Teilen
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Mountainbike

Reizvolle Berglandschaft und Wälder rund um Lenzkirch

· 4 Bewertungen · Mountainbike · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochschwarzwald Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • Lenzkirch
    / Lenzkirch
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • Lenzkirch
    / Lenzkirch
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • Windgfällweiher
    / Windgfällweiher
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • Blick vom Hochfirst
    / Blick vom Hochfirst
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
Karte / Reizvolle Berglandschaft und Wälder rund um Lenzkirch
750 900 1050 1200 1350 m km 5 10 15 20 25 30 35 Windgfällweiher Franzosenkreuz Hierakreuz

Tour über den Windgfällweiher, die Fischbacher Höhe mit einem aussichtsreichen Abschluss am Hochfirst.

mittel
39,6 km
3:45 h
877 hm
877 hm

Autorentipp

Entschädigung für sämtliche Strapazen und krönender Abschluss unserer Tour ist die herrliche Aussicht vom Hochfirstturm auf den Titisee & Feldberg.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1196 m
Tiefster Punkt
786 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Wir empfehlen das Tragen eines Helmes.

Start

Kurhaus Lenzkirch (807 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.868242, 8.202408
UTM
32T 440352 5301964

Wegbeschreibung

Wir starten bei der Tourist-Information am Kurhaus in Lenzkirch und verlassen den Ort auf der Freiburger Straße. Wir biegen ab zum Gewerbegebiet und erreichen nach einem kurzem Anstieg das "Wasserwerk" (herrlicher Blick auf Lenzkirch). Weiter geht´s durch die Bergerhalde, dann vorbei an der "Berger Stierhütte" zum Windgfällweiher der uns zu einer erfrischenden Rast einlädt. Vorbei an den saftig grünen Hochweiden von Raitenbuch führt der Weg über die Fischbacher Höhe in das offen gelegene Hinterhäuser (Abkürzung nach Lenzkirch möglich).

Zuerst verläuft die Tour auf dem Waldhofweg, dann vorbei am Windrad bei der "Olpenhütte" (ehem. Glashütte) nach Grünwald, von wo aus wir einen weitreichenden Ausblick genießen können. Nach flotter Abfahrt und Überquerung der B315 erreicht man die Löffelschmiede. Ein kurzes Stück folgen wir dem "Bähnleradweg" und biegen dann ab in die Haslachschlucht. Ein Teersträßchen führt hinauf nach Kappel und dann weiter steil empor zum "Franzosenkreuz" wo wir ein herrliches Panorama genießen können. Durch den Wald, vorbei an Hierabrunnen & Hierakreuz erreichen wir den Hochfirst mit seinem 25m hohen Turm. Durch Saig und am Hierakreuz vorbei, geht es fast nur bergab bis zum Ausgangsort in Lenzkirch.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Freiburg:
Mit der Bahn 728 von Freiburg nach Seebrugg, Ausstieg Altglashütten- Falkau. Bei Anreise mit dem ÖPNV starten wir unsere Tour in Altglashütten.

Von Donaueschingen:
Mit der Bahn 727 von Donaueschingen nach Neustadt (Schwarzw), umsteigen in den Zug 727 nach Freiburg, Ausstieg Titisee, umsteigen in den Zug 728 nach Seebrugg, Ausstieg Altglashütten- Falkau. Bei Anreise mit dem ÖPNV starten wir unsere Tour in Altglashütten.

Anfahrt

Von Freiburg:
B31 Richtung Titisee-Neustadt, Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch
Ausfahrt Schaffhausen/Lenzkirch/Saig/Falkau

Von Donaueschingen:
B31 Richtung Titisee-Neustadt, Ausfahrt Neustadt/Lenzkirch, Ausfahrt L156 Richtung Lenzkirch

Parken

Kurhaus Lenzkirch

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,0
(4)
Fritz Brause oder MTB-iker
01.06.2018 · Community
Gestern morgen um 10 in Lenzkirch zur Runde getroffen und über das dennoch schöne Wetter gefreut. Da das Wetter durchwachsen war hatten wir auf der ganzen Tour sehr wenige Wanderer und Biker angetroffen. Über moderate Rampen gings zum Windgfällweiher. Als erste Rast ist dies jedoch zu früh. Also weiter. Beim Windrad bzw. Braxmeierstein holte uns das Gewitter ein und wir führen zur Schutzhütte des Loipenspurgeräts zurück. Dort wurde erstmal gevespert. Zwei weitere Biker gesellten sich zu uns ins trockene. Nach ca. 30 min. sollte es weitergehn. Die schönen weichen Wege wurden zeitweise zum schlammigen Bach und somit blieb 'keine' Stelle am Körper trocken. Weiter ging es über Kappel und den steilem Anstieg am Junghof auf den Bergrücken hoch. Hier mussten wir ordentlich 'beißen'. Über schöne Waldwege gings dem Ziel dem Hochfirst entgegen. Zuvor statteten wir dem eiszeitlichen Überbleibsel, dem Vögelesfelsen, noch einen Besuch ab. Ein grandioser Ausblick auf den Titisee ließ uns oben am Turm die Strapazen vergessen. Die rasante Abfahrt mit steilen und ausgewaschen Stellen war heute noch ein krönender Abschluß. Am Ende des Tages gönnten wir uns in Lenzkirch noch ein kühles Radler und stießen auf die immerhin 48km, 1077hm in einer 3,5 stündigen Fahrzeit an.
mehr zeigen
Braxmeierstein
Foto: Fritz Brause oder MTB-iker, Community
Johannes Arnold 
06.05.2018 · Community
Strecke an einigen Stellen nicht fahrbar, da umgefallene Bäume im Weg liegen, Umfahrung aber gut möglich.. Schöne Runde, bester Ausblick oberhalb von Kappel.
mehr zeigen
Sonntag, 6. Mai 2018, 15:28 Uhr
Foto: Johannes Arnold, Community
Christian K.
01.11.2017 · Community
Sehr schöne Tour. Auch im Herbst gut machbar. Tipp: Bei Raitenbuch (die 2km vor dem Windgfällweiher) nicht bis runter auf die Landstraße fahren, sondern etwas höher parallel im Wald einen Radweg suchen. Das spart 1. Höhenmeter und man muss 2. nicht so viel auf geteerter Straße fahren. Insgesamt ca. 20% Teerstraßen. Gut machbar. Pausentipp: Windgfällweiher.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
39,6 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
877 hm
Abstieg
877 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.