Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Rundweg im Gandetal (RW5)

Wanderung · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harzer Tourismusverband e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Rundweg im Gandetal (RW5)
m 400 300 200 100 10 8 6 4 2 km
Der Weg führt zunächst durch das Landschaftsschutzgebiet am Lahberg und erreicht dann im Gandetal Orxhausen. Von dort geht es durch den Wald an der Südseite des Wadenberges zurück in die Stadt.
mittel
10,1 km
3:00 h
149 hm
146 hm
Bevor der Weg unser erstes Ziel, das Landschaftsschutzgebiet Lahberg erreicht, bietet er Gelegenheit, ein wenig die historische Altstadt Bad Gandersheims kennenzulernen. Vom Lahberg schweift der Blick dann über die typische, leicht hügelige Kulturlandschaft des Harzvorlandes. Man erkennt von hier schon unser nächstes Ziel, das kleine Dorf Orxhausen. Es liegt malerisch an der Gande, die sich hier in vielen Schleifen durch das Tal schlängelt. Nach Verlassen des Dorfes steigt der Weg am Waldrand ein Stück auf den Wadenberg. Bevor wir in den Wald eintauchen lohnt ein Blick zurück, um die schöne Fernsicht zu genießen. Zunächst durch den herrlichen Laubwald und später durch die Feldmark erreicht unsere Rute bald wieder die Stadt.
Profilbild von Heinz  Schrader
Autor
Heinz Schrader
Aktualisierung: 14.05.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
195 m
Tiefster Punkt
109 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wegzeichen: Rote 5 auf weißem Grund

Start

Parkplatz Hildesheimer Straße (Kurgebiet) (127 m) Koordinaten: Geographisch 51.874466 N 10.033894 E UTM 32U 571174 5747581 (128 m)
Koordinaten:
DG
51.874579, 10.033901
GMS
51°52'28.5"N 10°02'02.0"E
UTM
32U 571175 5747593
w3w 
///bremsen.eindrucksvoller.gehe

Ziel

Wie Start

Wegbeschreibung

Der Weg beginnt hinter der Informationstafel an der Hildesheimer Straße. Er folgt zunächst den Wanderzeichen des RW 5 in der vorgeschlagenen Wanderrichtung bis zum Rand des nahen Parkplatzes. Vor der kleinen Gandebrücke halten wir uns rechts, kreuzen die Roswithastraße und erreichen durch einen kleinen Park schnell die Hildesheimer Straße. Hier geht es links weiter Richtung Zentrum. Über den Marktplatz kommt man in die Moritzstraße, die nach der Bahnunterführung zur Northeimer Straße wird. Der folgen wir weiter aufwärts, bis rechts ein schmaler Stieg zum Lahberg emporführt. Die Wanderzeichen leiten uns dann zu einer Brücke, die die Bundesstraße überquert. Gleich hinter der Brücke beginnt rechter Hand ein aussichtsreicher Feldweg, auf dem wir bis zur nächsten Kreuzung bleiben. Wir halten uns rechts und wandern auf einem grasigen Pfad durch das schöne Trockenrasengebiet Lahberg. Wenig später stößt unser Pfad auf die Neue Straße, der wir dann nach links zu einer kleinen Häusergruppe folgen. Vor den Gebäuden schwenkt unser Weg nach rechts, umgeht in einer weiten Linkskurve die Häuser und erreicht, immer von der Bahnlinie begleitet, Orxhausen. Am Ortsanfang bleiben wir rechts und folgen der Dorfstraße bis zur Bahnkreuzung, um dann gleich dahinter über die B 64 zum „Grünen Jäger“ zu gelangen. Da es am Weg keine Einkehrmöglichkeit gibt, bietet sich an, vorher das vielseitige Sport- und Freizeitgelände des hübschen Ortes zur Rast zu nutzen. Nach der Pause geht es dann am  „Grünen Jäger“ auf einem Pfad in den Wald hinauf, der bald auf eine Forststraße trifft, der wir nach rechts bis zum Wald hinaus folgen. An der nächsten Wegkreuzung kann man wählen. Wer den Zeichen des RW 6 folgt, erreicht sein Ziel über die idyllische Flussaue der Mahmilch und den herrlichen Cluswald. Der Weg wird dadurch zwar etwas länger, dafür aber wesentlich abwechslungsreicher als der RW 5. Wer sich doch für den eigentlichen Weg entscheidet, wandert geradeaus weiter und erreicht so recht schnell, aber wenig spektakulär, den Ausgangspunkt. © T. u. H. Schrader

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt mit dem Zug

Von Hannover: Metronom bis nach Kreiensen. Umsteigen indie Regionalbahn nach Bad Harzburg.Von Göttingen: Metronom bis nach Kreiensen. Umsteigen in die Regionalbahn nach Bad Harzburg.

Anfahrt

Anfahrt mit dem Auto

Von Süden: A 7 Richtung Hannover, Ausfahrt 68 Echte,Richtung B 445 Bad Gandersheim/Kreiensen.

Von Norden: A 7 Richtung Kassel, Ausfahrt 67 Seesen/Harz,Richtung Seesen/Osterode/Bad Gandersheim.

Parken

Kostenloser Parkplatz am Start

Koordinaten

DG
51.874579, 10.033901
GMS
51°52'28.5"N 10°02'02.0"E
UTM
32U 571175 5747593
w3w 
///bremsen.eindrucksvoller.gehe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Rad- und Wanderkarte Bad Gandersheim Maßstab 1: 25 000 Preis: 3,50 €

Verkauf: Touristinformation Bad Gandersheim


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,1 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
149 hm
Abstieg
146 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.