Teilen

Bewertung

Traumschleife Nahe-Felsen-Weg

Details

Ulrich Kaiser

02.05.2019 · Community
Ich bin den Weg am 1. Mai (2019) gegangen. Bedauerlicherweise ist der eigentliche Einstieg am (und Aufstieg vom) Marktplatz wegen "Felssicherungsarbeiten" immer noch gesperrt, obwohl diese Arbeiten m. W. bereits abgeschlossen sein sollten. Also musste ich die vorgeschriebene "Umleitung" nehmen, die über die normalen steilen Treppen (wenig "prickelnd" durch Wohngebiete) zum "neuen Schloss" führte. Erst ab dem Alternativeinstieg (Parkplatz) "Schlossweiher" (mit Eingangstor) war der eigentliche Rundweg erreicht, der durch schöne Laubwälder aber zunächst wenig "felsenwegmäßig" führte. Erst im zweiten Teil wurde der Weg seinem Name nach schweißtreibenden Aufstiegen mit schönem Rundblick auf (Idar-)Oberstein gerecht. Auch der letzte Teil, auf dem man noch die Reste der Burg Bosselstein sowie die Felsenkirche hätte besuchen können, war wieder mit "Alternativroute" nach Wegsperrungen versehen. und wenig einladend. Das Innere der Schlosskirche soll sogar erst wieder in gut anderthalb Jahren zugänglich sein.
Gemacht am 01.05.2019

outdooractive.com User
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?