Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Böse Nase

· 3 Bewertungen · Skitour · Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Herrliches, freies Abfahrtsgelände an der Bösen Nase
    Herrliches, freies Abfahrtsgelände an der Bösen Nase
    Foto: Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 6 4 2 km
Nur nicht vom "bösen" Namen abschrecken lassen - die Böse Nase ist eine sehr gutmütige Skitour und auch für Einsteiger gut geeignet! Leider apert die südexponierte Tour sehr schnell aus.
mittel
Strecke 9 km
2:30 h
920 hm
920 hm
2.227 hm
1.311 hm
Nur nicht vom "bösen" Namen abschrecken lassen - die Böse Nase ist eine sehr gutmütige Skitour und auch für Einsteiger gut geeignet! Sanftes, sehr sicheres Gelände, herrliche Ausblicke in die Bergwelt der Hohen Tauern sowie Tiefblicke zum Millstättersee, eine bewirtschaftete Hütte – Tourengeherherz, was willst du mehr?
Profilbild von Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten
Autor
Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten
Aktualisierung: 14.01.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Böse Nase, 2.227 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Hoisbauer, 1.311 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bei der Bösen Nase handelt es sich um eine vergleichsweise sichere Tour, die den ganzen Winter über durchgeführt werden kann. Aktuelle Lawinensituation dennoch beachten! Vorsicht am Gipfelhang!

Weitere Infos und Links

Respektiere deine Grenzen! 5 Regeln für ein verantwortungsvolles Skitourengehen:

  • Wo vorhanden, auf gekennzeichneten Touren bleiben; Hinweistafeln sowie Schutz-, Schon- und Sperrgebiete unbedingt beachten.
  • Rücksicht auf Wildtiere: Futterstellen meiden und bei Sichtung eines Wildtieres sofort und ruhig zurückziehen.
  • Junge Baumkulturen (unter drei Meter) meiden, die Skikanten können große Schäden an den Bäumen anrichten.
  • Keine Abfälle zurücklassen.
  • Lärm vermeiden.

 Wichtig für Skitouren: Verbot des Befahrens von Jungwald und Aufforstungsflächen

 

Start

Parkplatz bei Hoisbauer, Tröbach (1.310 m)
Koordinaten:
DD
46.861410, 13.402150
GMS
46°51'41.1"N 13°24'07.7"E
UTM
33T 378209 5191002
w3w 
///aufhören.ewiger.ortseingang
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz westlich entlang des Fußweges in den Wald und dort in einigen Kehren empor, bis man die Fahrstraße zur Christebauerhütte erreicht. Entlang der Straße (Abschneider möglich und in der Regel gespurt) zur Hütte. Über die folgende, ein wenig steilere Geländestufe entlang des Almweges aufwärts. Ab der Waldgrenze in ziemlich direkter Linie zur Einschartung links (westlich) der Bösen Nase und am bzw. knapp unterhalb vom Grat zum Gipfelkreuz.

Abfahrt:

Im Wesentlichen entlang der Aufstiegsspur. Bei sicheren Verhältnissen kann der Gipfelhang auch direkt befahren werden. Im unteren Bereich wird üblicherweise entlang des Fahrweges abgefahren, nicht entlang der Aufstiegsspur im Wald.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Pusarnitz (Gemeinde Lurnfeld) Richtung Göriach, dort führt eine Abzweigung nach Tröbach und weiter zum Gehöft Hoisbauer.

Parken

Geräumter Parkplatz kurz nach dem Gehöft Hoisbauer

Koordinaten

DD
46.861410, 13.402150
GMS
46°51'41.1"N 13°24'07.7"E
UTM
33T 378209 5191002
w3w 
///aufhören.ewiger.ortseingang
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Skitourenfolder "White Spirit", erhältlich unter tourismus@nationalpark-hohetauern.at oder info@mallnitz.at

Kartenempfehlungen des Autors

K 49 Mallnitz-Obervellach

Ausrüstung

Übliche Skitouren- und LVS- Ausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,3
(3)
Christian Stotter 
09.02.2019 · Community
Sehr schöne einfache Tour 👍🏻
mehr zeigen
Am Weg zum Gipfel
Foto: Christian Stotter, Community
Gipfelblick zum Kreuzeck
Foto: Christian Stotter, Community
Samstag, 9. Februar 2019
Foto: Christian Stotter, Community
Thomas Kepplinger
07.01.2018 · Community
Anfängertaugliche Halbtagestour mit einem Mix im Aufstieg aus Forststraße, Wald und Almwiesen, oberhalb der Waldgrenze schöner Ausblick. Auch für "kritische" Tage gut geeignet, dann aber ev. im oberen, fallweise etwas steileren Bereich, zurückhalten. Die bewirtschaftete Christebauerhütte war offen und die Abfahrt über die Fortstraße einfach aber unspannend.
mehr zeigen
Gemacht am 06.01.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
920 hm
Abstieg
920 hm
Höchster Punkt
2.227 hm
Tiefster Punkt
1.311 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour geeignet für Snowboards Forstwege freies Gelände Wald

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.