Museum

Deutsches Edelsteinmuseum

Museum · Nahe · 280 m· Heute geöffnet
LogoEdelsteinland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Edelsteinland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Deutsches Edelsteinmuseum
    / Deutsches Edelsteinmuseum
    Foto: Jürgen Cullmann
  • / DEM
    Foto: Steffen Henkel
  • / Vogel
    Foto: Volz- soonteam
  • / Maus aus Citrin
    Foto: Deutsche Edelsteinmuseum
  • / Grand Prix Gemme der Pariser Weltausstellung 1937
    Foto: Deutsche Edelsteinmuseum
  • / Achatvase
    Foto: Deutsche Edelsteinmuseum
  • / Achatschale
    Foto: Deutsche Edelsteinmuseum
  • / Amethyst
    Foto: Deutsche Edelsteinmuseum
  • / Maus-Dreher
    Foto: Deutsche Edelsteinmuseum
Weltweit einmalig – und „ein Muss" für Liebhaber der funkelnden Preziosen: Hier werden alle Arten von rohen und bearbeiteten Edelsteinen sowie eine umfangreiche Sammlung gravierter Objekte präsentiert.

Auf drei Etagen mit mehr als 10.000 Exponaten sind nahezu alle Edelsteinarten der Welt im Dt. Edelsteinmuseum ausgestellt. Außerdem finden im Gewölbekeller des Museums regelmäßig Sonderausstellungen, zum Teil in Kooperation mit anderen Museen, zu Spezialthemen aus dem Edelsteinbereich statt.

Gut zu wissen: barrierefrei inkl. Aufzug.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Geöffnet vom 01.03.2022 bis 15.11.2022 von 10:00–17:00 Uhr.
Geöffnet vom 01.05.2022 bis 31.12.2022 von 09:30–17:30 Uhr.

Das Deutsche Edelsteinmuseum hat von 15.01. - 28.02.2022 geschlossen.


Preise:

Erwachsene: 8,00 € (Gruppen ab 10 Personen 6,00 €)
Rentner: 7,00 €
Schüler bis 14 Jahren: 4,00 € (Gruppen ab 10 Personen 3,50 €)
Studenten/Schüler ab 15 Jahren: 6,00 € (Gruppen ab 10 Personen 5,00 €)
Behinderte mit Ausweis: 6,00 € (Gruppen ab 10 Personen 5,00 €),
Familienkarte (Elternpaar und alle Kinder unter 15 Jahren) 17,50 €

Führungen in deutscher Sprache bis 10 Personen 40,00 €, jede weitere Person 2,00 €
Führungen in Fremdsprache bis 10 Personen 50,00 e, jede weitere Person 2,00 e
Fotoerlaubnis 2,00 €
Audioguide 3,00 €

Änderungen der Eintrittspreise vorbehalten.

Downloads

Prüfbericht Reisen für Alle

Koordinaten

DD
49.718972, 7.304728
GMS
49°43'08.3"N 7°18'17.0"E
UTM
32U 377800 5508764
w3w 
///pflegen.zögerlich.gebrauch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Barrierefreiheit

Badge Barrierefreiheit geprüft
Barrierefreiheit geprüft

  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung
  • Stufenloser Zugang zum Gebäude/Objekt/Gelände (ggf. über Aufzug/Rampen)
  • Alle weiteren für den Gast nutzbaren Räume und Einrichtungen sind stufenlos bzw. mit einem Aufzug/einer Rampe erreichbar.
  • 90 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen
  • 80 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen
  • 70 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen
  • WC für Menschen mit Behinderung
  • Klappbarer Haltegriff am WC mindestens auf der anfahrbaren Seite

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt drei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung am Hintereingang (Stellplatzgröße: 350 cm x 550 cm).
  • In 110 m Entfernung befindet sich die Bushaltestelle "Börse".
  • Das Museum ist stufenlos zugänglich über den Hintereingang. Direkt hinter der Eingangstür befindet sich der Aufzug, der zum Erdgeschoss sowie zum 1. und 2. Obergeschoss fährt. Die Kabine ist 109 cm x 140 cm groß.
  • Das Untergeschoss mit der Sonderausstellung ist über Schienenrampen (14 % Neigung auf 3 m Länge) und einen anschließenden Treppenplattformlift (Plattform: 81 cm x 97 cm) zugänglich.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Die Museumskasse ist an der niedrigsten Stelle 103 cm hoch.
  • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar und Informationen im Sitzen lesbar.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Es ist eine Voranmeldung notwendig. Es stehen mobile oder feste Sitzgelegenheiten zur Verfügung, die während der Führung benutzt werden können. Die gesamte Route ist stufenlos befahrbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (1. Obergeschoss)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem WC 140 cm x 53 cm; vor dem Waschbecken 130 cm x 98 cm;
    rechts neben dem WC 80 cm x 53 cm, links ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff rechts vom WC ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Alarm ist im gesamten Gebäude optisch deutlich wahrnehmbar.
  • Es gibt keine induktive Höranlage am Counter.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.
  • Die Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich vermittelt. Es gibt Taststationen und einen Film.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Hörbehinderte und Gehörlose
  • Treppen mit visuell kontrastierenden Stufenkanten
  • Assistenzhunde willkommen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden, außer in Räume mit Teppichen.
  • Die Eingänge sind visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt.
  • Die Treppen im Haus weisen mindestens an der ersten und letzten Stufe visuell kontrastreiche Kanten auf und haben einen einseitigen Handlauf.
  • Die Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet.
  • Informationen werden überwiegend schriftlich vermittelt und sind visuell kontrastreich gestaltet. Es gibt Taststationen und einen Film.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Sehbehinderte und Blinde

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.
  • Informationen zur Orientierung sind bildhaft verfügbar (Piktogramme).
  • Die Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich vermittelt, jedoch nicht in Leichter Sprache. Es gibt Taststationen und einen Film. 
  • Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten. Es ist eine Voranmeldung notwendig.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Kognitiv Beeinträchtigte
Dieser Prüfbericht wurde von Reisen für Alle erstellt.
Zertifiziert im Zeitraum: 01.07.2021 - 30.06.2024

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 133,6 km
Dauer 37:40 h
Aufstieg 3.033 hm
Abstieg 3.195 hm

Auf der Wanderung auf dem Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg wird der Universalgelehrten und wohl berühmtesten Persönlichkeit des Mittelalters ...

Urlaubsregion Naheland
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 18,9 km
Dauer 6:07 h
Aufstieg 851 hm
Abstieg 798 hm

Die 1. Etappe des Hildegard von Bingen Pilgerwanderweges ist sehr anspruchsvoll und durch eine abwechslungsreiche Wegeführung mit starkem Gefälle ...

2
Urlaubsregion Naheland
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 10,3 km
Dauer 3:26 h
Aufstieg 396 hm
Abstieg 417 hm

ACHTUNG UMLEITUNG: Aufgrund von Felssicherungsarbeiten oberhalb der Felsenkirche ist der Weg an der Felsenkirche entlang bis auf Weiteres gesperrt!

3
von Naheland-Touristik GmbH,   Urlaubsregion Naheland
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 8,7 km
Dauer 2:47 h
Aufstieg 310 hm
Abstieg 237 hm

Diese Etappe vom Fischbachtal ins Historische Herrstein führt über waldreiche Wege. Das Auf und Ab kennzeichnet diesen Abschnitt.

1
Urlaubsregion Naheland
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 15,7 km
Dauer 4:24 h
Aufstieg 276 hm
Abstieg 400 hm

Herrstein - Niederhosenbach - Bergen - Kirn Zu den Wurzeln Hildegards führt die 2. Etappe. Sie ist geprägt von mittelalterlichen Eindrücken. 

3
Urlaubsregion Naheland
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 18,2 km
Dauer 5:15 h
Aufstieg 485 hm
Abstieg 498 hm

Kirn - Stiftskirche St. Johannisberg / Skywalk – Ruine Brunkenstein – Schloss Dhaun - Simmertal – Weiler - Monzingen Die Spuren einer bewegten ...

3
Urlaubsregion Naheland

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Deutsches Edelsteinmuseum

Hauptstr. 118
55743 Idar Oberstein
Telefon (0049) 6781 900 980

Eigenschaften

Ausflugsziel Schlechtwettertipp barrierefrei
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 6 Touren in der Umgebung