Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Apriacher Kirchweg

Wanderung · Heiligenblut
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Hohe Tauern Verifizierter Partner 
  • Bauernhaus bei Döllach
    / Bauernhaus bei Döllach
    Foto: D. Zupanc, Kärnten Hohe Tauern
  • Apriacher Stockmühlen
    / Apriacher Stockmühlen
    Foto: Kärnten Hohe Tauern
  • /
    Foto: Kärnten Hohe Tauern
  • /
    Foto: Kärnten Hohe Tauern
Karte / Apriacher Kirchweg
1000 1200 1400 1600 1800 m km 1 2 3 4 5 6 Nationalpark Wandertaxi Haltestelle Apriach Apriacher Stockmühlen

Wie kaum ein anderes Bauwerk stehen die Apriacher Stockmühlen als Symbol für bergbäuerliche Kulturlandschaft im Bereich des Nationalparks Hohe Tauern. Das malerische Ensemble gibt Zeugnis der Jahrhunderte langen Tradition des Getreideanbaus bis in Höhenlagen über 1.500m!

 

 

leicht
6,1 km
2:30 h
191 hm
625 hm

Autorentipp

Die Wanderung von Apriach nach Döllach kann ideal mit einem Besuch der Tauerngold-Ausstellung im Putzenhof bei Döllach (Gemeinde Großkirchheim) kombiniert werden.

outdooractive.com User
Autor

Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten

Aktualisierung: 03.05.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1532 m
1005 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Stöcke und Tagesrucksack mit Getränk mitnehmen

Weitere Infos und Links

Entlang des Apriacher Kirchwegs verläuft die 2. Etappe des Alpe-Adria-Trails.

Start

Parkplatz Apriacher Stockmühlen (1439 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.009180, 12.885740
UTM
33T 339292 5208353

Ziel

Döllach (Großkirchheim)

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz an der Apriacher Landesstraße sind die Stockmühlen bereits gut sichtbar. Auf einem kurzen, etwas steilem Weg werden die Mühlen in wenigen Minuten erreicht.

Nach der Besichtigung gehen Sie auf gleichem Weg zurück zur Straße. 

Der Wanderweg folgt nun zunächst der Zufahrt zum Mentlhof und der Apriacher Landesstraße in Richtung Mitten. Ca. 1 km nach dem Mentlhof zweigt rechts ein Wanderweg ab, der durch die gepflegte Kulturlandschaft mit ihren Bauernhöfen, Marterln und Wiesen in Richtung Döllach führt. Kurz vor Döllach mündet der Wanderweg wieder in die Apriacher Landesstraße ein. Von hier erwartet Sie ein kurzer Abstieg  ins Ortszentrum nach Döllach.

Unsere Route verläuft exakt entlang des Alpe-Adria-Trails und ist auch mit den entspr. Markierungstafeln gekennzeichnet.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Bushaltestelle in Döllach wird vom öffentlichen Postbus mehrmals täglich angefahren. Den genauen Fahrplan finden Sie unter: www.postbus.at; Linie 5108; Der Ausgangspunkt in Apriach ist leider nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Ruftaxi Fleißner Tel. +43(0)664 3836 311

Anfahrt

Von Heiligenblut bis zur Fleißkehre (Kehre 27 der Großglockner-Hochalpenstraße; noch vor der Mautstelle), dort rechts abbiegen und über die Apriacher Landesstraße nach Apriach. 

Parken

Sie passieren die Feuerwehr in Apriach - direkt links neben der Straße - Parkplatz Volksschule

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu Schwierigkeit, Öffnungszeiten oder Ausrüstung? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Teile deine Erfahrungen und hilf damit anderen


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,1 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
191 hm
Abstieg
625 hm
Streckentour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.