Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenweg

Karstquellenweg: Oberkochener Runde

Themenweg · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landratsamt Heidenheim Verifizierter Partner 
  • Kocherursprung
    / Kocherursprung
    Foto: Pia Wehling, Landratsamt Heidenheim
  • / Ölweiher
    Foto: Pia Wehling, Landratsamt Heidenheim
  • / Hungerbrunnen im Wolfertstal
    Foto: Pia Wehling, Landratsamt Heidenheim
  • / Obere Schlachtquelle im Langerttal
    Foto: Pia Wehling, Landratsamt Heidenheim
  • / Tiefental
    Foto: Pia Wehling, Landratsamt Heidenheim
200 400 600 800 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Der Karstquellenweg verbindet die wichtigsten Wasseraufbrüche des oberen Brenz- und Kochertals. Über die Europäische Wasserscheide hinweg verbindet er die Gemeinde Königsbronn und die Stadt Oberkochen.

Die Oberkochener-Runde des Karstquellenweges verläuft dabei rundum Oberkochen und führt an zahlreichen Karstquellen vorbei. Die bekannste dieser Quellen ist wohl der Kocherursprung, an welchem die Rundtour startet.

mittel
18 km
4:30 h
316 hm
316 hm

Die ausgedehnten Albhochflächen von Albuch und Härtsfeld besitzen wegen der Verkarstung des kalkhaltigen Untergundes fast keine natürlichen Oberflächengewässer. Umso zahlreicher entspringen Quellen im oberen Brenz- und Kochertal.

Der Karstquellenweg ist einheitlich ausgeschildert. An wichtigen Knotenpunkten findet man grüne Wegweiser. Zwischen den Wegweiserstandorten werden Sie vom Wegzeichen "gelber Ring" geführt.

Autorentipp

Vom Volkmarsberg hat man einen tollen Ausblick über die Landschaft der Schwäbischen Alb. Außerdem lohnt sich ein Besuch im Römerkeller oder im Zeiss Museum der Optik.

outdooractive.com User
Autor
Pia Wehling
Aktualisierung: 09.02.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
601 m
Tiefster Punkt
489 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Waldschenke Ziegelhütte

Ausrüstung

Die Strecke ist aufgrund ihrer Beschaffenheit nur teilweise für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen geeinet.

Die Strecke ist mit dem Rad teilweise befahrbar.

Weitere Infos und Links

www.heidenheimer-brenzregion.de

www.oberkochen.de

Start

Kocherursprung Oberkochen (531 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.757785, 10.095088
UTM
32U 580484 5401108

Ziel

Kocherursprung Oberkochen

Wegbeschreibung

Vom Kocherursprung aus führt der Rundweg entlang des Schwarzen Kochers vorbei an der Forellenzucht bis die Leizstraße kreuzt. Hier hat man die Möglichkeit einen kurzen Abstecher zum Öhlweiher zu machen, bevor der Streckenverlauf über die Wacholdersteige und die Försterstraße vorbei am Firmengelände der Carl Zeiss AG weiter führt. Über den Turmweg und die Panoramastraße führt der Karstquellenweg in die Kapellensteige. Von hier aus verläuft der Weg weiter entlang des Langertbachs bis ins Wolfertstal. Über das Langerttal führt die Strecke zurück in die Oberkochener Innenstadt. Dabei erreicht man über die Katzenbachstraße, die Walther-Bauersfeld-Straße und die Mühlstraße den Bahnhof. Folgend überquert man die B19 und geht am Wald entlang vorbei am Firmengelände der Carl Zeiss SMT GmbH bis zum Seegartenhof. Über die Ziegelhütte und das Tiefental führt die Oberkochener Runde des Karstquellenweges zurück zum Kocherursprung. In der Ziegelhütte bietet sich eine Einkehr an.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Brenztalbahn (Deutsche Bahn) Ulm-Aalen bis zum Bahnhof Oberkochen

Mit dem Bus bis zur Haltestelle "Bahnhof" oder "Stadtmitte"

Fahrplanauskünfte unter www.efa-bw.de

Bei einer Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann der Rundweg alternativ auch am Bahnhof Oberkochen gestartet werden.

 

 

Anfahrt

Wenn Sie aus Richtung Süden anreisen: Auf der A7 (Ulm Richtung Würzburg) bis zur Anschlussstelle Heidenheim, weiter auf B466 Richtung Heidenheim, anschließend über die B19 nach Oberkochen (Ausfahrt Oberkochen-Süd), Weiterfahrt in die Heidenheimer Straße bis zum Parkplatz am Kocherursprung

Wenn Sie aus Richtung Norden anreisen: Auf der A7 (Würzburg Richtung Ulm) bei der Ausfahrt Aalen/Oberkochen abfahren, entlang der B19 weiter bis nach Oberkochen (Ausfahrt Oberkochen-Süd), Weiterfahrt in die Heidenheimer Straße bis zum Parkplatz am Kocherursprung

 

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeit am Kocherursprung (Heidenheimer Straße, 73447 Oberkochen)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
316 hm
Abstieg
316 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.