Teilen
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Fahrenberger Höhe mit dem Highlight "Land-Sitz"

· 4 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochschwarzwald Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Land-Sitz
    / Land-Sitz
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • / Breitnau
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
m 1200 1100 1000 900 12 10 8 6 4 2 km Land-Sitz Weißtannenhöhe Fahrenberger Höhe Gasthaus Heiligenbrunnen

Abwechslungsreicher Weg auf Höhenrücken mit toller Aussicht vom "Land-Sitz" aus.

mittel
13,4 km
4:30 h
300 hm
300 hm

Bergauf, Bergab mit fantastischen Blicken über den Hochschwarzwald.

Autorentipp

Ein richtig typisches Vesper lässt sich am besten im Gasthaus Heiligenbrunnen genießen!

outdooractive.com User
Autor
Sabrina Pfrengle
Aktualisierung: 14.04.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1188 m
Tiefster Punkt
960 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wanderparkplatz bei der Kirche in Breitnau, Kirchweg 14, 79874 Breitnau (1016 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.939470, 8.078681
UTM
32T 431193 5309983

Wegbeschreibung

Wir starten den Panoramaweg am Wanderparkplatz an der Kirche in Breitnau. Vorbei am Gasthaus Kreuz überqueren wir die Straße und folgen dem Wiesengrund weiter bis zum Wirbstein. Am Konradenhof folgen wir dem Weg nach links hinunter zum Gasthaus Löwen, dort überqueren wir die Straße und folgen dem Wegweiser in Richtung Tiefen. Im Ortsteil Tiefen angekommen wandern wir in Richtung Heiligenbrunnen. Beim Gasthaus Heiligenbrunnen (Ruhetage: Mo ab 14:30 Uhr und Di ganztags) können wir eine Pause einlegen und uns kulinarisch verwöhnen lassen. Von dort führt uns der Weg auf die Fürsatzhöhe und dem Westweg folgend weiter Richtung Thurner und schließlich zur Weißtannenhöhe, dem höchsten Punkt unserer Tour. An der kurz darauf folgenden Sitzbank genießen wir Ausblicke zum Feldberg, Schauinsland und auf Breitnau. Wir gehen weiter auf dem Westweg und erreichen bald darauf den Höhepunkt unserer Wanderung, den „Land-Sitz“ auf der Fahrenberger Höhe. Hier genießen wir eine unbeschreibliche Aussicht auf der vier Meter langen Bank, die einer Welle nachempfunden ist. Nach unserer wohlverdienten Pause mit herrlichen Ausblicken wandern wir über Ankenbühl zum Wegepunkt Rams halde an der Straße. Weiter geht es für uns durch die Unterführung in Richtung Schanz Waldeck bis zum Wegepunkt Oberer Fahrenberg. Unterwegs genießen wir eine herrliche Aussicht auf St. Märgen und St. Peter, sowie den Feldberg. Wir folgen weiter dem Wegweiser Schanzenhäusle. Beim Wanderheim Naturfreundehaus (Montag und Dienstag Ruhetag) besteht nochmals eine Einkehrmöglichkeit, bevor wir über Schanz Waldeck wieder nach Breitnau gelangen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Freiburg:

Mit der S1 Richtung Seebrugg, Ausstieg Hinterzarten, umsteigen in den Bus 7216 nach Breitnau, Ausstieg Breitnau Kirche.

Von Donaueschingen:

Mit der S10 Richtung Tittisee (Schwarzw), umsteigen in die S1 Richtung Breisach, Ausstieg Hinterzarten, umsteigen in den Bus 7216 nach Breitnau, Ausstieg Breitnau Kirche.

Von Lörrach:

Mit der Bahn von Lörrach nach Basel Bad BF, umsteigen in den ICE nach Freiburg, mit der S1 Richtung Titisee-Neustadt/Seebrugg, Ausstieg Hinterzarten. Mit dem Bus 7216 nach Breitnau, Ausstieg Kirche.

Anfahrt

Von Freiburg:

B31 in Richtung Titisee-Neustadt, Ausfahrt B500, B500 Richtung Furtwangen bis Ausfahrt Dorfstraße folgen, Dorfstraße bis Kirchweg folgen.

Von Donaueschingen:

B31 in Richtung Freiburg folgen, Ausfahrt B500, B500 Richtung Furtwangen bis Ausfahrt Dorfstraße folgen, Dorfstraße bis Kirchweg folgen.

Von Lörrach:

A5 bis Freiburg folgen, B31 in Richtung Titisee-Neustadt, Ausfahrt B500, B500 Richtung Furtwangen bis Ausfahrt Dorfstraße folgen, Dorfstraße bis Kirchweg folgen.

Parken

Wanderparkplatz an der Kirche Breitnau, Kirchweg 14, 79874 Breitnau

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(4)
Bianca Kaletta
22.02.2020 · Community
Eine sanfte Wanderung, die mit herrlichen Ausblicken auf den Feldberg, das Rheintal, die Vogesen und je nach Wetter auf die Alpen besticht. Große Anstiege gibt es dabei nicht zu bewältigen. Die ersten fünf Kilometer verlaufen fast ausschließlich auf einem asphaltierten Fahrweg. Zwar ist der Ausblick auf den Feldberg herrlich, aber es herrscht doch reger Verkehr. Die Wege über die Wiesen vor Breitnau sind ein wahres Highlight. Da der Westweg durch Sabines Wüten regelrecht zerstört ist, empfiehlt es sich derzeit, zur Weisstannenhöhe über den linken Aufstieg am Holzhof abzukürzen. Ansonsten muss man über unzählige umgestürzte Bäume klettern. Nicht nur ein sehr trauriger Anblick, sondern auch nicht ganz ungefährlich.
mehr zeigen
Samstag, 22. Februar 2020 17:51:10
Foto: Bianca Kaletta, Community
Samstag, 22. Februar 2020 17:51:48
Foto: Bianca Kaletta, Community
Samstag, 22. Februar 2020 17:52:02
Foto: Bianca Kaletta, Community
Samstag, 22. Februar 2020 17:52:15
Foto: Bianca Kaletta, Community
Christian Denzel
07.04.2018 · Community
Schöne, technisch überhaupt nicht anspruchsvolle Wanderung mit schönen Ausblicken. Habe sie zügigen Schrittes in 3,5 Std. geschafft, wovon knapp eine halbe Stunde Pause war.
mehr zeigen
Gemacht am 02.04.2018
Foto: Christian Denzel, Community
Foto: Christian Denzel, Community
Foto: Christian Denzel, Community
Foto: Christian Denzel, Community
Foto: Christian Denzel, Community
Winnie Schlaich
06.08.2016 · Community
Schöne Tour. Tolle Aussichten. Gerne wieder. Wir waren bei schönem Wetter bei ca. 15 Grad unterwegs.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 6

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,4 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
300 hm
Abstieg
300 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.