Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Burgruinen - Höhlen - Quellgebiete: Schwäbische Alb zwischen dem Fils- und Lautertal.

· 1 Bewertung · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pforzheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: DAV Sektion Schwaben
m 900 800 700 600 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Schertelshöhle, Westerheim Burgruine Reußenstein Gutshof Reußenstein Steinernes Haus Harpprechthaus Schertelshöhle Westerheim Bahnhöfle
Über den Nordrandweg und die Hochflächen vom Lauter ins Filstal.
leicht
Strecke 18,2 km
5:30 h
497 hm
497 hm
854 hm
600 hm
Profilbild von Bruno Kohl
Autor
Bruno Kohl 
Aktualisierung: 09.06.2019
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
854 m
Tiefster Punkt
600 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Gutshof Reußenstein
Harpprechthaus

Start

Koordinaten:
DD
48.536833, 9.542681
GMS
48°32'12.6"N 9°32'33.7"E
UTM
32U 540059 5376112
w3w 
///mücken.grundlage.fragt

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Über Schopfloch Haltestelle Rathaus,

Anfahrt

Über das Lautertal und Schopfloch.

Parken

Am Happrechthaus.

Koordinaten

DD
48.536833, 9.542681
GMS
48°32'12.6"N 9°32'33.7"E
UTM
32U 540059 5376112
w3w 
///mücken.grundlage.fragt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,0
(1)
Markus Wandres
29.08.2019 · Community
An und für sich eine schöne Route, leider mit vielen ABERs. Schön ist der erste Teil, bis zum Reußenstein. Danach geht's dann auch ziemlich breiten Waldwegen weiter. Man kommt zwar zur Schertelshöhle, der Weg ist aber wenig attraktiv. Das größte Problem ist jedoch (Stand 08/2019), dass die hier vorgeschlagene Route durch Kernzonen der schwäbischen Alb führt. Man muss also selbst so flexibel sein und sich andere Wege zum Reußenstein suchen, denn der hier vorgeschlagene ist nicht mehr existent oder verboten. Wenn man am Neidlinger Wasserfall vorbei will und dann zum Reußenstein, muss man ebenfalls durch einen wegen Steinschlaggefahr gesperrten Bereich. Auch am Ende der Route geht's mal querfeldein über Wiesen und Felder. Kann man machen, ist jedoch wichtig sich dann im live-tracking zu orientieren, nach Karte ist diese Strecke definitiv nicht zu laufen. Deshalb gibt's von mir hier nur einen Punkt.
mehr zeigen
Gemacht am 27.08.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
18,2 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
497 hm
Abstieg
497 hm
Höchster Punkt
854 hm
Tiefster Punkt
600 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 10 Wegpunkte
  • 10 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.