Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Drauradweg

Radfahren • Osttirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Hohe Tauern
  • Rast im idyllischen Radlerdorf Lind im Drautal
    / Rast im idyllischen Radlerdorf Lind im Drautal
    Foto: F. Gerdl, Kärnten Hohe Tauern
  • Familienradeln am Drauradweg durch das Oberdrautal
    / Familienradeln am Drauradweg durch das Oberdrautal
    Foto: F. Gerdl, Kärnten Hohe Tauern
Karte / Drauradweg
300 450 600 750 900 m km 10 20 30 40 50 60 67,8 km Länge

Der Drauradweg im Süden Österreichs zählt zu den schönsten Fernwanderwegen in den Alpen. Seine Route führt vom Ursprung der Drau bei Toblach/Italien entlang des gleichnamigen Flusses durch Osttirol und Kärnten bis nach Marburg. Der landschaftlich reizvollste und abwechslungsreichste Abschnitt führt von Lienz durch das Europaschutzgebiet der oberen Drau bis nach Sachsenburg. Im Outdoorpark Oberdrautal begleiten den Genussradler die schroffen Kalkwände der Lienzer Dolomiten und der Gailtaler Alpen im Süden und die dunklen, kristallinen Berge der Kreuzeckgruppe im Norden.
67,7 km
6:35 h
656 hm
774 hm
Wer in der Ferienregion Oberdrautal sein Urlaubsdomizil aufgeschlagen hat, hat schon mal eine gute Wahl getroffen. Von einem der gemütlichen Ferienhotels oder Radlerwirtshäuser kann der genussorientierte Radwanderer die Etappen im westlichen und östlichen Abschnitt am Drauradweg unternehmen, ohne einmal das Quartier wechseln zu müssen. Erst bei weiter östlich gelegenen Drauradwegetappen ab Spittal sollte man sich neue Etappenziele suchen. Zwischen dem Eintritt des R1 von Osttirol nach Kärnten durch das Kärntner Tor bei Pirkach und dem Zusammenfluss von Drau und Möll bei Sachsenburg liegen eine Reihe attraktiver Rastplätze direkt an der Drau oder in den lieblichen Markt- und Bauerndörfern. Wer zwischendurch auch die kleinen Klammen in Oberdrauburg, Berg oder Greifenburg besuchen möchte, wird mit landschaftlicher Schönheit reichlich belohnt.

 

Autorentipp

Einkehr in der urigen Bauern-Buschenschenke Kotsch in Pirkach bei Oberdrauburg auf eine zünftige Bauernjause mit hausgemachten Spezialitäten;

Wer kulinarisch verwöhnt werden möchte, muss beim Drauradwegwirt Weisses Rössl in Sachsenburg einkehren und übernachten.

Europaweit einzigartig ist das Kräuterdorf Irschen zwischen Oberdrauburg und Dellach; hier sollte man eine Nacht verbringen und nur das Zirpen der Grillen und den Duft der Bergkräuter genießen;

Höhenlage
674 m
556 m

Sicherheitshinweise

Bei längeren Regenfällen kann der Wasserspiegel der Drau stark ansteigen, was bei der Eisenbahnbrücke in Oberdrautal gelegentlich zu Überflutungen des Radweges führen kann. Ausweichstrecke vorhanden und beschildert.

Ausrüstung

Gutes Trekkingrad reicht völlig aus. Wer mit E-Bike unterwegs ist, schafft die kleinen Steigungen bei Berg im Drautal leichter.

Weitere Infos und Links

www.oberdrautal.info

Start

Lienz (673 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.828489, 12.770920
UTM
33T 329993 5188517

Ziel

Spittal an der Drau

Wegbeschreibung

Im Anschluss an den westlichsten Abschnitt von Toblach bis Lienz führt der Drauradweg entlang der Drau bis zur Osttiroler-Kärntner Grenze, die durch eine markante Brücke über die Drau markiert ist. Von dort geht es über Pirkach in den historischen Markt Oberdrauburg. Weiter folgt der Radler dem Draufluss mit wechselnden Uferseiten. Wer das Kräuterdorf auf der Sonnenterrasse des Oberdrautals besichtigen möchte, muss zwar etwas Kondition mitbringen, wird aber mit einem einzigartigen Kräuterduft und Blicken in die vielen kleinen Kräutergärten belohnt. Sehenswert: das Kräuterhaus Pfarrstadel in Irschen.

Weiter geht's durch den heilklimatischen Kurort Dellach zur Drauoase und schattseitig durch Orchideenwälder nach Berg im Drautal. Von dort bleibt man auf der südlichen Drauuferseite bis nach Sachsenburg. Zwischenstopps lohnen sich in Greifenburg (Badesee und Hochseilgarten), an der Radlacher Draurast bei Steinfeld, beim Radwirt Funder im kleinen Dorf Lind. Endstation der abwechslungsreichen Tour durch das Oberdrautal in der historische Markt Sachsenburg, in dem der Drauradwegwirt Ferdinand Penker die Radler verwöhnt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den Zügen der ÖBB bis nach Oberdrauburg

Anfahrt

Anreise mit dem Pkw über B100 ins Oberdrautal oder bis zum Ausgangspunkt in Innichen/Südtirol.

Parken

Bahnhofsnähe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Strecke
67,7 km
Dauer
6:35 h
Aufstieg
656 hm
Abstieg
774 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.