Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here Copy route
Embed
Fitness
Hiking Trail

Groppenstein- und Rabisch-Schlucht

· 2 reviews · Hiking Trail · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Responsible for this content
Kärnten Hohe Tauern Verified partner  Explorers Choice 
  • Zechnerfall in der Groppenstein-Schlucht
    / Zechnerfall in der Groppenstein-Schlucht
    Photo: A. Kleinwächter, Kärnten Hohe Tauern
  • /
    Photo: Kärnten Hohe Tauern
  • / Kolke Groppenstein-Schlucht
    Photo: Kärnten Hohe Tauern
  • / Großer Groppensteinfall bei Schneeschmelze
    Photo: Andreas Kleinwächter, Kärnten Hohe Tauern
  • / Kolke Groppenstein-Schlucht
    Photo: Nationalpark-Region / Dapra, Kärnten Hohe Tauern
  • /
    Photo: Kärnten Hohe Tauern
  • / Kolke Groppenstein-Schlucht
    Photo: Nationalpark-Region / Dapra, Kärnten Hohe Tauern
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 5 4 3 2 1 km Zechnerfall in der Groppenstein-Schlucht Rabischschlucht Großer Groppensteinfall

Die Groppenstein- und Rabischschlucht verbinden die beiden Nationalparkgemeinden Mallnitz und Obervellach und bilden zusammen den längsten Schluchtenweg Kärntens.
Wildromantische Bergsturzszenerien, phantastische Wasserfälle, faszinierende Kolke - ein Erlebnis für alle Sinne, im Schatten der malerischen Burg Groppenstein!

 

moderate
5.5 km
1:32 h
540 m
71 m

Author’s recommendation

Durch die Rabisch- und Groppensteinschlucht verläuft die 7. Etappe des Alpe-Adria-Trails.

outdooractive.com User
Author
Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten
Updated: March 13, 2020

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Bushaltestelle Mallnitz-Rabisch, 1180 m
Lowest point
Räuflach, 702 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Ehemaliger Gasthof "Zum Groppensteiner Fall" (Räuflach - Gemeinde Obervellach) ()
Coordinates:
Geographic
46.940410, 13.185110
UTM
33T 361870 5200140

Destination

Mallnitz, Ortsteil Rabisch

Turn-by-turn directions

Vom Ausgangspunkt in der Ortschaft Räuflach bei Obervellach zunächst am - im Sinne des Aufstiegs - rechten Bachufer auf sanft steigendem Weg zum 1. Höhepunkt der Schlucht, einem zauberhaften Ensemble von Kolken (vom Wasser kreisrund ausgewaschene Gesteinsformationen). Hier überqueren wir auf einer Brücke den Bach und steigen in einigen Serpentinen auf, bis sich zum ersten Mal der Blick auf den Großen Groppensteiner Fall öffnet. Auf luftiger Steiganlage gelangen wir bis oberhalb dieses mächtigen Wasserfalls.
Nun wieder etwas flacher, meist auf Stegen direkt oberhalb des Wassers, durch die hier sehr enge Schlucht.
Die 2011 neu errichtete Steiganlage am oberen Ende der Groppensteinschlucht ist besonders spektakulär: Auf beeindruckender Steiganlage nähern wir uns dem tosenden Zechnerfall, Schaustück am oberen Schluchteingang. Danach in einigen Kehren im Wald links aufwärts, bis wir den Wanderweg "Nach dem Glanz" erreichen. Hier könnten wir nach links, vorbei an der Burg Groppenstein, zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Wir wandern jedoch auf recht flachem Wanderweg zunächst zum ehemaligen Gasthof "Zur Guten Quelle" (derzeit geschlossen) und dann weiter durch die Ortschaft Lassach zur Rabischschlucht, die der Mallnitzbach durch einen riesigen Bergsturz gefräst hat. Vom Endpunkt nahe des Hotels Alpengarten in Mallnitz können wir entweder in Kürze die Wanderbus-Haltestelle Rabisch erreichen oder aber am "Mallnitzer Talrundweg - Dösental" bis ins Ortszentrum weitergehen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Sowohl die Bushaltestelle Räuflach als auch jene am Rabisch bei Mallnitz (Endpunkt) sind mit öffentlichen Bussen ideal erreichbar! Die Tour kann auch mit geringem Mehraufwand direkt in Obervellach gestartet werden, man folgt hier den Ausschilderungen des Alpe-Adria-Trails.

 

Getting there

Aus Richtung Spittal/Drau bzw. Mallnitz: Auf der B106, der Mölltal Bundesstraße, durch Obervellach. Nach ca. 500m in der Ortschaft Räuflach rechts abbiegen.

Aus Richtung Heiligenblut/Winklern: Auf der B106, der Mölltal Bundesstraße, ca. 3 km nach Flattach (Raggaschlucht) links abbiegen (beschildert).

 

Parking

Parkmöglichkeiten im Bereich des ehemaligen "Gasthofs zum Groppensteiner Fall"/ Kassahäuschen

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Folder "Wasserfall- und Schluchtenwandern im Nationalpark Hohe Tauern". Anzufordern unter tourismus@nationalpark-hohetauern.at oder +43 (0) 4825 / 200 49. Pdf-Download auf www.nationalpark-hohetauern.at.


Questions & answers

Ask the first question

Got any questions regarding this content? You can ask them here.


Reviews

5.0
(2)
Michal Matuska
July 20, 2017 · Community
Great Klamm. We started from the top, where we let our car parked (oficial parkinglot is not just there,there could fit few cars but you can let your car in the nearby space next to the Bahnhof). Took first third of the way there and back with all the beautiful wild watter. With our son in the backpack. 3km, 150m elevation gain. There are few spots for great photography. Stable pavement for bigger children / little in the backpack.
show more
Daniela Tepassew
May 28, 2015 · Community
Wir waren Ende Mai 2015 dort und haben beide Schluchten bewandert. Gehzeit mit etlichen Pausen, weils einfach so schön ist: 4,5 Std. Der Weg zwischen den Schluchten ist ca. 20 min. auf Asphalt und Schotter. Die Rabischschlucht wird vor Ort weniger beworben, ist aber aus unserer Sicht fast noch schöner. Sie ist nicht ganz so touristisch ausgebaut, dafür eben uriger.
show more

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
5.5 km
Duration
1:32h
Ascent
540 m
Descent
71 m
Refreshment stops available Family friendly Cultural/historical value

Statistics

  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.