Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Grenztour Herzogenrath - Würselen

Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rolduc
    Rolduc
    Foto: Bettina Kreisel, StädteRegion Aachen
m 200 150 100 7 6 5 4 3 2 1 km Knotenpunkt 10 Knotenpunkt 26 Knotenpunkt 31 Knotenpunkt 30 Knotenpunkt 21 Knotenpunkt 29 Knotenpunkt 11 Knotenpunkt 20 Knotenpunkt 9 Knotenpunkt 27
Diese ca. 7,5 km lange Wanderung durch Siedlung und Wald führt zu vielerlei Grenzgesichtern.
mittel
Strecke 7,3 km
2:30 h
57 hm
56 hm
159 hm
102 hm

Aktuelle, vergangene, verschwimmende Grenzen.

Zu den Zeitzeugen gehört Burg Rode, mittelalterliche Zollstation im einstigen Land von Rode, zu dem auch Kerkrade gehörte. Bevor die Wurm 1815 zu einer Staatsgrenze wurde, war es über 800 Jahre unter verschiedensten Herrschaftshäusern vereint. Einige der frühen Herrscher, Limburger Herzöge, fanden in der benachbarten Abtei Rolduc, die auf einen frühen Rodegrafen zurückgeht, ihre letzte Ruhestätte. Im Wald südlich von Herzogenrath betreten wir das Herzogtum Jülich, das sich hier, abgesichert durch die Burg Wilhelmstein, zwischen dem Aachener Reich im Süden und dem Land von Rode bis an die Wurm heranschob. Doch verschwimmen nicht nur die alten Grenzen, das Eurode Business Center mit Gebäudeteilen in zwei Ländern und die Aachener Straße/Nieuw Straat mit dem Visavis von deutschen und niederländischen Nachbarn stehen Pate für gemeinschaftliche Wurzeln und Visionen der Region.

Autorentipp

Schauen Sie sich bei Burg Rode einmal den begehbaren Ritterhelm näher an, der Ihnen über einen Info-Touchscreen verschiedene Details und Hintergründe zu Burg Rode und Umgebung offenbart. Weitere Informationen zur Burg Rode erhalten Sie außerdem unter www.burgrode.de

Außerdem lohnt sich ein Besuch der Abtei und Krypta Rolduc in Kerkrade (NL). Für weitere Informationen schauen Sie gerne auf der Website unter www.rolduc.com vorbei.

 

 

Gastronomie

Auf der Strecke begegnen uns verschiedene Einkehrmöglichkeiten, wie beispielsweise die Burg Rode in Herzogenrath, die Abdei Rolduc auf niederländischer Seite in Kerkrade oder verschiedene Cafés und Restaurants in der Herzogenrather Innenstadt.

Profilbild von Laura Bauer
Autor
Laura Bauer
Aktualisierung: 13.07.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
159 m
Tiefster Punkt
102 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 44,45%Schotterweg 9,83%Naturweg 11,62%Pfad 6,66%Straße 5,04%Unbekannt 22,37%
Asphalt
3,3 km
Schotterweg
0,7 km
Naturweg
0,9 km
Pfad
0,5 km
Straße
0,4 km
Unbekannt
1,6 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Das Wurm- und Broichbachtal steht unter Naturschutz. Vor diesem Hintergrund dürfen die ausgewiesenen Wege nicht verlassen werden.

Weitere Infos und Links

Grünmetropole e.V.

Konrad-Adenauer-Allee 7

52477 Alsdorf

Tel. +49-(0)241-5198-2123

Email: info@gruenmetropole.eu

www.gruenmetropole.de

Start

Hauptbahnhof Herzogenrath (107 m)
Koordinaten:
DD
50.871203, 6.095025
GMS
50°52'16.3"N 6°05'42.1"E
UTM
32U 295612 5639523
w3w 
///gabeln.ausweiten.kurzer
Auf Karte anzeigen

Ziel

Hauptbahnhof Herzogenrath

Wegbeschreibung

Der Weg ist in beide Richtungen über das Wanderknotenpunktsystem gut markiert. Trotz kleinerer An- und Abstiege ist die Tour fast für jeden Wandertyp geeignet.

 

Streckenverlauf:

Die Wegweisung erfolgt durchgehend über das Wanderknotenpunktsystem der StädteRegion Aachen. Vom Startpunkt am Knotenpunkt 38, über die Knotenpunkte 

37-33-34-36-11-26-27-29-30-9-10-11-12-13-20-21-31-25-32-37 zurück zu Knotenpunkt 38.

 

Das Wurm- und Broichbachtal lässt sich auch prima auf einge Faust erkunden. Mit dem Knotenpunktsystem lassen sich problemlos  individuelle, auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtete Touren und Spaziergänge zusammenstellen. Einfach zu Hause die Zahlen der einzelnen Knotenpunkte notieren und der Beschilderung vor Ort folgen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die dem Startpunkt nächstgelgene Haltestelle ist die Haltestelle "Herzogenrath, Hauptbahnhof" und wird von verschiedenen Bus- und Zuglinien angefahren. 

Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de 

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Herzogenrath, Hauptbahnhof" ein.

Parken

Parken Sie Ihren PKW einfach und unkompliziert am Hauptbahnhof in Herzogenrath, der gleichzeitig Startpunkt der Tour ist.

Koordinaten

DD
50.871203, 6.095025
GMS
50°52'16.3"N 6°05'42.1"E
UTM
32U 295612 5639523
w3w 
///gabeln.ausweiten.kurzer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandern im Wurmtal-Von der Quelle bis zur Mündung der Wurm, Hrsg. Petra Vanderheiden Berndt, ISBN 978-3-000359651

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte NR1: Aachen, Eschweiler, Stolberg, 1:25.000, Hrsg. Eifelverein e.V., € 10, ISBN 978-3-921805-58-9

Ausrüstung

Mit wasserdichten Wanderschuhen, dem Wetter angepasste Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,3 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
57 hm
Abstieg
56 hm
Höchster Punkt
159 hm
Tiefster Punkt
102 hm
Rundtour kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 20 Wegpunkte
  • 20 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.