Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here Copy route
Embed
Fitness
Long-Distance Hiking

Harzer Grenzweg am Grünen Band

Long-Distance Hiking · Harz
Responsible for this content
Harzer Tourismusverband e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Der Abfluss des Eckerstausees.
    / Der Abfluss des Eckerstausees.
    Photo: Gemeinde Bad Harzburg, Gemeinde Bad Harzburg
  • /
    Photo: Gemeinde Bad Harzburg, Outdooractive Editors
  • /
    Photo: Gemeinde Bad Harzburg, Outdooractive Editors
  • / Die wuchtige Staumauer des Eckerstausees.
    Photo: Gemeinde Bad Harzburg, Gemeinde Bad Harzburg
  • /
    Photo: Gemeinde Bad Harzburg, Outdooractive Editors
  • /
    Photo: Gemeinde Bad Harzburg, Gemeinde Bad Harzburg
  • /
    Photo: Gemeinde Bad Harzburg, Gemeinde Bad Harzburg
  • / Mächtig erhebt sich der Brocken im Hintergrund des Stausees.
    Photo: Patrick Zasadas, Patrick Zasadas
  • /
    Photo: Gemeinde Bad Harzburg, Outdooractive Editors
  • / Der Brocken im Harz
    Photo: Andreas Lehmberg, Harzer Tourismusverband e.V.
m 1000 500 80 60 40 20 km Der Brocken - das Höchste im Norden Ring der Erinnerung Eckerstausee

Immer an der ehemaligen innerdeutschen Grenze entlang … auf nahezu 100 beeindruckenden Kilometern: der Harzer Grenzweg führt direkt zu den Zeugnissen der deutschen Teilung. Mal auf lauschigen Pfaden, mal auf den Betonplattendes Kolonnenwegs.
moderate
91.1 km
22:30 h
1596 m
1451 m
Der Harzer Grenzweg am Grünen Band, der zum größten Teil direkt auf verschwiegenen Grenzpfaden oder dem früheren „Kolonnenweg“ entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze verläuft, verbindet auf einzigartige Weise die Natur, Kultur und Geschichte des Harzes.
Er überquert das Gebirge auf einer abwechslungsreichen und teilweise anspruchsvollen Wanderroute zwischen dem Grenzturm Rhoden (Osterwieck) im Norden und dem Grenzlandmuseum Tettenborn (Bad Sachsa) im Süden.

Auf dem Weg erleben Sie hautnah deutsche Zeitgeschichte. Durch das Tal der Ecker, lange Jahre ein Grenzfluss, windet sich der Weg entlang der Eckertalsperre – durch deren Mitte ebenfalls die Grenze verlief – zum Brocken hinauf. Vorbei am Dreieckigen Pfahl, einem historischen Dreiländerstein, geht es unterhalb des Wurmbergs zum Grenzöffnungsgedenkstein zwischen Braunlage und Elend. Relikte der Deutschen Teilung bewahrt das Freilandgrenzmuseum bei Sorge. Der Ring der Erinnerung und der Dreiländerstein am Jägerfleck bei Benneckenstein sind zeitgenössische Grenzmarken auf dem Weg zum Kloster Walkenried, das einen faszinierenden Einblick in die Bedeutung der Zisterzienser für die Entwicklung der Region gibt.

Der Harzklub hat den Weg komplett mit neuer Beschilderung versehen. Informationstafeln klären über schützenswerte Biotope und historische Stätten am Wegesrand auf. Für den, der es genauer wissen will, bieten speziell geschulten Wanderführern geführte Touren an. Spezialisierte Reiseveranstalter organisieren auch Wanderungen ohne Gepäck über verschiedene Etappen entlang des Harzer Grenzweges.

outdooractive.com User
Author
Andreas Lehmberg
Updated: February 19, 2020

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1141 m
Lowest point
97 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips, hints and links

Weitere Informationen erhalten Sie beim
Harzklub e.V.
Bahnhofstr. 5a
38678 Clausthal-Zellerfeld
info@harzklub.de
www.harzklub.de

Start

Grenzturm Rhoden am Fallstein (172 m)
Coordinates:
Geographic
52.010650, 10.636880
UTM
32U 612342 5763487

Destination

Grenzmuseum Tettenborn/Bad Sachsa

Turn-by-turn directions

Vom ehemaligen Grenzturm Rhoden im Norden führt Sie der Harzer Grenzweg auf einer abwechslungsreichen und anspruchsvollen Wanderroute über die Okeraue durchs Tal der Ecker, mitten durch den Nationalpark hinauf auf den Brocken, am Wurmberg vorbei durch Bergwiesen und Bachtäler hindurch nach Walkenried und bis in die Südharzer Gipskarstlandschaft. Er endet am Grenzlandmuseum in Tettenborn, einem Ortsteil von Bad Sachsa.

Note


all notes on protected areas

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Harzer Grenzweg: Fallstein - Brocken - Tettenborn; Maßstab 1 : 30 000, UTM-Gitter für GPS, Höhenlinien in 20m-Schritten, Harzklubwanderwege, Mountainbike-Informationen, Fahrradwege; Format 110 x 220 mm, 990 x 600 mm (offen); ISBN 978-3-936185-64-5; Preis: 4,00 €


Questions & answers

Question about Christian Welt · June 02, 2020 · Community
Ist es möglich die Strecke mit dem Mountainbike zurück zu legen? Wenn ja, wie kann man die Strecke sinnvoll in 2 Etappen aufteilen? Danke
show more
Grundsätzlich ist es mit einem Mountainbike möglich. Teilweise kann es v.a. im Bereich der Eckertalsperre sein, dass man schieben muss. Bitte auch die Hinweise zum Mountainbiken im Nationalpark beachten: https://www.nationalpark-harz.de/de/downloads/Mountainbiken-im-Nationalpark-Harz?download=barrierearm Zur Etappenaufteilung: sinnvoll ist es wahrscheinlich, am ersten Tag über den Brocken zu fahren und bspw. in Schierke oder Braunlage zu übernachten und am 2. Tag durch den Südharz zu fahren.
1 more reply
Question about Simone Rentsch · April 25, 2020 · Community
Hallo, wir möchten evtl. den Harzer Grenzweg in mehreren Etappen laufen. ca. 6 Frauen können Sie mir hierzu Übernachtungsmöglichkeiten an der Strecke nennen?
show more
outdooractive.com User
Answer by Oberharz am Brocken · April 27, 2020 · Oberharz am Brocken
Sehr geehrte Frau Rentsch, gerne senden wir Ihnen Informationsmaterial auf dem Postweg zu. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu unter tourismus@oberharzinfo.de. Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Team vom Tourismusbetrieb der Stadt Oberharz am Brocken
Question about Tina Brüggemann · February 18, 2020 · Community
Welcher Teil ist landschaftlich reizvoller, nördlich oder südlich des Brockens?
show more
Answer by Andreas Lehmberg · February 19, 2020 · Harzer Tourismusverband e.V.
Hallo Tina, das kann man so pauschal nicht beantworten. Die ersten Kilometer von Norden her bis Stapelburg verlaufen durchs Harzvorland. Dann kommt man ins Gebirge. Es kommt also ein bisschen darauf an, welche Landschaften man lieber mag.

Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
91.1 km
Duration
22:30h
Ascent
1596 m
Descent
1451 m
Round trip Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Summit route

Statistics

  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.