Teilen
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenwege

Stadtmusik Panorama-Weg

Themenwege · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochschwarzwald Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • /
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • Ausblick auf Lenzkirch vom Sommerberg
    / Ausblick auf Lenzkirch vom Sommerberg
    Foto: Harald Fritsche, Schwarzwaldverein Lenzkirch
  • Ausblick Strohberg
    / Ausblick Strohberg
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • Wegbeschilderung
    / Wegbeschilderung
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • /
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
600 750 900 1050 1200 m km 2 4 6 8 10 12 14 Silberbrünnle Ruine "Schloß Urach" Sommerberg Brauerei Rogg

Eine Wanderung zu den schönsten Aussichtspunkten rund um das Haslachstädchen Lenzkirch.

mittel
14,6 km
5:00 h
415 hm
415 hm

Der Stadtmusik Panorama-Weg führt zu den schönsten Ausblicken rund um Lenzkirch und kann auch in mehreren Teiletappen erkundet werden.

Autorentipp

Eine Einkehr in der familiengeführten Brauerei Rogg.

Die sonnenreiche Teiletappe verläuft von der Ruine Urach über die Sommerberganlage zur Brauerei Rogg. Im Sommer empfehlen wir einen Abstecher in das schön gelegene Lenzkircher Freibad, Badesachen nicht vergessen!

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
942 m
Tiefster Punkt
786 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk und für Familien mit Kleinkindern ein Sportbuggy oder eine Rückentrage.

Start

Kurhaus Lenzkirch (802 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.867553, 8.204622
UTM
32T 440516 5301885

Wegbeschreibung

Der Stadtmusik-Panorama-Weg beginnt am Kurhaus in der Ortsmitte von Lenzkirch. Durch den Kurgarten gelangt man zum Buswendeplatz. Der Bühlstraße folgend erreicht man nach einem kurzen Anstieg das "Verbindungssträßle“ zur Schlicht. Nach 200 m zweigt der Fußweg zum Geopark ab. Dort bietet sich neben dem Einblick in die Lenzkircher Geologie auch der erste herrliche Ausblick auf die Haslach-Gemeinde.

Durch den Geopark gelangt man zur oberen Schlichtstraße und folgt dieser rechts. Nach einem kurzen Anstieg auf dem "Stöckleberg Rundweg" genießt man zwischen den Bäumen wunderbare Aussicht. Nach einem knappen Kilometer geht es steil bergab zum Wanderparkplatz "Silberbrünnle". An der Wassertretstelle können die müden Beine erfrischt werden.

Nach Überqueren der Landstraße führt der Weg weiter durch das idyllisch gelegene Urseetal. Auf der gegenüber liegenden Talsteite erreicht man nach kurzem Anstieg vorbei am Wasserwerk den Aussichtspunkt "Julius-Schmitt-Hütte“ (Feuerstelle). Hier öffnet sich der Blick über Lenzkirch bis in die Region der Schwarzwald-Baar.

Zurück auf den Rundweg geht es leicht bergab ins Gewerbegebiet. Entlang der Friedhofstraße führt der Weg vorbei an der Eulogiuskapelle zur Bundesstraße. Dieser folgt man auf dem Gehweg oberhalb des Freibades entlang der Ruine "Urach" bis zur Abzweigung Schloß-Urach-Straße auf der rechten Seite der Bundesstraße.

Nach ca. 300 m auf der Schloß-Urach-Straße biegt man links ab. Von nun an geht es steil bergauf. Der Weg führt dann eben weiter bis an den Waldrand des Sommerbergs.

Mit herrlicher Fernsicht wandert man über Wiesen zu den "Sommerberganlagen". Diese Anlagen werden durch zwei "Stadtmusik-Rentner" ehrenamtlich gepflegt und mit viel Liebe hergerichtet. So kann man dort unter anderem die heimische Vogelwelt auf einem detailliert angelegten Pfad erkunden.

Vor allem bietet sich dem Wanderer einer der schönsten Ausblicke, gerade auch durch die Ortsnähe und das herrliche Urseetal bis nach Raitenbuch.

Vorbei an Waldlehrtafeln erreicht man die Landstraße zwischen Lenzkirch und Kappel. Von dort geht es wieder hinauf auf den "Aussichtspunkt Strohberg". Es lohnt sich hier zu verweilen und die Schönheit Lenzkirchs mit seinen Tälern zu bewundern.

Weiter verläuft der Weg ostwärts durch Wälder hinunter zur Haslach. Ein kurzes Stück bergauf, unterhalb der Brauerei Rogg, gelangt man zur Bundesstraße und über den Jägerweg zum Trenschelweg. Nach ca. 100 m zweigt der Rundweg links Richtung "Schmalzbühl" ab.

Nach ca. 500 m leichtem Anstieg kann man am Aussichtspunkt "Schmalzbühl" einen herrlichen Blick über Lenzkirch nach Saig genießen. Vorbei am Sportplatz erreicht man wieder den Geopark mit dem Aussichtspunkt "Schlicht". Hier schließt sich der Kreis und man gelangt über die Bühlstraße wieder zum Ausgangspunkt Kurhaus in der Ortsmitte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Freiburg:

Mit der Bahn 727 von Freiburg nach Neustadt (Schwarzw), Bus 7258 Neustadt Richtung Bonndorf, Ausstieg Lenzkirch Kurpark

Von Donaueschingen:

Mit der Bahn 727 von Donaueschingen nach Neustadt (Schwarzw), Bus 7258 Neustadt Richtung Bonndorf, Ausstieg Lenzkirch Kurpark

Von Lörrach:

Mit der Bahn von Lörrach nach Basel Bad BF, umsteigen in den ICE nach Freiburg, mit der Bahn 727 Richtung Titisee-Neustadt/Seebrugg, Ausstieg Titisee. Mit dem Bus 7257 nach Lenzkirch Kurpark

Anfahrt

 Von Freiburg:

B31 Richtung Neustadt, Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, auf B315 nach Lenzkirch

Von Donaueschingen:

B31 Richtung Neustadt, Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, auf B315 nach Lenzkirch

Von Lörrach: 

B317 in Richtung Donaueschingen über Schopfheim, Zell im Wiesental, Todtnau, Feldberg, Ausfahrt B315 nach Lenzkirch

Parken

Gegenüber dem Kurpark an der Bonndorfer Straße

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,6 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
415 hm
Abstieg
415 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.