Teilen
Merken
Drucken
Bergwerk

Kupferbergwerk Fischbach

Bergwerk · Nahe · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Urlaubsregion Naheland Verifizierter Partner 
  • Weitungen Kupferbergwerk Fischbach
    / Weitungen Kupferbergwerk Fischbach
    Foto: Kupferbergwerk Fischbach
  • / Kindererlebnis unter Tage
    Foto: Kupferbergwerk Fischbach

Erleben Sie den mittelalterlichen Bergbau an der Nahe anhand einer modernen und interessanten Führung durch das Kupferbergwerk. Die im Mittelalter größte von menschenhand geschlagene Weitung Europas sollten Sie gesehen haben. Bis zu 30 Meter hohe Hohlräume und Stollensysteme, aber auch allerhand Märchenhaftes gibt es bei uns zu bestaunen.

Bis zu 30 Meter hohe Hohlräume und Stollensysteme, aber auch allerhand Märchenhaftes gibt es bei uns zu bestaunen. Höchst anschaulich wird Ihnen dann noch in der Kupferhütte erklärt, wie man vor gut 500 Jahren aus den abgebauten Erzen Kupfer herstellte.

Für Besucher mit Rollstuhl, Kinderwagen und Rollator ist unser ehemaliger Hauptbetriebsstollen „Erbstollen“ (April - Oktober geöffnet) bestens geeignet, denn er beinhaltet keinerlei Hürden, Treppen, Steigungen. Ein durchgängiger Handlauf erleichtert das Gehen, genügend Ruhebänke sind vorhanden. Beschilderung zusätzlich in Blindenschrift.

Außerdem: Bergbaurundweg mit Rallye für Jugendliche, Grillplatz für Selbstversorger, Kinderspielplatz. Das Team des Kupferbergwerks freut sich auf Sie!

Führungen: 01.03.-31.10. täglich ab 10.00 Uhr – letzte Führung um ca. 16.15 Uhr / 01.11.-28.02. täglich 11.30 und 13.30 Uhr und auf Anfrage

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Geöffnet vom 11.05.2020 bis 31.10.2020 von 10:00–17:00 Uhr.


Aufgrund der Coronakrise gelten folgende Sonderkonditionen:

ab Montag, 11. Mai, täglich 10 - 17 Uhr. Alle Besucher müssen eine Mund-Nase-Abdeckung tragen - auch während der Führung!! Alle Besucher müssen für den Worst-Case Fall ihre Adresse und ihre Telefonnummer hinterlassen. Gruppengröße (normale Führung): max. 15 Personen, Gruppengröße (barrierefreie Führung im Erbstollen): max. 4 Personen! => ausschließlich nach Anmeldung! Bei den normalen Führungen ist eine Anmeldung wünschenswert. Weitere Informationen: Fon +49 6784-2304, http://www.besucherbergwerk-fischbach.de/



01.03. bis 31.10. täglich geöffnet von 10:00 - 17:00 Uhr (letzte Führung startet um 16:15 Uhr!) 
01.11. bis 28.02. täglich geöffnet Führungen um 11:30 Uhr und 13:30 Uhr 
24.12. und 25.12 geschlossen

Führungen für Gruppen ab 10 Personen nach Voranmeldung auch zu anderen Zeiten möglich.

Der barrierefreie Erbstollen ist vom 01.04. bis zum 15.10. täglich von 10:00 - 17:00 Uhr geöffnet.

Preise:

Erwachsene 7,00 €
Kinder 5-16 Jahre 4,50 €
Familienkarte (2 Erwachsene + 2 Kinder) 20,00 €

Downloads

Prüfbericht Reisen für Alle

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Barrierefreiheit

Badge Barrierefreiheit geprüft
Barrierefreiheit geprüft

Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer

  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung
  • Stufenloser Zugang zum Gebäude/Objekt/Gelände (ggf. über Aufzug/Rampen)
  • Alle weiteren für den Gast nutzbaren Räume und Einrichtungen sind stufenlos bzw. mit einem Aufzug/einer Rampe erreichbar.
  • 90 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen
  • 80 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen
  • 70 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen
  • WC für Menschen mit Behinderung
  • WC seitlich mit einem Rollstuhl anfahrbar
  • Klappbarer Haltegriff am WC mindestens auf der anfahrbaren Seite

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es stehen zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 350 cm x 550 cm).
  • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang ist ca. 13 m lang und leicht begeh- und befahrbar.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Einrichtungen und Räume sind stufenlos erreichbar.
  • Alle Durchgänge/Türen sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Rezeptions-/Kassentresen ist an der niedrigsten Stelle 79 cm hoch und an der höchsten Stelle 114 cm.
  • Der Stollen ist auf einer Gesamtlänge von ca. 120 m begehbar. Der Weg ist erschütterungsarm, mindestens 120 cm breit und hat einen durchgehenden Handlauf. Sitzgelegenheiten sind vorhanden.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Eine Voranmeldung ist notwendig. Die gesamte Route ist stufenlos befahrbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen (Breite x Tiefe) betragen:
    • an der Tür, vor dem WC und dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm,
    • rechts und links neben dem WC 95 cm x 72 cm.
  • Beidseitig des WCs gibt es hochklappbare Haltegriffe.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Ein Alarmauslöser ist vorhanden.
PDF-Report zur Barrierefreiheit für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer

Hörbehinderte und Gehörlose

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keinen Alarm.
  • Der Stollen ist auf einer Gesamtlänge von ca. 120 m begehbar. Die Informationstafeln sind bebildert und in leichter Sprache geschrieben.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Hörbehinderung, jedoch keine für gehörlose Menschen angeboten. Eine Voranmeldung ist notwendig.
PDF-Report zur Barrierefreiheit für Hörbehinderte und Gehörlose

Sehbehinderte und Blinde

  • Assistenzhunde willkommen
  • Informationen in Braille- oder Prismenschrift

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingang zur Kasse ist visuell kontrastreich gestaltet, aber nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Der Außenweg zum historischen Stollen ist visuell kontrastreich gepflastert, hat jedoch keine taktil erfassbare Gehwegbegenzung.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Räume und Wege, auch im Stollen, sind gut beleuchtet.
  • Der Stollen ist auf einer Gesamtlänge von ca. 120 m begehbar. Der Weg ist mindestens 120 cm breit und hat einen durchgehenden Handlauf. Der Handlauf ist in Richtung Ausgang mit Pfeilen und entsprechender Markierung in Brailleschrift versehen.
  • Die Informationstafeln sind in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet und mit Braille-Schrift unterlegt. Im Außenbereich befindet sich zudem ein taktil erfassbarer Übersichtsplan mit Brailleschrift. Im Stollen sind zudem besondere Stellen zum Ertasten vorgesehen (Steinformation, altes Werkzeug, etc.).
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Eine Voranmeldung ist notwendig. Während der Führungen werden Exponate zum Tasten integriert.
PDF-Report zur Barrierefreiheit für Sehbehinderte und Blinde

Kognitiv Beeinträchtigte

  • Informationen in leichter Sprache
  • Informationen dargestellt mit Piktogrammen oder Bildern

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Bergwerks sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist immer in Sichtweite.
  • Der Stollen ist auf einer Gesamtlänge von ca. 120 m begehbar. Es gibt einen durchgehenden Handlauf. Die Informationstafeln sind bebildert und in leichter Sprache geschrieben.
  • Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen in leichter Sprache angeboten. Eine Voranmeldung ist notwendig.
PDF-Report zur Barrierefreiheit für Kognitiv Beeinträchtigte
Dieser Prüfbericht wurde von Reisen für Alle erstellt.
Zertifiziert im Zeitraum: 01.06.2018 - 31.05.2021

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Kupferbergwerk Fischbach

Hosenbachstraße 
55743 Fischbach
Telefon (0049) 6784-2304 Fax (0049) 6784-981111

Eigenschaften

Ausflugsziel barrierefrei
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 4 Touren in der Umgebung
03.07.2012
mittel
19,4 km
7:00 h
774 hm
774 hm
WICHTIGER HINWEIS: Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist es zwingend erforderlich, die Traumschleife und den Bergbaurundweg am Kupferbergwerk ...
14
von Urlaubsregion Naheland,   Urlaubsregion Naheland
23.07.2018
mittel
8,7 km
2:47 h
310 hm
237 hm
Diese Etappe vom Fischbachtal ins Historische Herrstein führt über waldreiche Wege. Das Auf und Ab kennzeichnet diesen Abschnitt.
1
von Urlaubsregion Naheland,   Urlaubsregion Naheland
23.07.2018
mittel
10,3 km
3:26 h
396 hm
417 hm
 ACHTUNG UMLEITUNG: Aufgrund von Felssicherungsarbeiten oberhalb der Felsenkirche ist der Weg an der Felsenkirche entlang bis auf Weiteres gesperrt!
1
von Naheland-Touristik GmbH,   Urlaubsregion Naheland
14.08.2017
schwer
18,9 km
6:07 h
851 hm
798 hm
  ACHTUNG UMLEITUNG: Aufgrund von Felssicherungsarbeiten oberhalb der Felsenkirche ist der Weg an der Felsenkirche entlang bis auf Weiteres ...
2
von Urlaubsregion Naheland,   Urlaubsregion Naheland
  • 4 Touren in der Umgebung