Teilen
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Mystischer Weg zum Mathisleweiher

· 2 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochschwarzwald Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • Mathislehof
    / Mathislehof
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • Mathisleweiher 2
    / Mathisleweiher 2
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • Wasserspass am Mathisleweiher
    / Wasserspass am Mathisleweiher
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
Karte / Mystischer Weg zum Mathisleweiher
600 750 900 1050 1200 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Tourist-Information Hinterzarten Fischweiher Mathisleweiher Erlenbruck

Abwechslungsreicher Weg mit traumhafter Natur und wunderschönen Ausblicken.

mittel
8,9 km
3:00 h
203 hm
203 hm

An saftig grünen Bergweiden, geschäftigen Ameisenhaufen und wilden Orchideen vorbei, führt uns unsere Wanderung durch urige Wälder mit eiszeitlichen Steinbrocken und Felsen zum idyllischen Mathisleweiher.

Autorentipp

Hofführungen am Mathislehof, den "Streichelzoo" mit Schafen, Kaninchen und Katzen erkunden und alle eigenen Milch- und Wurstprodukte probieren!

outdooractive.com User
Autor
Sabrina Pfrengle
Aktualisierung: 23.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1039 m
Tiefster Punkt
882 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk!

Start

Kurhaus Hinterzarten (882 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.905808, 8.104104
UTM
32T 433048 5306219

Wegbeschreibung

Unsere Tour starten wir hinter dem Kurhaus des idyllischen Örtchens Hinterzarten. Der Pfad führt uns über das Herchenwäldele in Richtung Vinzenz-Zahn-Kreuz zum Kinderspielplatz Wolfsgrund und von dort aus in Richtung ehemalige Jugendschanze am Kesslerhang.

Wir erreichen den neu erbauten Kesserhof, wo die Milch wirklich von glücklichen Kühen kommt. Rechter Hand am Waldrand steigen wir auf dem Emil-Thoma-Weg leicht bergan. Ein kleiner Fischweiher lädt uns zum Verweilen ein.

Wir folgen dem Pfad und biegen im Stuckwald links ab, hinunter zum geheimnisvollen Mathisleweiher, dessen Ufer teilweise unter Naturschutz stehen und genießen diese Idylle. Wir schlendern linksseitig am See entlang und halten uns in Richtung Oberzarten/Dreiwege. Am traumhaft gelegenen Mathislehof mit eigenem Bauernhofladen vorbei, biegen wir rechts ab zur Dorneck/Helmelwald.

Etwas versteckt liegt der Dorneckfelsen mit herrlichem Blick auf Titisee und den Hochfirst. Für uns geht es nun zurück hinunter zur Erlenbruck. Von hier gehen wir über den Brudersteig oder wahlweise entlang des Dischler-Pfades zurück Richtung Kesslerhang und immer dem Zartenbach folgend zurück in die Ortsmitte von Hinterzarten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Freiburg:
Mit der Bahn 727/728 Seebrugg/Neustadt (Schwarzw), Ausstieg Bahnhof Hinterzarten

Von Donaueschingen:
Mit der Bahn 727 Richtung Neustadt (Schwarzw), umsteigen in Neustadt in den Zug 727 Richtung Freiburg, Ausstieg Bahnhof Hinterzarten

Von Lörrach:

Bahn nach Basel, von dort mit der Bahn nach Freiburg. Ab Freiburg siehe Anfahrt von Freiburg.

Anfahrt

Von Freiburg:
B31 in Richtung Titisee-Neustadt, Ausfahrt Triberg/Furtwangen/St. Märgen/Breitnau/Hinterzarten

Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg, Ausfahrt Triberg/Furtwangen/St. Märgen/Breitnau/Hinterzarten

Von Lörrach:

Über B317 und B500 nach Titisee, von Titisee B31 Richtung Freiburg folgen, Ausfahrt Hinterzarten.

Parken

Kurhaus Hinterzarten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Frage von Peter Holl  · 21.09.2019 · Community
Kann man den Track korrigieren? Der ist nämlich in den Bereich Fantasy einzuordnen, da er weglos durch einen Steilhang führt. Ich habe mich noch nie so verarscht gefühlt, wer stellt denn so was ins Internet?
mehr zeigen
Antwort von Werner Walczak · 22.09.2019 · Community
Hallo Peter, wir haben diese Tour vor 2 Jahren gemacht und hatten damals schon Probleme mit der Wegfindung. Seit Outdooractive die Pro-Version eingeführt hat, habe ich allerdings auf vielen Touren Abweichungen des GPS-Tracks von den realen Wegen. Meine Vermutung ist, dass die in der Free- bzw. Premium-Version zugrundeliegende Karte Open-Street-Map nicht immer mit den offiziellen Karten übereinstimmt.

Bewertungen

2,0
(2)
Peter Holl 
21.09.2019 · Community
Was für ein Reinfall, der GPS-Track ist komplett erfunden. Gerade am Anfang geht der Track querfeldein durch schwerstes Gelände. Wir haben eine halbe Stunde mit Wegfindung verloren - und das bei einer "Top-Tour". Der Track sollte gelöscht werden oder ordentlich überarbeitet, so führt er nur zu Frust!
mehr zeigen
Gemacht am 21.09.2019
Werner Walczak
06.09.2017 · Community
Nette kleine Tour, teilweise etwas schwierige Wegfindung, Selbst die GPS-Daten waren an einigen Stellen ungenau.
mehr zeigen
Gemacht am 05.09.2017
Am Mathisleweiher
Foto: Werner Walczak, Community
Mathisleweiher
Foto: Werner Walczak, Community
Foto: Werner Walczak, Community
Blick zum Feldberg am Mathislehof
Foto: Werner Walczak, Community
Auf dem Rückweg, Aussicht zum Feldberg
Foto: Werner Walczak, Community
Gaby Müller
21.10.2015 · Community
Die Tour war sehr schön und abwechslungsreich, aber in der Beschreibung sollten 3 Kleinigkeiten korrigiert werden. Irritierend ist die Angabe, dass man den neu erbauten Kesslerhof erreicht und dann rechts am Waldrand den Emil-Thoma-Weg bergan steigt. Es geht aber vorher ab. Es sollte heißen, rechts vom Hotel Kesslerhof den Emil-Thoma-Weg vorbei am Hotel Sonnenberg bergan steigen. 2. Am Mathisleweiher haben wir kein Schild nach Oberzarten gefunden. Man schlendert also am See entlang und erreicht einen Weg, der nach rechts und links geht. Wie gesagt, kein Hinweis auf Oberzarten. Man geht dann den Weg links Richtung Mathisleweiher, gelbe Raute. 3. Der Mathislehofladen hat leider nur Freitag, Samstag und Sonntag geöffnet. Unter der Woche also nichts zum einkehren. Auch sonst war keine Einkehrmöglichkeit bis auf ein Dt./griech.Lokal links in Erlenbruck, quai fast am Ende der Wanderung. Man könnte noch den Hinweis geben, dass man oben auf dem Dorneckfelsen eine Vesper halten kann.
mehr zeigen
Gemacht am 13.10.2015

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,9 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
203 hm
Abstieg
203 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.