Teilen

Bewertung

Genießerpfad - Turmsteig

Details

Christophe L.

25.08.2019 · Community
Sinnvoll ist es umgekehrt zu gehen. Damit haben Sie nur Vorteile. Erstmal weniger Steigung: in dieser Richtung sind in der Tat nur 899 Meter Steigungen anstatt 952 Meter. Und Sie verpassen auch die anstrengende Steigung von 300 Meter vor dem Blößling: diese machen Sie dann talwärts. Was auch gut ist, ist wenn Sie den Bus 7321 von Todtnau nach Hochkopfhaus nehmen. Besonders sonntags sind Busse nur alle 2 Stunden! Es wäre Schade, sich zu beeilen, um den Bus zu verpassen und 2 Stunden zu warten. Wenn Sie den ersten Bus nehmen und ohne große Pause wandern, haben Sie noch die Möglichkeit am Hasenhorn die Coaster-Sommerrodelbahn zu nehmen, um nach Todtnau runterzufahren! Spaß pur! Die einzige Schwierigkeit ist zwischen dem Hof-Eck und dem Gisiboden in der Nähe vom Brenntkopf, wo die Beschilderung fehlt und das Navi sich irrt. Deshalb gehen Sie lieber über das Bernauer Kreuz.
Gemacht am 25.08.2019

outdooractive.com User
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?