Sprache auswählen
Community
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Rundwanderung auf dem Teufelsmauerstieg

· 7 Bewertungen · Wanderung · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harzer Tourismusverband e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blühende Heide an der Teufelsmauer
    / Blühende Heide an der Teufelsmauer
    Foto: Michael Hesse, Bodetal Tourismus GmbH
  • / Holztreppe an der Teufelsmauer
    Foto: Michael Hesse, Bodetal Tourismus GmbH
  • / Teufelsmauer bei Weddersleben
    Foto: Hubert Brenner, Bodetal Tourismus GmbH
m 500 400 300 200 7 6 5 4 3 2 1 km

Rundwanderweg (ca. 7,5 km)
leicht
7,4 km
2:06 h
103 hm
103 hm
Dieser relativ kurze Rundwanderweg führt auf einem Teilabschnitt des rund 30 Kilometer langen Teufelsmauerstiegs vorbei an dem wahrscheinlich markantesten Teil der bizarren Sandsteinerhebung zwischen Weddersleben und Warnstedt. Dort reihen sich auf einer Länge von zwei Kilometern der Königstein, die Mittelsteine und die Papensteine aneinander.
Profilbild von Maja Baumgarten
Autor
Maja Baumgarten
Aktualisierung: 29.06.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
185 m
Tiefster Punkt
136 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Bodetal-Information THALE
Bahnhofstr. 1
06502 Thale
Tel. 03947 776800
info@bodetal.de
www.bodetal.de

Start

Parkplatz Teufelsmauer zwischen Neinstedt und Weddersleben (135 m)
Koordinaten:
DG
51.758398, 11.090582
GMS
51°45'30.2"N 11°05'26.1"E
UTM
32U 644283 5736234
w3w 
///herab.zärtlich.aufgelöst

Ziel

Parkplatz Teufelsmauer zwischen Neinstedt und Weddersleben

Wegbeschreibung

Startpunkt dieser Rundwanderung ist der Parkplatz Teufelsmauer an der Bodebrücke zwischen Weddersleben und Neinstedt, von wo aus Sie der Beschilderung Teufelsmauer (Markierung Teufel) folgen.

Kurze Zeit später führt der Weg rechter Hand bergauf und passiert dabei den links liegenden Teufelsmauergarten, in dem die bemerkenswerte Flora der 1852 unter Schutz gestellten Teufelsmauer und ihrer nahen Umgebung angepflanzt wurde.

Nach einem kurzen Anstieg erreichen Sie die Teufelsmauer mit dem Königsstein. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf den bewaldeten Harzrand und das nördliche Harzvorland, sowie auf den nördlich gelegenen Ort Weddersleben. Über eine Holztreppe führt der Weg wieder hinab und im weiteren Verlauf an den Mittelsteinen vorbei. Am Ende des Weges erreichen Sie die gepflasterte Thalenser Chaussee, auf der Sie nach wenigen Metern rechts abbiegen um nach einem leichten Anstieg zu den Papensteinen zu gelangen.

Auf dem Pfad an den Steinen entlang erreichen Sie wenig später einen asphaltierten Landwirtschaftsweg, auf dem Sie nach links der Ausschilderung Thale / Neinstedt (Markierung Kaiserkrone) folgen. Am Ortsrand von Thale angelangt, empfiehlt sich ein Besuch des rund 500 Meter entfernten Klosters Wendhusen, welche eine interessante Geschichte aufzuweisen hat.

Der Rückweg zum Ausgangspunkt der Wanderung (Parkplatz Teufelsmauer) führt über den an der Bode verlaufenden und nach Neinstedt / Weddersleben ausgeschilderten Wanderweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle am Parkplatz Teufelsmauer

Anfahrt

B6n Abfahrt Thale, weiter über die L240 über Warnstedt nach Thale, dort weiter auf der L92 nach Neinstedt, am Ortsausgang über die Bodebrücke nach Weddersleben

Parken

Parkplatz Teufelsmauer zwischen Neinstedt und Weddersleben

Koordinaten

DG
51.758398, 11.090582
GMS
51°45'30.2"N 11°05'26.1"E
UTM
32U 644283 5736234
w3w 
///herab.zärtlich.aufgelöst
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,4
(7)
Profilbild
Christina 🤩
06.09.2020 · Community
Sehr schöner Rundweg. Auch gut mit Kindern zu bewandern. Allerdings nicht Kinderwagentauglich. Am Königstein ist gleich zu Beginn der Wanderung mit entsprechenden Menschenaufläufen zu rechnen, die aber gleich hinter diesem markanten Punkt schlagartig verschwinden und dann ist es ein herrlicher Rundweg mit überschaubarem Publikum.
mehr zeigen
Sonntag, 6. September 2020 10:00:46
Foto: Christina 🤩, Community
Sonntag, 6. September 2020 10:01:25
Foto: Christina 🤩, Community
Sonntag, 6. September 2020 10:01:42
Foto: Christina 🤩, Community
Catrin Gille
27.07.2020 · Community
Tolle Steinformationen, absolut sehenswert! Der Rest vom Wanderweg ist nichts besonderes.
mehr zeigen
Montag, 27. Juli 2020
Foto: Catrin Gille, Community
Montag, 27. Juli 2020
Foto: Catrin Gille, Community
Montag, 27. Juli 2020
Foto: Catrin Gille, Community
Montag, 27. Juli 2020
Foto: Catrin Gille, Community
Montag, 27. Juli 2020
Foto: Catrin Gille, Community
Dieter Müller
23.06.2019 · Community
einmaliges Naturdenkmal
mehr zeigen
Gemacht am 22.06.2019
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Sonntag, 6. September 2020 10:00:46
Sonntag, 6. September 2020 10:01:25
Sonntag, 6. September 2020 10:01:42
Montag, 27. Juli 2020
+ 16

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,4 km
Dauer
2:06h
Aufstieg
103 hm
Abstieg
103 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.