Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

WE show you Hohenlohe - Etappe 1

Radfahren · Hohenlohe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft Hohenlohe e.V. Verifizierter Partner 
  • Schloss Künzelsau
    Schloss Künzelsau
    Foto: Würth Elektronik, Niedernhall, Würth Elektronik, Niedernhall
m 300 250 200 150 50 40 30 20 10 km
Etappe 1
Künzelsau - Ingelfingen - Niedernhall - Forchtenberg - Jagsthausen - Schöntal - Dörzbach
mittel
Strecke 52,4 km
3:48 h
257 hm
234 hm
313 hm
184 hm
 

 

Profilbild von Würth Elektronik, Niedernhall, Azubiprojekt
Autor
Würth Elektronik, Niedernhall, Azubiprojekt
Aktualisierung: 12.05.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
313 m
Tiefster Punkt
184 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

www.hohenlohe.de

Start

Künzelsau (213 m)
Koordinaten:
DD
49.280550, 9.692440
GMS
49°16'50.0"N 9°41'32.8"E
UTM
32U 550361 5458874
w3w 
///teuer.klappe.bedarf
Auf Karte anzeigen

Ziel

Dörzbach

Wegbeschreibung

Start ist in Künzelsau am Wertwiesenparkplatz. Von dort aus fahren wir über den Radweg am TollKÜN Hallenbad vorbei in Richtung Ingelfingen. Am Wasserkraftwerk hat man einen tollen Blick auf die Burgruine Lichteneck. In Ingelfingen verlassen wir den Radweg nach dem Torbogen kurzzeitig und führen über den Weinlehrpfad (Erklärung zu Weinsorten, Bodenarten usw), um uns auf die Höhe zu einer Sehenswürdigkeit zu begeben: Dem zweitgrößten begehbaren Weinfass Deutschlands. Jetzt wollen wir aber weiter über den Kocher-Jagst-Radweg, via Criesbach nach Niedernhall. Dort kommen wir kurz nach dem weithin bekannten Solebad zur Brücke und freuen uns, weiter auf dem Radweg nach Weißbach und dann nach Forchtenberg zu gelangen. Hier wurden Sophie Scholl und Michael Kern geboren. Was gibt es hier nicht alles zu entdecken - Museum, alter Stollen, Stadtmauern, Ruine...

Von hier aus radeln wir immer noch weiter am Kocher entlang über Ernsbach nach Sindringen. Über einen moderaten Anstieg machen wir uns nach Jagsthausen auf. Jetzt haben wir den Sprung vom Kochertal ins Jagsttal geschafft.

Vielleicht ist dann eine Stärkung ganz willkommen? In Jagsthausen kann sehr gut gegessen werden, z.B. in der Götzenburg, die nicht erst durch die Festspiele bekannt wurde. Ihr wisst schon, Götz von Berlichingen hat sich durch seinen Ausspruch verewigt: "Er aber sag es ihm, er kann mich am ...." Genug Historie? Die Tour führt weiter über Berlichingen. Schließlich erreichen wir das prächtige Kloster Schöntal. Hier lohnt sich ein Rundgang, bevor Westernhausen, Marlach und Gommersdorf angesteuert werden. Über Altkrautheim, Krautheim und Klepsau kommen wir nach Dörzbach, das Ziel der ersten Etappe. Ganz naturverbunden kann man hier beispielsweise im duftenden Heu übernachten. Gerade für Kinder immer eine große Gaudi.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplatz Wertwiesen, am Kocher, 74653 Künzelsau

Koordinaten

DD
49.280550, 9.692440
GMS
49°16'50.0"N 9°41'32.8"E
UTM
32U 550361 5458874
w3w 
///teuer.klappe.bedarf
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Schwierigkeit
mittel
Strecke
52,4 km
Dauer
3:48 h
Aufstieg
257 hm
Abstieg
234 hm
Höchster Punkt
313 hm
Tiefster Punkt
184 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.