Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Säuleck

Skitour · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Hohe Tauern Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Anstieg zum Säuleck, im Hintergrund Ochladinspitze
    / Anstieg zum Säuleck, im Hintergrund Ochladinspitze
    Foto: Andreas Kleinwächter, Kärnten Hohe Tauern
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km Arthur-von-Schmidhaus Säuleck Konradhütte Konradhütte
Das Säuleck stellt eine herrliche, hochalpine, jedoch auch sehr lange Skitour dar. Zeitiger Aufbruch ist unbedingt nötig!
schwer
17,7 km
6:00 h
1.680 hm
1.680 hm
Das Säuleck gilt als einer der leichtesten 3000er der Hohen Tauern. Wobei "leicht" relativ ist: Der Berg ist im Sommer technisch nicht schwierig, der Höhenunterschied von über 1.600 Metern stellt jedoch erhebliche Anforderungen an die Kondition. Dies gilt umso mehr im Winter, da dort das gastliche Arthur-von-Schmidhaus am Dösener See im Winter nicht geöffnet ist. Das Säuleck stellt eine herrliche, hochalpine, jedoch auch sehr lange Skitour dar. Zeitiger Aufbruch ist unbedingt nötig!
Profilbild von Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten
Autor
Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten
Aktualisierung: 14.01.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Säuleck, 3.086 m
Tiefster Punkt
1.445 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Ausschließlich im Frühjahr empfehlenswert . Sichere Firnverhältnisse vor allem am steilen Gipfelhang erforderlich!

Weitere Infos und Links

Respektiere deine Grenzen -
5 Regeln für ein verantwortungsvolles Schneeschuh- oder Skitourengehen:

Wo vorhanden, auf gekennzeichneten Touren bleiben; Hinweistafeln sowie Schutz-, Schon- und Sperrgebiete unbedingt beachten

Rücksicht auf Wildtiere: Futterstellen meiden und bei Sichtung eines Wildtieres sofort und ruhig zurückziehen

Junge Baumkulturen (unter 3 Meter) meiden, die Skikanten können große Schäden an den Bäumen anrichten

Keine Abfälle zurücklassen

Lärm vermeiden

Start

Parkplatz im Dösental (1.447 m)
Koordinaten:
DG
46.979220, 13.207560
GMS
46°58'45.2"N 13°12'27.2"E
UTM
33T 363677 5204414
w3w 
///mehrere.hirse.atem

Ziel

Säuleck

Wegbeschreibung

Vom Startplatz entlang der Forststraße sanft steigend bis zur Konradhütte. Nun im Bereich des Sommerweges, teils etwas mühsam, über die Steilstufe bis zur Dösener Alm. Nun wieder sanft steigend weiter zum Arthur-von-Schmidhaus. Der Sommerweg auf das Säuleck führt von hier im Norden des Dösener Sees weiter. Im Winter ist es meist besser, südlich des Sees bis unterhalb der Mallnitzer Scharte anzusteigen. Von hier zuletzt sehr steil, bis direkt zum Gipfel.

Abfahrt:

Abfahrt im Bereich der Aufstiegsspur.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

In Mallnitz unmittelbar vor dem Bahnhof ins Dösental abbiegen und in einigen Kehren aufwärts zur Abzweigung Arthur-von-Schmidhaus.

Parken

Parkmöglichkeiten im Bereich der Abzweigung Arthur-von-Schmidhaus

Koordinaten

DG
46.979220, 13.207560
GMS
46°58'45.2"N 13°12'27.2"E
UTM
33T 363677 5204414
w3w 
///mehrere.hirse.atem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Nr. 44 Hochalm-Ankogel

Ausrüstung

Übliche Skitouren- und LVS- Ausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,7 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
1.680 hm
Abstieg
1.680 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Skihochtour Forstwege freies Gelände Wald

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.