Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Mohar

· 2 Bewertungen · Wanderung · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Hohe Tauern Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Am Mohar
    / Am Mohar
    Foto: Nationalpark Hohe Tauern, Kärnten Hohe Tauern
  • / Morgenstimmung am Mohar
    Foto: Nationalpark Hohe Tauern, Kärnten Hohe Tauern
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 10 8 6 4 2 km Wetterkreuz Mohar Antoniuskapelle beim … Glocknerblick Göritzer Törl Bergasthof Glocknerblick Sadnighaus

Leichte, besonders aussichtsreiche Wanderung in wunderbarer Almlandschaft. Der Mohar gilt als einer der schönsten Aussichtsgipfel im Nationalpark. Diese Panorama Rundtour mit  führt auf einen Gipfel, von dem Sie Weitblicke über den gesamten Alpenhauptkamm sowie die Dolomiten genießen können.
mittel
10,4 km
4:30 h
929 hm
878 hm

Im Volksmund ranken sich so manche Sagen rund um den Mohar. So soll der recht unscheinbare Berg bis zu einem riesigen Bergsturz im Jahre 1348 sogar den Großglockner an Höhe überragt haben! Unglaubwürdig? Aber sind es nicht diese Mythen, die uns bis heute faszinieren, weil sie uns nicht von Fakten, sondern vom Geist längst vergangener Zeiten erzählen wollen?
Wie auch die sichtbaren Überreste des einstigen Goldbergbaus, etwa am "Waschgang".
Hier sind, unterhalb des Mohar, alte Stollen, Gebäudereste und Abraumhalden erhalten geblieben. Ein Abstecher zum "Waschgang" verleiht daher der herrlichen Rundtour über den Mohargipfel zusätzlichen Glanz. Prächtig ist der unschwierige Gipfelgang, über die herrlichen Almen des Astentals und der Albitzen. Als Aussichtskanzel auf die Bergwelt des Nationalparks ist der Mohar ohnehin konkurrenzlos.

Autorentipp

Weitere traumhafte Wanderungen in der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten finden Sie auf www.nationalpark-hohetauern.at/wandern!

 

Profilbild von Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten
Autor
Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten
Aktualisierung: 22.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Mohar, 2604 m
Tiefster Punkt
1880 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Sadnighaus, Astental (1867 m)
Koordinaten:
DG
46.955080, 12.961240
GMS
46°57'18.3"N 12°57'40.5"E
UTM
33T 344874 5202189
w3w 
///jacken.streusalz.produziert

Ziel

Wahlweise zurück zum Sadnighaus oder Alpengasthof Glocknerblick

Wegbeschreibung

Vom Sadnighaus den Güterweg aufwärts folgend (Abkürzung über Steig möglich), bis dieser mit einer letzten Linkskehre flach talauswärts dreht. Nach wenigen Metern (Abzweigung - Weg nr. 153) verlassen wir den Fahrweg nach rechts und folgen dem Steig Richtung Göritzer Törl in steilen Serpentinen aufwärts, bis er in die sanfteren Almwiesen quert. Über diese ins Göritzer Törl. Am immer aussichtsreicheren Nordwestkamm teilweise durch Blockgelände bis zum Gipfel. Am steilen Südhang etwas ausgesetzt dem Kamm folgend bis zum Moharkreuz und über den Rücken abwärts zum Almgasthof Glocknerblick.
Vom Parkplatz Glocknerblick über den Weg Nr. 152 erst 50 Meter über den Fussweg nach links. Nach einem Gatter stoßen wir auf den Güterweg, der wieder ins Astental führt. Diesem folgend, vorbei an der Sagritzerwirt-Alm bequem zurück zum Sadnighaus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der Mölltal-Bundesstraße in Mörtschach Richtung Asten abzweigen und der asphaltierten Straße entlang bis zum Sadnighaus.

Parken

Parkplatz im Bereich Sadnighaus.

Koordinaten

DG
46.955080, 12.961240
GMS
46°57'18.3"N 12°57'40.5"E
UTM
33T 344874 5202189
w3w 
///jacken.streusalz.produziert
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Profilbild
Christoph H 
26.07.2020 · Community
Schöne Tour! Wir haben sie in mehreren Rother Wanderführern gefunden. Allerdings gehen diese die Tour im Uhrzeigersinn. Wir sind die herrliche Tour auch im Uhrzeigersinn gelaufen. Beim Abstieg haben wir gemerkt, dass es nur so rum Sinn macht. Wirklich aussichtsreiche Runde, die es sich lohnt zu gehen. Tolle Blicke in die Täler und die Berge ringsum. Beim Abstieg konnten wir mehrmals Murmeltiere sehen. Sehr empfehlenswert
mehr zeigen
Gemacht am 25.07.2020
Blick auf die Almhütte Großglocknerblick
Foto: Christoph H, CC BY-ND, Community
Blick beim Abstieg
Foto: Christoph H, CC BY-ND, Community
Dieter Müller
09.06.2014 · Community
Tolles Wetter mit klasse Fernsicht gehabt - Tour wegen des Panoramas sehr empfehlenswert
mehr zeigen
Gemacht am 02.10.2013
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community

Fotos von anderen

Blick auf die Almhütte Großglocknerblick
Blick beim Abstieg
+ 7

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,4 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
929 hm
Abstieg
878 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.