Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Wanderung zur Wangenitzseehütte

Hiking Trail · Nationalpark Hohe Tauern
Responsible for this content
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Photo: Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km
Die Wangenitzseehütte (2.508m) beim Wangenitzsee (2.464 m) ist die höchst gelegene Schutzhütte der Schobergruppe und liegt am tiefblauen Wangenitzsee im Nationalpark Hohe Tauern.
moderate
Distance 13.7 km
5:30 h
1,144 m
1,145 m
2,509 m
1,365 m
Auf dieser Wanderung erwarten Sie wunderbare landschaftliche Eindrücke und eine Seenlandschaft, die seinesgleichen sucht. 

Author’s recommendation

Auch kleine und große Kletterfans kommen nun auf ihre Kosten. Ein neu sanierter Klettergarten und Klettersteig rund um den 21 ha großen Wangenitzsee verspricht Abenteuer pur.
Profile picture of Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten
Author
Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten
Update: July 15, 2021
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,509 m
Lowest point
1,365 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips and hints

Auf dem Feldkopf ist eine Webcam platziert, die den Blick über den Wangenitzsee nach Osten schweifen lässt: https://www.foto-webcam.eu/webcam/feldkopf/ 

Start

Parkplatz Wangenitztal (1,366 m)
Coordinates:
DD
46.933821, 12.872859
DMS
46°56'01.8"N 12°52'22.3"E
UTM
33T 338085 5200006
w3w 
///vacancy.discos.motion

Turn-by-turn directions

Der gut markierte Wanderweg Nr. 928 führt leicht ansteigend vorbei an den Häusern der Wangenitzalm (1371m). Die gesamte Strecke ist wunderschön markiert. Der Wanderweg ist immer weithin sichtbar und nicht schwierig, Schwindelfreiheit ist nicht erforderlich.

Der Weg wird nun schmäler und führt als schmaler Steig über Bergwiesen vorbei an aufgelassenen Almhütten und über eine weitere Geländestufe zur Ladinig- und Posseggeralm und weiter entlang des rauschenden Wangenitzbaches. Entlang des gut angelegten Wanderweges wird die Szenerie immer beeindruckender.

Wunderschön reihen sich die kleinen Seen aneinander. Es folgt nun ein flacheres Wegstück, ehe die nächste Steigung beginnt.  Schon von weiten sieht man nun die Wangenitzseehütte. Der Schwierigkeitsgrad dieser Wanderung ist zudem recht niedrig und so ist diese Tour durchaus als familientauglich einzustufen. 

Gleich neben der Hütte steht ein Denkmal das den Helden von 1914 / 1918 gewidmet ist. Die Wangenitzseehütte ist Ausgangs­punkt für Touren in einem wilden und einsamen Bergraum.

Der Wangenitzsee mit dem Kreuzsee bieten eine grandiose Kulisse und betten die Wangenitzseehütte mit dem Dreitausender nördlich der Hütte wunderbar in das einst von Gletschern ausgeschürften Becken ein.

Note


all notes on protected areas

Getting there

Über die B107 nach Mörtschach - Abzweigung Pirkachberg - ca. 4 Kilometer bis zum Ende der Straße, wo sich der Parkplatz befindet (1.386 m). Der letzte Teil der Straße geht von Asphalt in eine gut befahrbare Schotterstraße über. 

 

Parking

Kostenloser Parkplatz am Ende der befahrbaren Straße.

Coordinates

DD
46.933821, 12.872859
DMS
46°56'01.8"N 12°52'22.3"E
UTM
33T 338085 5200006
w3w 
///vacancy.discos.motion
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Gutes Schuhwerk, Wander-Outfit, Rucksack mit kleiner Jause und Getränk, evt. Wanderstöcke

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
13.7 km
Duration
5:30 h
Ascent
1,144 m
Descent
1,145 m
Highest point
2,509 m
Lowest point
1,365 m
Refreshment stops available

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view