Community
Sprache auswählen

Der Harz – die magische Gebirgswelt 

Herzlich willkommen im Harz!

Planen Sie Ihre Erlebnisse interaktiv!

Unser Tourenportal bietet zahlreiche Vorschläge für Wander-, Rad- und Wintertouren im Harz sowie die Möglichkeit eigene Touren zu planen. Ergänzt wird die topografische Darstellung Informationen zu Länge, Schwierigkeitsgrad, Dauer und Höhenprofil der Routen sowie ausführliche Wegbeschreibungen.

Viele weitere Tipps zu Unterkünften, Kultureinrichtungen und Freizeitaktivitätenin der magischen Gebirgswelt runden das Angebot ab. Alle Informationen und Touren lassen sich inklusive Kartenausschnittganz einfach herunterladen, ausdrucken oder für diemobile Navigation weiterverwenden.

Appell an unsere Harzbesucher

Liebe Harzbesucher,

die Inzidenzen sinken, es gibt Licht am Horizont! Wir freuen uns auf Sie!

Bereits ab dem 10. Mai dürfen erste Einrichtungen, Außengastronomien und Beherbergungsbetriebe im niedersächsischen Teil des Harzes wieder öffnen. Unter welchen Bedingungen und für wen eine Anreise möglich ist, wird die neue Corona-Verordnung regeln. Diese finden Sie hier

Auch in den anderen Harzteilen in Sachsen-Anhalt und Thüringen werden Lockerungen ab einer Inzidenz von unter 100 in Aussicht gestellt. Noch sind diese Werte nicht erreicht, aber die Zahlen der täglichen Neuinfektionen sinken.Unsere Anbieter werden demensprechend in den nächsten Tagen und Wochen den Betrieb wieder aufnehmen. Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie auf unserer Corona-Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

WILLKOMMEN IM HARZ
Ihr Harzer Tourismusverband

PS. Eine Bitte an alle Natur- und Wanderfreunde: Achten Sie beim Betreten der Wälder auf sich selbst und andere. Die aktuellen Frühlingstemperaturen sorgen für eine üppige Bodenvegetation, die leicht entzündlich ist. Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln der Waldbrandvermeidung. Parken Sie nicht auf trockenen Grasflächen. Parken Sie grundsätzlich nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen und nicht auf Waldwegen. Halten Sie Rettungswege unbedingt frei.Halten Sie Abstandsregelungen ein und tragen Sie in kritischen Bereichen Maske. Bitte nehmen Sie Ihren Müll wieder mit nach Hause. Die Natur und die Tierwelt werden es Ihnen danken.

Die Harz-App im Sommer- und Winter-Design
Foto: Harzer Tourismusverband / Outdooractive

Die Harz-App

Alle im Tourenportal enthaltenen Touren, Informationen und Tipps gibt es auch für unterwegs in der offiziellen Smartphone Harz-App für Android und iPhone. Die Touren können auf dem Smartphone abgespeichert werden und sind somit auch offline verfügbar. Zusätzlich verfügen die Karten in der App über eine GPS-genaue Positionsanzeige, wodurch Sie nicht vom Weg abkommen können.

 

Die Harz-App gibt es kostenfrei zum Download

Der Harzer-Hexen-Stieg

Entdecken Sie die Vielfalt der magischen Gebirgswelt auf dem Top Trail des Harzes!

Der Harzer-Hexen-Stieg gehört zu den Top Trails of Germany und ist zertifizierter Qualitätsweg Wanderbares Deutschland.

Ausführliche Informationen, zum Beispiel zu speziellen Wanderangeboten und aktuelle Hinweise gibt es auf www.harzer-hexen-stieg.de!

Harzer-Hexen-Stieg - 1. Etappe - von Osterode nach Buntenbock

Die Anfangsetappe: Von Osterode über alte Versorgungswege in den Oberharz.

Harzer-Hexen-Stieg - 2. Etappe - von Buntenbock nach Torfhaus

Wandern am UNESCO-Welterbe: Auf dieser Etappe verläuft der Harzer-Hexen-Stieg direkt an Teichen, Gräben und Wasserläufen der "Oberharzer Wasserwirtschaft".

Harzer-Hexen-Stieg - 3. Etappe - von Torfhaus nach Drei Annen Hohne

Der "Höhepunkt" der Tour: Auf dieser Etappe geht es durch den Nationalpark Harz auf den 1141 m hohen Brocken, dem höchsten Berg des Harzes und ganz Norddeutschlands.

Harzer-Hexen-Stieg - 4. Etappe Nordvariante - von Drei Annen Hohne über Rübeland nach Altenbrak

Diese Etappe führt uns über Königshütte hinauf in den Wald nach Rübeland mit den berühmten Tropfsteinhöhlen und dem noch aktiven Tagebau.

Harzer-Hexen-Stieg - 4. Etappe Südvariante - von Drei Annen Hohne über Hasselfelde nach Altenbrak

Die südliche Etappe führt über die in den Wald eingebettete Rappbode-Vorsperre und entlang der Hassel-Vorsperre auf die Hochfläche des Mittelharzes mit dem schmucken Kurort Hasselfelde.

Harzer-Hexen-Stieg - 5. Etappe - von Altenbrak nach Thale

Auf dieser Etappe betreten wir den "Grand Canyon" des Harzes - das Bodetal zwischen Treseburg und Thale. Hier ragen links und rechts des Weges bis zu 250 Meter hohe Granitwände empor. In Thale lohnt sich noch ein Abstecher auf Rostrappe oder Hexentanzplatz.

Harzer-Hexen-Stieg - Brockenumgehung

Die Alternative für alle, denen der Weg über den Brocken zu beschwerlich ist oder die ihn schon kennen: Die Brockenumgehung durch das Odertal über St. Andreasberg und Braunlage.

Harzer-Hexen-Stieg-Variante über "Titan RT" - die längste Hängebrücke Ihrer Art

Mit Hilfe dieser kurzen Variante kann man die Wanderung auf dem Harzer-Hexen-Stieg mit einer Überquerung von "Titan RT", der längsten Hängebrücke Ihrer Art (kostenpflichtig) verbinden.