Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Radtour

Kleinbahn-Radrundweg

· 5 Bewertungen · Radtour · Nahe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Urlaubsregion Naheland Verifizierter Partner 
  • Raderlebnistag
    / Raderlebnistag
    Foto: VG Rüdesheim, CC BY-ND, Urlaubsregion Naheland
  • Blick über die VG Rüdesheim/Nahe
    / Blick über die VG Rüdesheim/Nahe
    Foto: Stephanie Hahn, VG Rüdesheim/Nahe
  • / Radtour
    Foto: Sophia Mauer, Urlaubsregion Naheland
ft 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 mi Freibad Argenschwang Kaffee-Mühle Sponheim Kleinbahnmuseum Gasthaus St. Hubertus Der Waldkoch Freibad Wallhausen Hütte (H)

Der Rundweg im Naturpark Soonwald-Nahe nutzt zu großen Teilen die Trassen von zwei ehemaligen Kleinbahnen, die Bad Kreuznach mit dem südlichen Soonwald verbanden. Die beiden Täler von Ellerbach und Gräfenbach charakterisieren die Strecke, die zwischen Allenfeld und Argenschwang die Wasserscheide über eine ausgeprägte Höhe überwindet.
mittel
34 km
2:30 h
320 hm
318 hm

Der durch die Verbandsgemeinde Rüdesheim/Nahe führende „Kleinbahn-Radrundweg Ellerbachtal-Gräfenbachtal“, benannt nach der in der Zeit von 1896 bis 1936 betriebenen Kleinbahn, auf deren Spuren er verläuft und an die das Kleinbahnmuseum in Bockenau  mit einer Lok aus 1920 erinnert, bietet Radlern und Wanderern eine einzigartige Landschaft, abseits vom öffentlichen Straßenlärm.

Die Gesamtlänge des Kleinbahn-Radrundweges beträgt 34 km bei Steigungen von 330 Höhenmetern.

Aus Richtung Bad Kreuznach, vom Nahe-Radweg kommend, geht es auf einem geschwungenen Talweg am Ellerbach entlang, vorbei an saftigen Wiesen, bis man in Bockenau nach einer idylischen Waldtrasse im merklichen Anstieg in Richtung Allenfeld das Ellerbachtal verlässt. In völliger Abgeschiedenheit kann man die Steigungsstrecke von 2.6 km erradeln bzw. erwandern. Auf der Höhe angekommen bietet sich im Norden ein wunderbarer Ausblick zum Soonwald.

 

Autorentipp

Genügend zu trinken mitnehmen.
outdooractive.com User
Autor
Naheland-Touristik GmbH
Aktualisierung: 05.08.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
390 m
Tiefster Punkt
122 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Freibad
Der Waldkoch
Gasthaus St. Hubertus

Sicherheitshinweise

Die Streckenführung zwischen Allenfeld und Argenschwang erfolgt auf der wenig befahrenen Hauptstraße mit vielen Kurven. Dort sollten Sie vorsichtig sein.

Weitere Infos und Links

Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel? Kontaktieren Sie uns per Mail: radwege@lbm.rlp.de www.radwanderland.de (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung)  

Start

Rüdesheim/Nahe: Lohrermühle (122 m)
Koordinaten:
DG
49.843725, 7.827927
GMS
49°50'37.4"N 7°49'40.5"E
UTM
32U 415729 5521914
w3w 
///hergestellt.vorwarnung.lehrbuch

Ziel

Rüdesheim/Nahe: Lohrermühle

Wegbeschreibung

Anforderung: Im Steigungsstück sportliche Kräfte oder Schieben erforderlich, ansonsten für alle geeignet. Die beiden Mitführungsabschnitte ohne Radweg vermindern deutlich die Qualität als familienfreundliche Radroute, zumal der 2,8 km lange Abschnitt auf der L238 zwischen Allenfeld und Argenschwang auf 2,4 km Länge einen starken Höhenunterschied von 115 m aufweist.

Streckencharakter:

Wegeführung:

  • 25 km eigene Wege
  • 2 km Radwege
  • 6,5 km innerorts ohne Radweg
  • 3,5 km ohne Radweg (0,5 km L 108 vor Bockenau und 3 km L 238 Allenfeld - Argenschwang)

Belagsqualitäten:

  • Vollständig asphaltierte Strecken

Die Route im Radwegenetz: Die Kleinbahn-Radroute verbindet die Naheregion mit dem südlichen Soonwald im Naturpark Soonwald-Nahe. 

Quelle und weitere Infos: www.radwanderland.de

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Bad Kreuznach (2,5 km): Nahe-Strecke Saarbrücken - Idar-Oberstein - Mainz - Frankfurt

Anfahrt

Über Bad Kreuznach kann man direkt nach Rüdesheim fahren und von dort aus die Tour starten.

Parken

An der Lohrer Mühle sowie in der Industriestraße (kleiner Wanderparkplatz) und am Freibad in Rüdesheim befinden sich ein paar Parkplätze.

Koordinaten

DG
49.843725, 7.827927
GMS
49°50'37.4"N 7°49'40.5"E
UTM
32U 415729 5521914
w3w 
///hergestellt.vorwarnung.lehrbuch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

www.radwanderland.de (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung)

Ausrüstung

Sonnenschutz und ausreichend Verpflegung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(5)
Dirk Schneider
07.08.2020 · Community
Plus = Landschaft und Burgen auf der Tour, Schwimmbad an der Route. Tolle E-Rad-Strecke, für normale Bikes jedoch je nach Kondition ziemlich anstrengend. Minus = für ehemalige Bahnstrecke zu viele Steigungen, wesentliche Teile über verkehrsreiche Landstraße. Route ist teilweise schlecht beschildert, Karte weicht von tats. Route ab. Wenig Einkehrmöglichkeiten unter der Woche tagsüber.
mehr zeigen
Gemacht am 07.08.2020
Matthias Theumer
Sehr schöne Runde. Auf dem südlichen Teil mehr "Bahntrasse" erkennbar als auf dem nördlichen Teil. Ein paar steilere Rampenpassagen sind im nördlichen Teil auch enthalten.
mehr zeigen
Gemacht am 13.07.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
34 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
320 hm
Abstieg
318 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.