Teilen
Falkenstein

Bewertung

Selketal-Stieg

Details

Luise Burghardt

15.08.2018 · Community
Was mir an der Tour gefallen hat: - Landschaftlich abwechslungsreich. Die Wanderung führt über weite Weideflächen, durch Nadel- wie Mischwald, der mal flach und mal felsig daherkommt. Teilweise ist es einsam und ruhig auf den Wanderwegen, sodass Tiere gut beobachtet werden können. - Abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten. Die Tour bietet einen Querschnitt durch die Kulturgeschichte der Harzregion von der Ruine Burg Anhalt (ehemals älteste Ziegelsteinburg nördlich der Alpen) über verschiedenen Wüstungen, dem Badeort Alexisbad mit dem "Landschaftsgarten" ähnlich gestalteten Klippenweg, dem Schloss Ballenstedt mit seinem schönen Landschaftsgarten, dessen Zentrum die Fontäne mit der Statue eines geflügelten Lindwurms bildet, bis hin zum Carlswerk in Mägdesprung, in dem dieser Lindwurm gegossen wurde. - Die Markierung des Weges ist ausgezeichnet. An schwierigen Stellen weisen gelbe Pfeile und Punkte den Weg. - Die Wegführung wurde teilweise angepasst, sodass sie nun direkt an einigen Stempelstellen der HWN vorbeiführt. Was mir an der Tour nicht gefallen hat: - Schotterwege, Schotterwege, Schotterwege. Die Wanderung beginnt vielversprechend mit abwechslungsreichen Wegen zwischen Stiege und Friedrichshöhe. Ebenso schön ist der Abschnitt zwischen Alexisbad und IV. Hammer. Der Großteil der Wege sind jedoch geschottert, teilweise sind sie noch als Forstwege in Benutzung (Holztransporter). Das ist dröge und eintönig und läuft sich auf Dauer sehr schlecht. Insbesondere die 12 km zwischen Selkemühle und Falkenstein bieten aufgrund des geschotterten Weges mehr Frust als Lust. - Die Streckenangaben dieser Tourenplanung sind ungenau. Die Wegstrecken sind spürbar länger als in der Tourenplanung angegeben. (z.B. Stiege-Alexisbad waren nach meiner GPS-Aufzeichnung nicht 25 km, sondern fast 33 km [ohne den Abschnitt auf dem Klippenweg und Umwegen].) Mein Tipp: - Extra Zeit und Kilometer einplanen für Besichtigungen oder Abstecher zu Stempelstellen oder Sehenswürdigkeiten. Dadurch sind schnell 6-8 zusätzliche Kilometer gemacht. - Friedrichshöhe nach Alexisbad mit der Selketalbahn fahren. Auf dem Abschnitt verpasst man nichts, wenn man ihn nicht gelaufen ist.
Gemacht am 07.08.2018
Ebene bei Stiege
Ebene bei Stiege
Foto: Luise Burghardt, Community
Kapelle Alexisbad
Kapelle Alexisbad
Foto: Luise Burghardt, Community
Aufstieg Klippenweg Alexisbad
Aufstieg Klippenweg Alexisbad
Foto: Luise Burghardt, Community
Carlswerk Mägdesprung
Carlswerk Mägdesprung
Foto: Luise Burghardt, Community
Geflügelter Lindwurm Schlosspark Ballenstedt
Geflügelter Lindwurm Schlosspark Ballenstedt
Foto: Luise Burghardt, Community
Burgruine Anhalt
Burgruine Anhalt
Foto: Luise Burghardt, Community
Zwischen Selkemühle und Burg Falkenstein
Zwischen Selkemühle und Burg Falkenstein
Foto: Luise Burghardt, Community
Schloss Ballenstedt
Foto: Luise Burghardt, Community

outdooractive.com User
Wie lautet dein Kommentar?