Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Eselsburger Tal - Wandervorschlag Bindsteinschleife

Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landratsamt Heidenheim - Freizeit und Tourismus Verifizierter Partner 
  • Eselsburger Tal
    / Eselsburger Tal
    Foto: Guido Serino, Landratsamt Heidenheim - Freizeit und Tourismus
  • / Beim Schäfer Herbert Wiedenmann am Stürzel
    Foto: Sabine Weber, Fotograf Heiko Grandel
  • / Blick vom Falkenstein übers Eselsburger Tal
    Foto: Heiko Grandel, Landratsamt Heidenheim - Freizeit und Tourismus
m 800 700 600 500 5 4 3 2 1 km Domäne Falkenstein mit Aussichtspunkt Grillplatz am Fischerfelsen

Genießen Sie im Frühling die Märzenbecherblüte an den Hangwäldern zwischen Anhausen und Falkenstein. Auch diese Talseite ist zu jeder Jahreszeit ein wahres Kleinod.

leicht
5,5 km
1:26 h
46 hm
46 hm

Eine herrliche Rundwanderung der Brenz entlang und im ruhigeren Teil des Eselsburger Tals. Westlich des Buigen sind die Hangwälder zur Blütenzeit von Schneeglöckchen, Märzenbecher, Lederblümchen und Lerchensporn eine wahre Augenweide. Auf der anderen Talseite geht es an typischen Wachholderheiden und Felsen vorbei.

Autorentipp

Märzenbecherblüte an den Hangwäldern zwischen Anhausen und Falkenstein. Gegen Ende der Tour lädt eine Kneippanlage zu einer Erfrischung ein.

outdooractive.com User
Autor
Sabine Weber
Aktualisierung: 06.05.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
488 m
Tiefster Punkt
470 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Den Wandervorschlag finden Sie nicht als eigenen Rundwanderweg. Über die Wegebeschilderung mit grünen Wegweisern orientieren Sie sich an der Bezeichnung äußerer und innerer Talweg.

Weitere Infos und Links

www.heidenheimer-brenzregion.de

Start

Wanderparkplatz am Kloster Anhausen (Riedstraße, 89542 Herbrechtingen) (476 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.617506, 10.149502
UTM
32U 584718 5385574

Ziel

Wanderparkplatz am Kloster Anhausen

Wegbeschreibung

Am Parkplatz beim Kloster Anhausen starten wir unsere Wanderung. Dort steht auch eine Wandertafel. Zunächst überqueren wir die Riedstraße und folgen dem Kapellenweg weiter. Über den mit grünen Wegweisern ausgeschilderten äußeren Talweg (westliche Seite der Brenz) geht es nun stetig den Hangwäldern entlang. Unterhalb des steil abfallenden Falkensteins queren wir den Fluss auf dem sogenannten Jägersteg. Nun geht es auf dem inneren Talweg auf der anderen Seite der Brenz zurück, vorbei am Fischerfelsen, typischen Wachholderheiden und der Bergwachthütte bis zum Parkplatz Riedmühle.  Die K3018 queren wir und folgen dem Fuß- und Radweg parallel zur Straße bis zum Parkplatz am Kloster Anhausen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrplanauskünfte unter www.efa-bw.de

Anfahrt

Auf der A7 bis zur Anschlussstelle Giengen/Herbrechtingen und weiter auf der B19 nach Herbrechtingen und Anhausen.

Parken

Kostenloser Wanderparkplatz am Kloster Anhausen (Riedstraße, 89542 Herbrechtingen).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen. Durch Schotterwege und vereinzelt Graswege ist die Tour nur für Outdoor-Kinderwägen geeignet.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,5 km
Dauer
1:26h
Aufstieg
46 hm
Abstieg
46 hm
Rundtour familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights kinderwagengerecht faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.