Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen Top

Nach Grafenhausen-Rothaus und zum "Hüsli"

· 3 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochschwarzwald Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Am Schluchsee
    / Am Schluchsee
    Foto: Sabrina Pfrengle, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Rothaus Brauerei
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Blick auf den Schluchsee
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
m 1200 1100 1000 900 14 12 10 8 6 4 2 km Mühlenweg/Spannerhausweg Brauereigasthof Rothaus Heimatmuseum Hüsli Kapelle Kohlgrube

Idyllische Wanderung, die sich nicht nur wegen des Besuchs der Brauerei lohnt, sondern auch wegen des "Hüslis", einem Museum für Schwarzwälder Volksskunst und Wohnkultur, bekannt auch aus der Fernsehserie "Schwarzwaldklinik".

mittel
14,5 km
5:00 h
233 hm
233 hm

Wir wandern von Schluchsee über idyllische Waldwege und weite Felder nach Rothaus, wo wir die Staatsbrauerei und das Hüsli besichtigen können.

Profilbild von Verena Santo
Autor
Verena Santo
Aktualisierung: 14.04.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.068 m
Tiefster Punkt
896 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Ein frisches Tannenzäpfle sowie die leckeren Bratwürste vom Hof in der Nachbarschaft dürfen wir uns im Brauereigasthof Rothaus nicht entgehen lassen. Weitere Restaurants und deren Öffnungszeiten finden Sie unter Essen & Trinken.

Start

Schluchsee-Ortsmitte (951 m)
Koordinaten:
DG
47.818739, 8.177260
GMS
47°49'07.5"N 8°10'38.1"E
UTM
32T 438412 5296481
w3w 
///sachlich.drucke.kalten

Wegbeschreibung

Wir beginnen unsere Wanderung in der Ortsmitte von Schluchsee. Zunächst folgen wir ein Stück weit der Faulenfürster Straße, dann zweigt der Spannhauserweg nach links ab in den Wald. Der Waldweg steigt beständig an wie auch der Mühlenweg, dem wir nach etwa einem Kilometer nach rechts folgen, bis wir an einem großen Rastplatz mit Schutzhütte und Feuerstelle oberhalb von Faulenfürst aus dem Wald treten. Immer der roten Raute folgend, geht es auf dem Mittelweg weiter.

Der Mittelweg verläuft auf einer ehemaligen  "Hochstraße", die bereits im Mittelalter existierte. Einst war es eine wichtige Verbindung, die von der Schweiz durch das Schlüchttal, über Rothaus und Dresselbach nach Lenzkirch führte.

Es geht nun beständig bergab, einmal im Wald, dann wieder im Freien. Wir wandern nun über weite Felder mit freiem Blick zu den Höhen von Blasiwald. Auf dem Weg nach Rothaus kommt man an einem Eisenkreuz auf einem Granitsockel vorbei. Die Inschrift des Kreuzes lautet: Studentenkreuz – Stud. Phil. J.Mühlbach – Ermordet 8. Mai 1824. Dieses Kreuz erzählt von einem hinterhältigen Mord.

Kurz vor Dürrenbühl zieht zunächst eine getünchte Kapelle mit einem Glockentürmchen unsere Aufmerksamkeit auf sich, etwas weiter dann das alte, eigentümlich anmutende ehemalige Landschulhaus, an dem wir vorbeikommen. Hier lohnt ein kleiner Abstecher zur St. Cyriak-Kapelle.

Weiter geht es, der roten Raute folgend, ein kurzes Stück an der Straße entlang bis wir die Rothaus-Brauerei erreichen. Nach einer stärkenden Pause führt uns ein kurzer Fußmarsch zum "Hüsli".

Wir durchqueren den Ortsteil Brünlisbach und gelangen auf der alten Rothauser Straße nach Seebrugg. In Seebrugg angekommen folgen wir dem Seerundweg über die Kohlgrube und gelangen so wieder zu unserem Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Freiburg: 

Mit der S1 Richtung Seebrugg - Ausstieg Banhof Schluchsee.

Von Donaueschingen:

Mit der S10 Richtung Titisee (Schwarzwald) - Ausstieg Titisee, Umsteigen in die S1 Richtung Seebrugg - Ausstieg Banhof Schluchsee.

Von Lörrach:

Mit der S-Bahn S6 Richtung Basel Bad Bf - Ausstieg Bahnhof, Basel Bad Bf, In ICE 370 umsteigen Richtung Berlin - Ausstieg Freiburg, Von dort weiter mit der S1 Richtung Seebrugg - Ausstieg Bahnhof Schluchsee.

Anfahrt

Von Freiburg:
B31 in Richtung Titisee-Neustadt. Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, in Bärental links abbiegen auf die B 500. Ausfahrt Schluchsee.

Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg/Basel. Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, in Bärental links abbiegen auf die B 500. Ausfahrt Schluchsee

Von Lörrach:
B518 in Richtung Wehr, rechts abbiegen auf die L155/Schopfheimer Straße Richtung Todtmoos/Dossenbach/Wehr-Nord, in Wehr links abbiegen auf die Friedrichstraße und dieser bis zum Kreisverkehr folgen, am Kreisverkehr zweite Ausfahrt auf L148/Todtmooser Straße, in Todtmoos rechts abbiegen auf die L150/Sankt-Blasier-Straße und dieser durch St. Blasien bis Schluchsee folgen.

Parken

Kurhaus/Bahnhof Schluchsee, Bahnhofstraße 1, 79859 Schluchsee

Koordinaten

DG
47.818739, 8.177260
GMS
47°49'07.5"N 8°10'38.1"E
UTM
32T 438412 5296481
w3w 
///sachlich.drucke.kalten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(3)
Jürgen Osbahr
21.09.2018 · Community
Das erste Drittel der Wanderung ist recht schön. Dann folgen viele Strassenpassagen und Strassenquerungen. Die Überquerung der B 500 in der Kehre /Einmündung bei Seebrugg ist wirklich gefährlich. Mit Kindern würde ich diese Wanderung nicht unternehmen. Gerade noch zwei **.
mehr zeigen
Gemacht am 21.09.2018
Foto: Jürgen Osbahr, Community
Ernst Knecht
05.10.2016 · Community
Insgesamt eine schöne Tour. Die Einkehr im Brauerreigasthof Rothaus kann ich nur empfehlen. Was mich etwas gestört hat ist der Anteil der Strecke den man auf Landstrassen zurück legen muss.
mehr zeigen
Gemacht am 05.10.2016
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,5 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
233 hm
Abstieg
233 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.