Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Reßeck

Skitour · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Abfahrt vom Reßeck
    / Abfahrt vom Reßeck
    Foto: www.tauernalpin.at, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
m 2500 2000 1500 1000 8 6 4 2 km Almgasthof Himmelbauer Almgasthof Himmelbauer Staneralm
Das Reßeck ist eine technisch nicht sehr anspruchsvolle Skitour, sanfte Steigungen und gute Verhältnisse machen den Aufstieg zu einem besonderen Erlebnis.
mittel
9,9 km
3:30 h
1.260 hm
1.260 hm
Wie alle Ziele rund um die Staneralm, darf das Reßeck trotz vergleichsweise geringer Gipfelhöhe nicht unterschätzt werden: Das Gebiet ist windexponiert, die Gipfelhänge erfordern sichere Verhältnisse. Stimmen diese Voraussetzungen, so kann man hier herrliche, meist einsame Touren erleben!
Profilbild von Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten
Autor
Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten
Aktualisierung: 22.01.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Reßeck, 2.498 m
Tiefster Punkt
Himmelbauer, 1.240 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nach Neuschneefällen ist speziell im kammnahen Bereich auf Lawinengefahr zu achten.

Weitere Infos und Links

Respektiere deine Grenzen! 
5 Regeln für ein verantwortungsvolles Schneeschuh- oder Skitourengehen:

  • Wo vorhanden, auf gekennzeichneten Touren bleiben; Hinweistafeln sowie Schutz-, Schon- und Sperrgebiete unbedingt beachten.
  • Rücksicht auf Wildtiere: Futterstellen meiden und bei Sichtung eines Wildtieres sofort und ruhig zurückziehen.
  • Junge Baumkulturen (unter drei Meter) meiden, die Skikanten können große Schäden an den Bäumen anrichten.
  • Keine Abfälle zurücklassen.
  • Lärm vermeiden.

Wichtig für Skitouren: Verbot des Befahrens von Jungwald und Aufforstungsflächen

Start

Himmelbauer bei Obervellach (1.273 m)
Koordinaten:
DG
46.948260, 13.168170
GMS
46°56'53.7"N 13°10'05.4"E
UTM
33T 360601 5201043
w3w 
///anlage.hafer.bisher

Wegbeschreibung

Vom Himmelbauer entlang des Sommerweges bis zu den Stanerhäusern und weiter zur Staneralm. Nun im Wesentlichen dem Bachlauf des Söbriacher Baches bis zur Einschartung zwischen Reßeck und Törlkopf folgen. In Nähe des Grates zum Gipfel.

Abfahrt:
Entweder wie Aufstieg oder direkt vom Gipfel nach Nordosten.
Sichere Verhältnisse erforderlich!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Obervellach über die B106, die Mölltal Bundesstraße, bis nach Semslach. Von dort (beschildert) auf einspuriger, aber in der Regel gut geräumten Bergstraße zum  Almgasthof Himmelbauer.

Parken

Direkt beim Almgasthof Himmelbauer.

Koordinaten

DG
46.948260, 13.168170
GMS
46°56'53.7"N 13°10'05.4"E
UTM
33T 360601 5201043
w3w 
///anlage.hafer.bisher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

SKIALPINISMUS IN DEN HOHEN TAUERN SÜD
141 Touren in der Nationalpark-Region Hohe Tauern
Autoren: Robert Zink - Stefan Lieb-Lind - Hannes Haberl

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Nr. 42 Sonnblick, AV Karte Nr. 44 Hochalm-Ankogel

Ausrüstung

Übliche Skitouren- und LVS- Ausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,9 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
1.260 hm
Abstieg
1.260 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour geeignet für Snowboards Forstwege freies Gelände Wald

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.