michael Lock 
Aktualisierung: 15.02.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
181 m
Tiefster Punkt
118 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Das Wurm- und Broichbachtal steht unter Naturschutz. Vor diesem Hintergrund dürfen die ausgewiesenen Wege nicht verlassen werden.

Weitere Infos und Links

Grünmetropole e.V.

Konrad-Adenauer-Allee 7

52477 Alsdorf

Tel. +49-(0)241-5198-2123

Email: info@gruenmetropole.eu

www.gruenmetropole.de

Start

Parkplatz und Bushaltestelle Teuterhof (129 m)
Koordinaten:
DD
50.823576, 6.108088
GMS
50°49'24.9"N 6°06'29.1"E
UTM
32U 296324 5634192
w3w 
///auffiel.umschlag.regelten

Ziel

Parkplatz und Bushaltestelle Teuterhof

Wegbeschreibung

Der Weg ist in beide Richtungen über das Wanderknotenpunktsystem gut markiert. Trotz kleinerer An- und Abstiege ist die Tour fast für jeden Wandertyp geeignet.

 

Streckenverlauf:

Die Wegweisung erfolgt durchgehend über das Wanderknotenpunktsystem der StädteRegion Aachen. Vom Startpunkt am Knotenpunkt 25, über die Knotenpunkte 36-35-38-75-74-72-42-41-39-40-87-88-89-33-31-26 zurück zu Knotenpunkt 25.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreisemöglichkeiten zum Startpunkt Teuter Hof

Die Bushaltestelle "Teuter Hof" befindet sich direkt am Teuterhof, der Start- und Zielort der Tour.

Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de

 

Anfahrt

Nutzen Sie für die Planung der Anreise unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Ziel "Teuterhof 1a, Würselen" ein.

Parken

Sie können Ihren PKW bequem und unkompliziert auf dem Parkplatz des Teuterhofs abstellen. (Teuter Hof 1a, 52146 Würselen zwischen Würselen und Kohlscheid an der Schweilbacher Straße (L23))

Koordinaten

DD
50.823576, 6.108088
GMS
50°49'24.9"N 6°06'29.1"E
UTM
32U 296324 5634192
w3w 
///auffiel.umschlag.regelten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandern im Wurmtal-Vonder Quelle bis zur Mündung der Wurm, Hrsg. Petra Vanderheiden Berndt, ISBN 978-3-000359651

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte NR1 :Aachen, Eschweiler, Stolberg, 1:25.000, Hrsg. Eifelverein e.V., € 10, ISBN 978-3-921805-58-9

Ausrüstung

Mit wasserdichten Wanderschuhen, dem Wetter angepasste Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(4)
Marcel Dohmen
13.03.2020 · Community
Um sich unter der Woche mal die Beine zu vertreten ganz ok.
mehr zeigen
Gemacht am 12.03.2020
Foto: Marcel Dohmen, Community
W. Frohn
10.11.2019 · Community
sehr schön früh morgens oder in der Woche.
mehr zeigen
Winfried Schürings
07.08.2017 · Community
Wir haben uns über die Menschenmassen erschrocken - es sind Ferien, Wochenende und sonniges Wetter - der Startpunkt Teuterhof erinnerte schon an einen Erlebnispark. Wir werden die Tour noch einmal an einem ruhigeren Wochentag starten. Bis dahin nur 3 Sterne weil es wenig erholsam war.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,7 km
Dauer
1:15 h
Aufstieg
65 hm
Abstieg
65 hm
Höchster Punkt
181 hm
Tiefster Punkt
118 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 19 Wegpunkte
  • 19 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.