Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Wanderung zur Seweckenwarte

Wanderung · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harzer Tourismusverband e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht von der Seweckenwarte
    / Aussicht von der Seweckenwarte
    Foto: O. Eiding, QTM
  • / Aufgang Seweckenwarte
    Foto: O. Eiding, QTM
m 400 300 200 100 4 3 2 1 km

Wanderung von Quedlinburg zur Seweckenwarte und zurück

mittel
4,8 km
1:16 h
89 hm
1 hm

Vom Parkplatz folgen Sie der Ausschilderung des Harzklub Wanderweges zur Seweckenwarte (gelbes Dreieck, zunächst immer geradeaus), Stresemannstraße, Johanniskirche, Johanniskapelle, Johannishöfer Trift. Am Ende der Johannishöfer Trift überqueren Sie den Bicklingsbach und biegen nach recht in den Gersdorfer Burgweg ein. Gleich nach der Unterführung biegen Sie nach links ab und folgen dem Weg bis zur Warte.

Die Seweckenwarte ist ein Wachturm aus dem Mittelalter und wurde nach der Wende zum Aussichtsturm umgebaut. Der Aufstieg erfolgt über eine Wendeltreppe aus Metallgitterstufen.

Oben sehr schöner Rundblick über das Harzvorland, zum Harz und zur Stadt Quedlinburg.

Der Rückweg erfolgt analog dem Hinweg, pro Strecke sind es ca. 5 km.

Profilbild von Verena Müller
Autor
Verena Müller
Aktualisierung: 29.10.2019
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Höchster Punkt
211 m
Tiefster Punkt
122 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vorsicht bei der Überquerung von Straßen.

Weitere Infos und Links

Wegekennzeichnung: gelbes Dreieck

Start

Parkplatz Stresemannstraße („Itschensteg“) (123 m)
Koordinaten:
DG
51.784585, 11.148484
GMS
51°47'04.5"N 11°08'54.5"E
UTM
32U 648193 5739263
w3w 
///meinten.fernglas.kaiser

Ziel

Parkplatz Stresemannstraße („Itschensteg“)

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgen Sie der Ausschilderung des Harzklub Wanderweges zur Seweckenwarte (gelbes Dreieck, zunächst immer geradeaus), Stresemannstraße, Johanniskirche, Johanniskapelle, Johannishöfer Trift. Am Ende der Johannishöfer Trift überqueren Sie den Bicklingsbach und biegen nach recht in den Gersdorfer Burgweg ein. Gleich nach der Unterführung biegen Sie nach links ab und folgen dem Weg bis zur Warte.

Die Seweckenwarte ist ein Wachturm aus dem Mittelalter und wurde nach der Wende zum Aussichtsturm umgebaut. Der Aufstieg erfolgt über eine Wendeltreppe aus Metallgitterstufen.

Oben sehr schöner Rundblick über das Harzvorland, zum Harz und zur Stadt Quedlinburg.

Der Rückweg erfolgt analog dem Hinweg, pro Strecke sind es ca. 5 km.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplatz Stresemannstraße („Itschensteg“)

Koordinaten

DG
51.784585, 11.148484
GMS
51°47'04.5"N 11°08'54.5"E
UTM
32U 648193 5739263
w3w 
///meinten.fernglas.kaiser
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Sonnenhut, Regenschutz, Rucksackverpflegung


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,8 km
Dauer
1:16h
Aufstieg
89 hm
Abstieg
1 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.