Teilen
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Felsenstürmer-Tour im Schlüchttal

· 1 Bewertung · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochschwarzwald Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Verena Santo, Hochschwarzwald Tourismus
  • /
    Foto: Verena Santo, Hochschwarzwald Tourismus
Karte / Felsenstürmer-Tour im Schlüchttal
300 450 600 750 900 m km 1 2 3 4 5 6 7 Kirche Beim/Allmuter Steg Allmutsteg

Tour für Ruhesuchende. Am Schluss überrascht die Wanderung mit alpinem Flair.

mittel
7,7 km
3:15 h
311 hm
311 hm

Die Wanderung führt oberhalb der Schlücht entlang, an verschiedenen Felsen vorbei, mit wunderbaren Ausblicken auf das idyllische Schlüchttal und die Schlücht. Ein Abstecher zum Schwedenfelsen sowie Falkenstein darf man sich hierbei nicht entgehen lassen. Für eine Einkehr lohnt sich ein Abstecher nach Berau.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
632 m
Tiefster Punkt
432 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

 

 

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk!

Weitere Infos und Links

Restaurants in der Umgebung und deren Öffnungszeiten finden Sie unter Essen & Trinken.

Start

Witznau, gegenüber vom ehemaligen Gasthaus Witznau, Witznau 2, 79777 Ühlingen-Birkendorf (432 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.680565, 8.255663
UTM
32T 444134 5281065

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt aus überqueren wir zuerst die Staße, die sich durch das Schlüchttal schlängelt und gehen an der Witznauer Mühle und der Witznauer Säge vorbei. Nun erwartet uns der erste knackige Anstieg des Tages. Wir folgen der Land- und Forstwirtschaftsstraße hoch nach Aichen.

Nach ca. 2 km haben wir es geschafft und erreichen das kleine Golddorf. Weiter gerade aus, an der Kirche vorbei, biegen wir links ab in Richtung Allmut. Wir folgen der Straße bergan. An der zweiten Abzweigung biegen wir links ab. Oberhalb von Allmut geht es nun bergab. Gleich nach dem ersten Hof in Allmut führt uns ein kleiner Weg zwischen Pferdekoppeln am Löschwasserteich vorbei, auf einem kleinen, fast nicht sichtbaren Pfad wieder hinunter ins Schlüchttal. Am Allmuter Steg angekommen überqueren wir die Schlücht auf einer kleinen Brücke und unter beeindruckenden Felsen. Wir halten uns links, quer über der Straße geht es nun wieder bergauf in Richtung Berau. Oben angekommen kreuzt sich der Weg.

Ein kurzer Abstecher auf den beliebten Kletterfelsen "Schwedenfelsen" lohnt allemal. Dafür einfach rechts dem Trampelpfad und der Beschilderung "Schwedenfelsen" folgen. Die Mühe des kurzen Anstiegs wird belohnt mit einem faszinierenden Ausblick auf das weit unten liegende Schlüchttal und das gegenüberliegende Allmut. Nach kurzer Rast gehen wir den Pfad wieder zurück zum "Rutloch". Jetzt geht es weiter den "Witzeichenweg" entlang. Hier, hoch über dem Schlüchttal laufen wir bis zum "Falkenstein". Dort öffnet sich der Wald nocheinmal und lässt uns tief ins Schlüchttal blicken. Weiter geht es nun bis wir die Straße, die zwischen Witznau und Berau verläuft, erreichen. Diese überqueren wir und folgen ihr ein kurzes Stück bergab bis uns die rote Raute wieder in den Wald führt. Über einen steinigen, steilen Felsenweg steigen wir jetzt ab in die Witznau und zurück zum Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Freiburg:

Mit der Regionalbahn nach Seebrugg, von hier aus umsteigen in den Bus 7342 nach Waldshut, Ausstieg Witznau Ühlingen-Birkendorf

Von Donaueschingen:

Mit der Bahn nach Neustadt, umsteigen in die Regionalbahn nach Freiburg, Ausstieg Titisee, Regionalbahn nach Seebrugg nehmen, umsteigen in den Bus 7342 nach Waldshut, Ausstieg Witznau Ühlingen-Birkendorf

Von Lörrach:

Mit dem Bus 7304 nach Rheinfelden, von hier aus mit der Regionalbahn nach Waldshut, mit dem Bus 7342 nach Witznau Ühlingen-Birkendorf

Anfahrt

Von Freiburg:
B31 in Richtung Titisee-Neustadt. Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, in Bärental links abbiegen auf die B 500. Straßenverlauf bis Schluchsee-Seebrugg folgen. Ausfahrt Richtung Schönenbach/Brenden/Berau. Straßenverlauf an Berau vorbei bis zur Witznau Säge folgen. Ein kurzes Stück der Straße in Richtung Waldshut folgen. Die nächste Abbiegung rechts, hier ehemaliges Gasthaus Witznau.

Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg/Basel. Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, in Bärental links abbiegen auf die B 500. Straßenverlauf bis Schluchsee-Seebrugg folgen. Ausfahrt Richtung Schönenbach/Brenden/Berau. Straßenverlauf an Berau vorbei bis zur Witznau Säge folgen. Ein kurzes Stück der Straße in Richtung Waldshut folgen. Die nächste Abbiegung rechts, hier ehemaliges Gasthaus Witznau.

Von Lörrach:
B518 in Richtung Wehr, rechts abbiegen auf die L155/Schopfheimer Straße Richtung Todtmoos/Dossenbach/Wehr-Nord, in Wehr links abbiegen auf die Friedrichstraße und dieser bis zum Kreisverkehr folgen, am Kreisverkehr zweite Ausfahrt auf L148/Todtmooser Straße, in Todtmoos rechts abbiegen auf die L150/Sankt-Blasier-Straße und dieser durch St. Blasien bis nach Häusern folgen. Links auf die B500 in Richtung Schluchsee/Feldberg abbiegen. Straßenverlauf bis Schluchsee-Seebrugg folgen. Ausfahrt Richtung Schönenbach/Brenden/Berau. Straßenverlauf an Berau vorbei bis zur Witznau Säge folgen. Ein kurzes Stück der Straße in Richtung Waldshut folgen. Die nächste Abbiegung rechts, hier ehemaliges Gasthaus Witznau.

Parken

Beim ehemaligen Gasthaus Witznau, Witznau 2, 79777 Ühlingen-Birkendorf

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Ralf Metz 
04.08.2019 · Community
Tolle Tour, bin kaum einer Menschenseele begegnet. Top Wetter, Sonntag heisst allerdings, dass die Landstrasse am Anfang und Ende gut zu hören ist, aber das nur als kleine Anmerkung. Zu Beginn fragte ich mich, wieso die Tour als Mittel eingestuft ist. Denn zunächst läuft man über Strassen und breite Feldwege. Bis es plötzlich ab in den Wald geht und dort wird es etwas anspruchsvoller. Vernünftiges Schuhwerk und ein wenig Trittsicherheit helfen. Teile des Weges führen durch ein wenig Unterholz, Dornen und Brennnesseln versperren den Weg. Ggfs. hilft es eine lange Hose / Zip-Hose dabei zu haben. Wer sich vor Zecken fürchtet, der wird auf der Tour keine Freude haben. Ich persönlich fand es eine tolle Tour, sehr abwechslungsreich und angenehm zu laufen.
mehr zeigen
Gemacht am 04.08.2019
Wilfried Meier
18.10.2018 · Community
Sehr schöne Tour mit tollen Ein- und Ausblicken. Habe meine Wanderung allerdings in Berau am Parkplatz Witzeichenweg begonnen. In Almut Richtg. Almuter Steg muss man allerdings durch Pferdeweiden und Koppeln, nicht vergessen die Umzäunungen wieder zu schließen.
mehr zeigen
Gemacht am 17.10.2018
An der oberen Berauer Schanze
Foto: Wilfried Meier, Community
Abstieg Richtg. Witznau
Foto: Wilfried Meier, Community
In Aichen
Foto: Wilfried Meier, Community
Die Schlücht am Almuter Steg
Foto: Wilfried Meier, Community
Blick ins Schlüchttal
Foto: Wilfried Meier, Community

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,7 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
311 hm
Abstieg
311 hm
Rundtour geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.