Teilen
Ansbach, St. Johannes, "Mann mit Koffer" von Kurt Laurenz Metzler (2002)

Bewertung

Jakobusweg Ansbach - Ulm / Oberdischingen "Zwischen Städten und Klöstern"

Details

Fritz Alfke

24.09.2014 · Community
Ich bin diesen Jakobsweg nur von Ansbach bis Langenau gegangen. Dort habe ich wegen schlechten Wetters aufgegeben. Auf meiner Tour war ich der einzige Wanderer. Der Weg besteht aus einer Aneinanderfügung regionaler Wanderwege. Dem entsprechend wechselt die Beschilderung. Die gewohnte gelbe Jakobsmuschel auf blauem Grund sucht man vergeblich. Ohne die für jede einzelne Etappe ausführliche Wegbeschreibung und den entsprechenden Track , verläuft man sich sehr leicht. Eine zusätzliche Karte mag hier nützlich sein, ist aber bei Regen nicht leicht handzuhaben. In den Wäldern ist die Markierung oft sehr lückenhaft und die Wege sind zum Teil ungepflegt. Hier hilft der Track weiter. Allerdings führt auch dieser einen oft auf verwachsene Wege. Wenn man sich dann durch vom Tau oder Regen nasse, schulterhohe Gräser, Brombeeren und Büsche hindurch kämpft, ist das kein Vergnügen. Am besten ist der "Aalener Panoramaweg" markiert. Die Etappe von Heidenheim nach Langenau ist ziemlich lange und nur bei gutem Wetter in der angegebenen Zeit zu schaffen.
Gemacht am 16.09.2014

outdooractive.com User
Wie lautet dein Kommentar?