Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Verlobungsweg Wanderung

· 1 Bewertung · Wanderung · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harzer Tourismusverband e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Verlobungsweg Wanderung
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 11,9 km Länge

Unser 12 km langer Rundweg ist nicht nur ein Muss für „Verlobungswillige“, wie der Name vermuten lässt, sondern für jedermann ein Erlebnis mit weiten Aussichten und Wasserfällen.
mittel
11,9 km
3:30 h
365 hm
365 hm
Genießen Sie den Rundwanderweg um die Sösetalsperre herum bis nach Riefensbeek und Kamschlacken vorbei an vielen schönen Aussichtsplätzen und kleinen Wasserfällen.

Wir starten unsere Tour am Wasser der Sösetalsperre auf ebenem Weg nach Riefensbeek. Wer dort Hunger oder Durst verspührt, kann im Landhaus Meyer den frisch gebackenen Kuchen oder die selbstgemachten Torten probieren. Gut gestärkt geht es weiter bis zur Eleonorenschutzhütte. Von dort aus hat man einen Blick weit ins Tal hinunter. Auch der Abstieg ist von schönen Aussichten und kleinen Wasserfällen geprägt.

Autorentipp

Probieren Sie doch einmal die leckeren Torten und selbstgebackenen Kuchenspezialität im Landhaus Meyer oder im Café Sonneneck.
outdooractive.com User
Autor
Britta Nause
Aktualisierung: 23.02.2014

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
547 m
Tiefster Punkt
330 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Das Wegstück vom Parkplatz nördlich der Staumauer bis nach Riefensbeek ist auf der ebener Strecke und damit auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Weitere Infos und Links

Bei Fragen, können Sie sich gerne an die Touristinformation Osterode wenden.

Sie erreichen sie telefonisch unter der Nummer: 05522- 318333

Start

Parkplatz nördlich der Staumauer zwischen Vorbecken und Sösetalsperre (332 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.747660, 10.351080
UTM
32U 593271 5733836

Wegbeschreibung

Von Osterode aus kommend, parken Sie ihr Auto nördlich der Staumauer zwischen Vorbecken und Sösetalsperre.

Wir beginnen unseren Rundweg am Wasser entlang nach Riefensbeek. Dort angekommen führt uns der Wanderweg links weiter in den Weg “Am alten Riefensbeek”. An der folgenden Weggabel geht es bergan bis wir die Bergwiesen überquert haben. An der großen Kreuzung des kleinen Mittelberges führt der Weg wieder steil herunter nach Kamschlacken. Das nächste Ziel ist das Allertal. Von dort aus folgen wir dem Wanderweg zum Eleonorenblick. Der Weg führt uns bergan über den Knochenplatz entlang des Bösenberges bis zur Schutzhütte Ackerblick. Von dort aus folgen wir dem Wanderweg Riefensbeek auf einem schmalen Pfad über den Talgrund am Eichelnberg. Von hier aus halten wir uns links und gehen direkt ins Tal hinunter. Am Parkplatz halten wir uns links, überqueren die Staumauer und gelangen direkt zum Auto.

Öffentliche Verkehrsmittel

Nehmen Sie die Buslinie 462 von Osterode-Mitte/Stadthalle in Richtung Riefensbeek (21M).Sie können die Tour auch erst „Am alten Riefensbeek“ beginnen.

Anfahrt

Folgen Sie der B 498 ca. 6 km von Osterode aus in Richtung Riefensbeek-Kamschlacken. Der Parkplatz, an dem unsere Tour beginnt befindet sich auf der rechten Seite.

Parken

Nutzen Sie den Parkplatz nördlich der Staumauer zwischen Vorbecken und Sösetalsperre.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Freizeit Wandern, Fahrradfahren Unterwegs mit dem Motorrad Und Tipps aus der Region Osterode am Harz : um Berge voraus

Kartenempfehlungen des Autors

Osterode - Bad Grund - Clausthal-Zellerfeld - Herzberg am Harz Wanderkarte GPS-genau Publicpress - Die Karten mit der Sonne ISBN: 978-3-89920-088-1 oder Harzer Hexen Stieg Offizielle Karte zum anerkannten Prädikatswanderweg im Harz Herausgegeben vom Harz Tourismusverband und dem Harzclub e.V. Verlag: Schmidt Buch / Kartographie


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

2,0
(1)
Olaf Gorniak
10.08.2012 · Community
Man kann die Überschrift sicherlich wörtlich nehmen, denn auf diesem Weg kann man die gesamte Zeit mit seiner Liebsten Hand in Hand nebeneinander gehen, da man sich fast ausschließlich auf breiten geschotterten oder asphaltierten Wegen fortbewegt. Es gibt wenige Ausblicke ins Tal. Einziger Lichtblick ein ca. 10-minütiger Single-Trail-Weg ins Tal hinein.
mehr zeigen
Gemacht am 08.08.2012
Blick auf den Sösestausee
Foto: Olaf Gorniak, Olaf Gorniak
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,9 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
365 hm
Abstieg
365 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.