Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Skitour

Sandkopf

Skitour · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Hohe Tauern Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Glocknergruppe
    / Glocknergruppe
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Kärnten Hohe Tauern
  • / Beim Oberen Wetterkreuz
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Kärnten Hohe Tauern
  • / Blick vom Gipfel zum Sonnblick, daneben der Dachstein
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Kärnten Hohe Tauern
  • / Abfahrt
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Kärnten Hohe Tauern
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km

Eine mittelschwere hochalpine Tour in windanfälliger Exposition.
schwer
10,4 km
5:00 h
1560 hm
1560 hm
Nach nur wenigen Höhenmetern gelangt man in freies Gelände und steigt dann über zwei Hügel die einem anfangs als Gipfel vorkommen höher bis zum Kreuz des Sandkopfs. Es bietet sich dann ein Ausblick über weite Bereiche der Hohen Tauern.

Autorentipp

Wenn die Aufstiegsroute zu abgeblasen oder der Schnee schlecht zu fahren ist, kann man vom Gipfel über den breiten Südrücken Richtung Trögereck (2732m) abfahren. In einem markanten Sattel wendet man sich nach rechts (Westen) und schwingt über herrlich geneigte Hänge talwärts. In rund 1900- 2000m gilt es knapp unterhalb der Waldgrenze wieder nach Norden zur Apriacher Alm bzw. der Schachnerkaser zu queren, wo man wieder auf die Aufstiegsspur trifft, auf welcher es zurück zum Auto geht.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Sandkopf, 3090 m
Tiefster Punkt
Lenzerhof, 1560 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Auf die aktuelle Lawinensituation achten.

Start

Beim Lenzerhof in Schachnern (1511 m)
Koordinaten:
DG
47.022134, 12.877843
GMS
47°01'19.7"N 12°52'40.2"E
UTM
33T 338730 5209809
w3w 
///anführer.seiner.kühe

Ziel

Sandkopf oder Oberes Wetterkreuz

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus kurz über einen Weg auf eine Wiese und diese zu einem lichten Wald nach oben und über Wege zu den Schachner Kasern. Von hier aus bewegt man sich in meist baumfreiem Gelände und steigt über die Apriacher Alm bzw. den Mönchsberg immer nach Nordosten höher bis man in 2759m das Obere Wetterkreuz erreicht. In weiterer Folge wandert man die letzten 300 Höhenmeter über den flachen langgezogenen Rücken bis auf den Gipfel des Sandkopfs.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Großglockner-Bundesstraße (B107) nach Heiligenblut. Die Großglockner Hochalpenstraße bis zur Kehre 27 (Fleißkehre),rechts abbiegen und der Straße bis zur Abzweigung Schachnern folgen.  

Parken

Parkplatz beim Lenzerhof (1560 m)

Koordinaten

DG
47.022134, 12.877843
GMS
47°01'19.7"N 12°52'40.2"E
UTM
33T 338730 5209809
w3w 
///anführer.seiner.kühe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Nr. 42 Sonnblick

Ausrüstung

Übliche Skitouren- und LVS- Ausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,4 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
1560 hm
Abstieg
1560 hm
aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour geeignet für Snowboards freies Gelände Wald

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.