Teilen
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Mountainbike

Gipfeltrail Hochschwarzwald - Westschleife

Mountainbike · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochschwarzwald Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick zum Herzogenhorn
    / Blick zum Herzogenhorn
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • /
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • Mountainbiker am Gisiboden
    / Mountainbiker am Gisiboden
    Foto: Svenja Haberkorn, Hochschwarzwald Tourismus
  • Mountainbiker auf Gipfeltrail
    / Mountainbiker auf Gipfeltrail
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
Karte / Gipfeltrail Hochschwarzwald - Westschleife
800 1000 1200 1400 1600 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 Todtnauer Hütte Waldhotel am Notschreipass

Auf knapp 45 Kilometern genießen wir die Höhenlagen des Hochschwarzwaldes!

schwer
44,4 km
6:30 h
1551 hm
1551 hm

Im Westen verläuft auf 45 km und 1627 Höhenmetern die technisch anspruchsvollere Schleife des Gipfeltrails. Die Strecke lockt mit ihren Höhenlagen alle Mountainbiker an, die gerne Gipfel erklimmen und sich anschließend mit einer herrlichen Panoramasicht belohnen möchten. Unterwegs besteht zudem die Möglichkeit im Bikepark in Todtnau die eigene Fahrtechnik zu testen und zu verbessern.

Die Fahrtrichtung ist nur ein Vorschlag. Die Tour kann auch in anderer Fahrtrichtung befahren werden und ist auch so ausgeschildert.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1388 m
Tiefster Punkt
670 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Wir empfehlen das Tragen eines Helmes.

Wegbeschreibung

Der Startpunkt der Tour ist am Hebelhof in Feldberg. Auf unserem Weg passieren wir die Todtnauer Hütte und gelangen zum Stübenwasen. Hier werden unsere Anstrengungen und die bewältigten Höhenmeter durch eine atemberaubende Weitsicht belohnt. Über den Notschrei, an Muggenbrunn vorbei kommen wir nach Todtnauberg. Nach der Abfahrt nach Todtnau und den Höhenmeter zum Hasenhorn können wir uns beim Gasthaus Gisiboden stärken. Nach einem erneuten Anstieg erreichen wir das Herzogenhorn. Hier können wir die wunderschöne Aussicht genießen. Weiter geht es über Grafenmatt zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Feldberg:

Mit der Bahn bis Bahnhof Feldberg-Bärental. Von dort mit dem Bus 7300 Richtung Zell im Wiesental, weiter auf den Feldberg.

Todtnau:

Von Freiburg:
Mit der Bahn 727/728 nach Tititisee, Bus 7300 von Titisee nach Todtnau/Zell im Wiesental.                                                                             Von Donaueschingen:
Mit der Bahn 727 nach Neustadt, Bus 7300 nach Todtnau/Zell im Wiesental.
Von Lörrach:
Mit der Regionalbahn aus Richtung Basel bis nach Zell iW., Bus 7300 von Zell i.W. nach Todtnau.

 

Die Buslinie 7300 transportiert keine Fahrräder.

Anfahrt

Feldberg:

Von der B31 bei Titisee auf die B317 Richtung Basel/Feldberg abbiegen.

Todtnau:

Anfahrt aus Richtung Freiburg mit dem Auto:
A5 Karlsruhe - Basel bis Ausfahrt Freiburg Mitte, auf B31 in Richtung Kirchzarten, hier auf L126 Richtung Oberried, über Muggenbrunn nach Todtnau.
Anfahrt aus Richtung Donaueschingen mit dem Auto:
B31 in Richtung Freiburg, Ausfahrt Titisee-Neustadt / Feldberg, weiter auf der B317 über Bärental, Feldberg bis nach Todtnau.
Anfahrt aus Richtung Lörrach mit dem Auto:
Auf B317 von Lörrach in Richtung Zell i.W. bis nach Todtnau.

Parken

Feldberg: Parkplatz Grafenmatt, Parkhaus beim Haus der Natur

Todtnau: Haus des Gastes

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
44,4 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1551 hm
Abstieg
1551 hm
Rundtour Etappentour Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.