Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Themenweg

Der Keltenweg in Kapfenberg - Der Wanderweg rund um die Pötschen

Themenweg · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Kapfenberg Verifizierter Partner 
  • Steinkreis Keltenweg
    / Steinkreis Keltenweg
    Foto: Waltraud Pusterhofer
  • Keltenweg
    / Keltenweg
    Foto: Waltraud Pusterhofer
  • Keltenweg
    / Keltenweg
    Foto: Waltraud Pusterhofer
  • ece Kapfenberg
    / ece Kapfenberg
    Foto: Waltraud Pusterhofer, Tourismusverband Kapfenberg
  • Logo Kapfenberg
    / Logo Kapfenberg
    Foto: Waltraud Pusterhofer, Tourismusverband Kapfenberg
  • Hotel Böhlerstern
    / Hotel Böhlerstern
    Foto: Waltraud Pusterhofer, Tourismusverband Kapfenberg
  • / Pension Kaiserhof, FR: Fotostudio Helmut Reisinger
    Foto: Waltraud Pusterhofer, Tourismusverband Kapfenberg
  • /
    Foto: Waltraud Pusterhofer, Tourismusverband Kapfenberg
  • /
    Foto: Waltraud Pusterhofer, Tourismusverband Kapfenberg
  • /
    Foto: Waltraud Pusterhofer, Tourismusverband Kapfenberg
  • / Keltenweg
    Foto: Waltraud Pusterhofer, Tourismusverband Kapfenberg
600 800 1000 1200 m km 2 4 6 8 10 ece - Einkaufszentrum

Entlang der Keltenweg-Strecke haben wir einen spannenden Einblick in die Welt unserer Ahnen. Mystische Stimmungen gilt es in den Buchen- und Mischwäldern auf der Pötschen viele zu entdecken, sie erschließen sich jedoch nicht beim ersten Hinsehen als "bunte Events" sondern verlangen Aufmerksamkeit und Ruhe.

mittel
10,1 km
2:45 h
575 hm
441 hm

Kapfenberg ist in eine wunderbare Naturlandschaft eingebettet. Die Stadt konnte sich auch einen Namen als internationale Sport- und Trainingsstadt aufbauen. Trotz allem legt Kapfenberg größten Wert auf Harmonie zwischen Leben und Arbeit in einer intakten Umwelt.

Schon die „Urbevölkerung“ – die Kelten siedelten sich im vorchristlichen Jahrtausend in der Stadt Kapfenberg an.

Entlang der Keltenweg-Strecke von rund 6,5 Kilometern können wir einen spannenden Einblick in die Welt unserer Ahnen erlangen. Während der ganzen Strecke begleiten uns Tafeln und Stationen, die einen kurzweiligen Einblick in die Geschichte und Kultur der Kelten gewähren. Gelb-blaue Wegmarkierungen und Zusatztafeln weisen uns den Weg. Wer die Augen offen hält, wird zu den verschiedenen Tages- und Jahreszeiten viele Details aufspüren und vielleicht "in den Schuhen unserer Vorfahren" wandeln können.

Lebensqualität und soziale Geborgenheit schaffen ein Klima der Gemeinschaft in der wunderschönen Stadt Kapfenberg.

 

Wussten Sie, dass Kapfenberg die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Steiermark ist, und sie in 5 Minuten in der grünen Natur sind?

 

 

 

 

Autorentipp

WELTREKORD - Lipdup Kapfenberg

Ca. 6.000 Teilnehmer wirkten beim Musikvideodreh der Kultband OPUS im September 2014 mit, die ihren Welthit „Live is life" in Form eines Lipdub neu aufnahmen. 6.000 Darsteller, die ihre Lippen passend zum Text der Musik bewegten und dabei gleichzeitig auch ihre Gruppe im Video präsentierten. Über 100 Vereine, Betriebe, Schulen und private Initiativen aus der HOCHsteiermark waren dabei und trugen so ein faszinierendes Bild dieser wunderschönen und vielfältigen Region in die Welt hinaus. Die Menschen, die sich aktiv beteiligten, wertvolle Zeit und kreative Ideen einbrachten, machten den Lipdub zu einem unglaublichen Erfolg!

Hier gehts zum Video.

 

 

 

outdooractive.com User
Autor
Andrea Stelzer, www.kapfenberg-tourismus.at
Aktualisierung: 22.08.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Pötschen, 1039 m
Tiefster Punkt
Pension Kaiserhof, 535 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine.

 

 

Ausrüstung

Wanderbekleidung, Bergschuhe ...

Weitere Infos und Links

  • Wirtschafts- und Tourismusverband Kapfenberg
  • Rund um den Keltenweg, zwischen Prieselbauer und Bergerbauer, in Parschlug, Pogier, am Emberg, auf der Burg, bei der Fachhochschule, in Hafendorf, in Redfeld und an zahlreichen anderen Plätzen gibt es auch die Möglichkeit des Geocachings.

 

Start

Parkplatz ÖBB (hinter ece) (510 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.445688, 15.291613
UTM
33T 521985 5254735

Ziel

wie Startpunkt

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz der ÖBB (hinter dem ece) gehen wir nach rechts entlang der Anton-Buchalka-Straße. Nach ca. 200 m befindet sich auf der rechten Seite die Dr. Karl Renner Volksschule. Hier biegen wir links ab und wandern entlang des L.-Anzengruber-Weges und folgen dann der Pötschenstraße, bis linksseitig ein großer Stein auftaucht. An dieser Stelle verlassen wir die Straße und folgen dem Waldweg bergauf bis wir wieder auf die Pötschenstraße treffen. Hier wandern wir den Waldrand entlang bis zur Forststraße, bleiben auf dieser bis zur ersten Wegbeschilderung.

Diese Forststraße führt ostseitig um die Pötschen herum zu einer schönen Alm, von wo man nach einer kurzen Steigung durch einen Wald zum Hubertuskreuz gelangt. Dort kann man einen herrlichen Ausblick in Richtung Mürztal genießen.

Vom Hubertuskreuz geht es nur noch ein kleines Stück bergauf zur Hohen Pötschen auf ca. 1000 m Seehöhe, und der Weg verläuft dann mehr oder weniger den Bergkamm entlang zur Niederen Pötschen. Von der unmittelbar neben dem Weg angelegten Aussichtsplattform und vom Steinkreis hat man eine schöne Sicht zum Hochschwab.

Von der Niederen Pötschen geht dann der Steig zuerst steil nach Norden hinab, um dann abrupt flach nach Osten und Süden zurück Richtung Kapfenberg zu führen. Nach einiger Zeit dreht dann der Weg (auch als Günterweg bezeichnet) relativ steil nach unten. Man überquert einen Forstweg und geht einen alten Hohlweg entlang bis in einen Graben (Bach), von wo man ein kurzes Stück bergauf wandert, und nach einer Durchquerung eines wunderschönen Bauernhofs wieder am Ausgangsweg landet.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhof Kapfenberg, Bahnhofstraße 5, 8605 Kapfenberg

ÖBB-Kundenservice: +43 (0)5 1717 oder www.oebb.at/kontakt

Postbus AG (www.verbundlinie.at)

MVG Mürztaler Verkehrsgesellschaft: Wiener Straße 42 (Europaplatz, gegenüber ECE), 8605 Kapfenberg
Telefon: +43 (0)3862/22044 - 0 oder http://www.mvg-kapfenberg.com

Anfahrt

Parkplatz ÖBB (Anton-Buchalka-Straße)

Von Graz/Wien: S6 Autobahnabfahrt Kapfenberg - Richtung Zentrum - gerade aus - es folgen 3 Ampeln - bei der Volksbank halten wir uns rechts und fahren bis zur nächsten Ampelkreuzung (beim ece) weiter geradeaus Richtung Mariazell. Wir fahren durch die Unterführung  und kommen wieder zu einer Ampelkreuzung. Hier biegen wir rechts ab (Richtung NTK) fahren gerade aus und nach ca. 200 m rechts befindet sich der gebührenfreie Parkplatz des ece.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Parken

Parkplatz ÖBB (hinter dem ece - Anton-Buchalka-Straße)

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Georg Rohrecker - Heilige Orte der Kelten in Österreich

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten sind im Toursimusbüro Kapfenberg in der Grazer Straße 8 erhältlich.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,1 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
575 hm
Abstieg
441 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Rundtour kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.