Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Fritz Vogel-Rundwanderweg: Zum Mäderwirt in Erpfenhausen

· 1 Bewertung · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landratsamt Heidenheim - Freizeit und Tourismus Verifizierter Partner 
  • Markierungszeichen - gelber Ring
    / Markierungszeichen - gelber Ring
    Foto: Landratsamt Heidenheim - Freizeit und Tourismus
  • / Erpfenhausen
    Foto: Landratsamt Heidenheim - Freizeit und Tourismus
  • / Kulturhof Erpfenhausen
    Foto: Benny Jäger, Kulturhof Erpfenhausen
  • / Mäder Schorsch
    Foto: Benny Jäger, Kulturhof Erpfenhausen
m 640 620 600 580 5 4 3 2 1 km
Die Rundwanderung führt uns durch abwechslungsreiche typische Alblandschaften. Das stimmungsvolle Landschaftsbild lädt Naturliebhaber zu einer eindrucksvollen Aussicht über Weiden, Heiden, Trockentäler und Hügel ein.
leicht
Strecke 5,6 km
1:24 h
79 hm
79 hm
Die knapp 6 Kilometer lange Rundwanderung führt uns auf stillen Waldpfaden durch das Neuholz, über die Heide nach Erpfenhausen. Hier hat Benny Jäger seinen Kulturhof Erpfenhausen etabliert. Nachdem man Erpfenhausen verlassen hat, nimmt man anschließend über Wald und Flur, die Kuppenalb wieder unter die Wanderstiefel.

Autorentipp

Auf den Heideflächen um Erpfenhausen einige schöne Grillmöglichkeiten.
Profilbild von Sabine Weber
Autor
Sabine Weber
Aktualisierung: 11.05.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
643 m
Tiefster Punkt
587 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.heidenheimer-brenzregion.de

Start

Waldfriedhof in Gerstetten (642 m)
Koordinaten:
DD
48.625215, 10.036687
GMS
48°37'30.8"N 10°02'12.1"E
UTM
32U 576392 5386312
w3w 
///umkehr.einiger.blüht

Ziel

Waldfriedhof in Gerstetten

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Waldfriedhof gehen wir in nordöstliche Richtung, zunächst am Friedhof vorbei und dann weiter auf dem Wiesenweg am Waldrand entlang. Wir stoßen auf einen geschotterten Weg. Diesem folgen wir nach rechts für etwa 150 Meter. An einer blauen Markierung des Albschäferwegs verlassen wir den geschotterten Weg und biegen halb links in einen eher unscheinbaren schmalen Waldpfad ab, der für eine Weile noch parallel zum geschotterten Weg verläuft. Halb links geht es nun auf einem schmalen Waldpfad weiter. Auf dem herrlichen Waldpfad kommen wir an die Neuholzhütte. Hier queren wir den geschotterten Forstweg und gehen weiter auf dem schmalen Pfad. Wir treten aus dem Wald und über den Wanderparkplatz geht es nun ein kurzes Stück steil bergauf auf die Heidefläche. Wir wandern über die Heideflächen, kommen an der Grillstelle „Drei-Wetter-Tannen“ vorbei und gelangen auf das Küpfendorfer Sträßle. Wir biegen nach links und gelangen über den geschotterten Weg nach Erpfenhausen. Der Gastraum im Kulturhof Erpfenhausen lädt zu einer Rast ein. Wir verlassen den Ort und gehen zunächst auf der Asphaltstraße weiter bergaufwärts. An der nächsten größeren Abzweigung biegen wir nach links ab und folgen für ein kurzes Stück dem geschotterten Weg. Über die Heidefläche gelangen wir wieder auf einen herrlichen Waldpfad, queren den nächsten Schotterweg, kommen an einer kleinen Tannenschonung vorbei und gelangen schließlich wieder an den bereits bekannten Kreuzungspunkt. Zurück zum Ausgangspunkt gelangen wir wieder über den Wiesenweg am Waldrand entlang.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrplanauskünfte unter www.efa-bw.de

Anfahrt

Auf der A7 bis zur Anschlussstelle Niederstotzingen und weiter auf der L1168 Richtung Dettingen, anschließend über die L1164 über Heuchlingen nach Gerstetten.

Parken

Kostenlose Parkplätze am Waldfriedhof in Gerstetten (Karlstraße 121, 89547 Gerstetten).

Koordinaten

DD
48.625215, 10.036687
GMS
48°37'30.8"N 10°02'12.1"E
UTM
32U 576392 5386312
w3w 
///umkehr.einiger.blüht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Holger Walliser
25.03.2018 · Community
Schöne Runde, die auch den Kindern gefällt, da es meistens auf kleinen schmalen Pfaden durch den Wald geht. Wacholderheide und zwei Grillstellen sind auch vorhanden.
mehr zeigen
Gemacht am 25.03.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,6 km
Dauer
1:24 h
Aufstieg
79 hm
Abstieg
79 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.