Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Karstquellenweg: Königsbronner Runde

· 2 Bewertungen · Themenweg · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landratsamt Heidenheim - Freizeit und Tourismus Verifizierter Partner 
  • Rathaus Königsbronn
    / Rathaus Königsbronn
    Foto: Gemeinde Königsbronn
  • / Pfefferquelle
    Foto: Pia Wehling, Landratsamt Heidenheim - Freizeit und Tourismus
m 540 520 500 480 12 10 8 6 4 2 km
Die Königsbronner-Runde des Karstquellenweges bietet dem Wanderer die Möglichkeit den über 27 km langen Hauptweg in einer Tagestour zu begehen. Dabei verläuft der Rundwanderweg entlang mehrerer Karstquellen im Raum Königbronn. Die bekannteste und wohl auch die schönste dieser Quellen ist der Brenztopf, wo die Tour startet.
mittel
Strecke 12,1 km
2:45 h
118 hm
118 hm

Der Karstquellenweg verbindet in 15 Stationen die wichtigsten Wasseraufbrüche des oberen Brenz- und Kochertals. Der Weg ist mit dem Wanderezeichen "gelber Ring" beschildert und kann in drei Ringstrecken begangen werden. Weitere Informationen zum gesamten Weg erhalten sie hier.

Über die europäische Wasserscheide hinweg verbindet er die beiden benachbarten und befreundeten Orte Oberkochen und Königsbronn. Den interessierten Heimatfreund will er zur Beobachtung der geologischen und geschichtlichen Besonderheiten eines der schönsten Teile der Ostalb anregen.

Die untere Strecke startet am Brenzursprung, führt zum Itzelberger See und auf der anderen Seite der B19 zur Pfefferquelle. Aus Königsbronn geht es durch den Wald und über den Seegartenhof und die Ziegelhütte wieder auf der anderen Seite der B19 zurück nach Königsbronn.

Autorentipp

Besuch der historischen Feilenschleiferei in Königsbronn.

Einkehr im Museums-Cafe im Kannenmuseum oder im Cafe ver-edelt in der Georg-Elser-Gedenkstätte.

Profilbild von Monika Suckut
Autor
Monika Suckut
Aktualisierung: 11.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
551 m
Tiefster Punkt
496 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.heidenheimer-brenzregion.de

www.koenigsbronn.de

Start

Brenzursprung/Rathaus Königsbronn (497 m)
Koordinaten:
DD
48.737922, 10.113979
GMS
48°44'16.5"N 10°06'50.3"E
UTM
32U 581905 5398921
w3w 
///genauigkeit.söhne.spielfigur

Ziel

Brenzursprung/Rathaus Königsbronn

Wegbeschreibung

Der untere Teil des Karstquellenwegs startet an der Brenzquelle. Über die Itzelberger Straße führt uns die Wegkennzeichnung unterhalb des Herwartsteins zum Itzelberger See. Über die Uferstraße und die Alleestraße gelangen wir zu einer Fußgängerunterführung und können bequem auf die andere Seite der B19 wechseln. Dann führt der Weg bis zur Herrenstraße ein kurzes Stück parallel zur B19. Dort treffen wir auf die idyllisch gelegene Pfefferquelle. Über die Frauentalstraße verlassen wir Königsbronn und wandern weiter im Wald bis zu einer Lichtung. Über die B19 gehen wir auf den Seegartenhof zu und gehen über Birkach weiter zur Ziegelhütte. Bei der Ziegelhütte entspringt eine weitere Quelle. Dort bietet sich eine Einkehr an. Sobald wir wieder Königsbronn erreicht haben, geht es weiter an der Bahnstrecke entlang und am Bahnübergang nach rechts zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Brenztalbahn (Deutschen Bahn) Ulm-Aalen bis zum Bahnhof Königsbronn.
Fahrplanauskünfte unter www.efa-bw.de

Anfahrt

Auf der A7 bis zur Anschlussstelle Heidenheim und weiter auf der B466 Richtung Heidenheim, anschließend über die B19 nach Königsbronn. In Königsbronn am Bahnhof vorbei und anschließend links in die Brenzquellstraße abbiegen, danach rechts in die Herwartstraße einbiegen.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten am Rathaus (Herwartstraße 2, 89551 Königsbronn) oder in der Nähe an der Ostalbhalle (Springenstraße 17, 89551 Königsbronn).

Koordinaten

DD
48.737922, 10.113979
GMS
48°44'16.5"N 10°06'50.3"E
UTM
32U 581905 5398921
w3w 
///genauigkeit.söhne.spielfigur
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Der Weg ist aufgrund seiner Beschaffenheit nur teilweise (zwischen Brenzursprung und Itzelberger See) für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet.
Die Strecke ist teilweise mit dem Rad befahrbar.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,5
(2)
Helmut J. Lang 
30.11.2019 · Community
Gemacht am 29.11.2019
Martin K.
08.08.2016 · Community
Lohnt sich nicht. Der Start in Königsbronn bis zum See ist schön. Danach läuft man einen nicht sonderlich schönen Weg, teilweise an der Bundesstraße entlang und die Quellen sind nicht erwähnenswert. Da gibt es wesentlich schönere Touren, z.B. zum Kocherursprung in Unterkochen.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,1 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
118 hm
Abstieg
118 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.